Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Dezember/2016

Spalte:

1311–1326

Kategorie:

Praktische Theologie

Autor/Hrsg.:

Lutz Friedrichs/Martin Lückhoff

Titel/Untertitel:

Bilder im Spiel halten

Eine organisationstheoretische Lektüre des Impulspapiers »Kirche der Freiheit« (2006 zehn Jahre nach seinem Erscheinen)

I Hinführung

Vor zehn Jahren ist das Impulspapier »Kirche der Freiheit« erschienen.1 Das Papier war Auftakt eines längeren EKD-Reformprozesses und hatte damals eine sehr lebhafte Debatte ausgelöst. Die Aufregung von damals, so Thomas Schiller vom Evangelischen Pressedienst,2 könne heute kaum noch jemand nachvollziehen. Vieles sei inzwischen umgesetzt, so etwa die Forderung nach Qualitätsprozessen im Bereich Gottesdienst. Unverkennbar seien aber auch Er­nüchterungen eingetreten: Manches habe sich nicht umsetzen lassen, so etwa die deutliche Reduktion der Landeskirchen. Zudem hätten die unerwartet hohen Steuereinnahmen, so zitiert Schiller Thies Gundlach, Mitautor des Papiers, den »Reformdruck verwässert«. Steige der Druck wieder an, ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)