Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Dezember/2016

Spalte:

1331–1333

Kategorie:

Religionswissenschaft

Autor/Hrsg.:

Neuwirth, Angelika

Titel/Untertitel:

Koranforschung – eine politische Philologie? Bibel, Koran und Islamentstehung im Spiegel spätantiker Textpolitik und moderner Philologie.

Verlag:

Berlin u. a.: De Gruyter 2014. XX, 117 S. m. Abb. = Litterae et Theologia, 4. Kart. EUR 24,95. ISBN 978-3-11-033491-3.

Rezensent:

Friedmann Eißler

Die gefällig aufgemachte, mit einem Dutzend Abbildungen durchsetzte Publikation von Angelika Neuwirth, der Leiterin des renommierten Corpus Coranicum-Projekts, ist die Ausarbeitung einer Basler Gastvorlesung, versehen mit einem historisch inhaltsreichen Vorwort des Reihenherausgebers vorne (Basler Koranstreit, Biblianders Koranausgabe) und einem Stellenregister hinten. Dass Koranphilologie spannend ist und Spannung(en) erzeugt, zeigt sich in N.s Arbeiten seit Jahrzehnten. (Es kommt nicht oft vor, dass eine wissenschaftliche Qualifikationsschrift nach fast 30 Jahren in erweiterter Form neu aufgelegt wird – wie N.s Dissertation zur Komposition der Koransuren.) Der besondere Reiz des vorliegenden Essays liegt darin, auf knappem Raum den Blick auf die in der Koranentstehung selbst sichtbar ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)