Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

1978

Kategorie:

Missionswissenschaft

Titel/Untertitel:

Neuerscheinungen

Ansicht Scan:

Seite 1

Download Scan:

PDF

693

Theologische Literaturzeitung 103. Jahrgang 1978 Nr. 9

694

/.um anderen: Es ist eine schon häufig beobachtete Tendenz,
die ökumenische Zusammenarbeit nach dem Stadium spontanen
Wachstums nunmehr in ein weiteres Stadium der Insti-
lutionalisierung eintreten zu lassen. Diese Tendenz erreicht mit
dem vorliegenden Dokument offenbar einen Höhepunkt. Denn
den bevorzugten institutionalisierten Organen solcher Zusammenarbeit
, den Kirchen- und Christenräten, wird bevorzugte
liearhlung zuteil (Kap. 4 und 5). Der Herausgeber möchte in
diesem Thema den „Schwerpunkt des ganzen Dokumenles" erkennen
(42). Als Instrumente, die dazu dienen, „der schon
zwischen den Kirchen bestehenden Einheit Ausdruck zu verleihen
wie auch in der Richtung auf eine größere Einheit und
ein wirksameres christliches Zeugnis fortzuschreiten" (129), erhallen
diese Rute trotz aller Verschiedenheit in Zusammensetzung
und Kompetenz ein hohes Gewicht zugesprochen. Die
Mitgliedschaft der katholischen Kirche in solchen Räten wird
deshalb ausdrücklich empfohlen. Darüberhinaus erklärt der
Herausgeber: ..Mau gewinnt den Eindruck, daß hier, wenn
such in vorsichtiger Form, die Beweislast für ein Fernbleiben
von der verantwortlichen Mitarbeit bei einem Kirchenrat oder
bei einer Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen den Kirchen
zugeschrieben wird, die in einer bestimmten Situation vom
Beitritt oder von der Gründung eines solchen Rates, wo er
noch nicht existiert, Abstand nehmen." (46f.) Wobei „verantwortliche
Mitarbeit" dahingehend verstanden wird, daß „ein
bloßes Gastverhältnis bei einer Arbeitsgemeinschaft Christlicher
Kirchen, bei dem man sich von einer Mitverantwortung dispensieren
kann, den Anregungen des Dokuments nicht entsprechen
" dürfte (54).

Ein weiterer Schwerpunkt des Dokuments liegt in seiner ausführlichen
Darstellung der „Vielfalt der Bereiche und der verschiedenen
Formen des örtlichen Ökumenismus" (Kap. 3). Besonders
hier wird deutlich, welche Konsequenzen der Grundansatz
des Dokuments im Auge hat. Insofern nämlich, wie es hier
geschieht, als der eigentliche Ort der ökumenischen Zusammenarbeit
nicht nur, sondern geradezu der ökumenischen Entscheidungen
die regionale, nationale und örtliche Ebene qualifiziert
wird, erhält die Vielfalt der örtlichen Situationen ein
paradigmatisches Gewicht. Daher eignet dieser Liste der verschiedensten
ökumenischen Aktivitäten (obwohl keineswegs
Vollständigkeit angestrebt wurde) nicht nur die Bedeutung
einer vorläufigen Bestandsaufnahme, sondern auch ein nicht
geringer Anspruch.

Im einzelnen freilich wird das Dokument unterschiedlich
bewertet, unterschiedlich je nach dem schon erreichten Stand
der ökumenischen Zusammenarbeit und deren Eingehen in das
Dokument. Die katholische Kirche in der DDR dürfte, auch in
Anbetracht des Beschlusses der Dresdener Pastoralsynode „Ökumene
im Bereich der Gemeinde", zu denen zählen, die aus den
hier zusammengetragenen Erfahrungen und Anregungen einigen
Nutzen ziehen könnten.

Es ist dein Herausgeber zu danken, auf seine Weise die Bedeutung
des Dokuments herausgearbeitet und auf seine Tragweite
hingewiesen zu haben. Die wenigen Hinweise, die hier
gegeben werden konnten, dürften schon andeuten, wo die
Schwerpunkte liegen. Es steht zu hoffen und zu wünschen, daß
vor allem die primär angesprochenen Verantwortlichen in den
Leitungen den Anspruch, den das Dokument trotz seines deskriptiven
Charakters enthält, aufnehmen. Sofern Ortsebene
aber nicht zuletzt auch die Gemeinde meint, sollten alle in der
ökumenischen Arbeit Stehenden die Impulse dieses Dokuments
aufmerksam prüfen und die Chancen erkennen und wahrnehmen
, die damit gegeben sind.

Sdiäneiche b. Berlin Hubert Kirchner

Beyerhaus, Peter: Zwischen Nairobi und Daressalam. Varianten

oder Alternative? (ÖR 26, 1977 S. 170-180).
Bürkle, Horst: Theologie in Afrika fZW 48. 1977 S. 139-152).

Congar, Yves: Fünfzig Jahre Suche nach Einheit (ÖR 26, 1977
S. 269-286).

Gaßmann, Günther: Rezeption im ökumenischen Kontext (ÖR

26, 1977 S. 314-327).

Hessler, Hans-Wolfgang: Grundsätze und Praxis ökumenischer
Berichterstattung. Aus evangelischer Sicht (ÖR 26, 1977 S.
158-169).

Hille, Rolf: Grundsätze und Praxis ökumenischer Berichterstattung
. Aus evangelikaler Sicht (ÖR 26, 1977 S. 362-366).

Lindbeck, George A.: Was für ein Symbol der Einheit? Wie
Lutheraner über das Papsttum denken (LuMo 16, 1977 S.
408-412).

Lübbert, Konrad; Eine landeskirchliche Synode bei der Nacharbeit
zu Nairobi (JK 37, 1976 S. 393-394).

Martensen, Daniel F.: Denken im Zustand des Wandels. Bestimmende
Impulse für die Theologie in Nordamerika (LuMo
15, 1976 S. 502-504).

—: Die östliche Orthodoxie als Gesprächspartner (LR 26, 1976
S. 195-197).

Michalko, Jan: LWB-Vollversammlung im afrikanischen Kontext
(LR 27, 1977 S. 10-14).

Mierau, Gottfried: Apartheid bleibt Sünde. Das Ringen der
Kirche um eine konsequente Haltung (LuMo 15, 1976 S.

687-688).

Moltmann, Jürgen: Welche Einheit? Der Dialog zwischen den
Traditionen des Ostens und des Westens (ÖR 26, 1977 S.
287-297).

Nipkow, Karl Ernst: Zwischen Nairobi und Daressalam. Rückblick
— Vorblick — Gemeinsamkeiten — Unterschiede (ÖR 26,
1977 S. 181-188).

Nissiotis, Nikos A.: Berufen zur Einheit oder: Die epikletische
Bedeutung der kirchlichen Gemeinschaft (ÖR 26, 1977 S.
297-313).

Nostbakken, Rager W.: Lutheraner in Kanada. Unterwegs zu
Einheil und Eigenständigkeit (LR 26, 1976 S. 331-338).

Opoccnsky, Milan: Reflecting Nairobi 1975 (Comm Viat 18, 1975
S. 253-256).

Parmar, S. L.: Focus on the Poor (ER 28, 1976 S. 266-275).
Perkins, Harvey L.: Issues of Contextual Theology: an Aus-

tralian Perspective (ER 28, 1976 S. 286-295).
Potter, Philipp A.: Called to a Covenant Fellowship (ER 28,

1976 S. 395-406).

Rajaratnam, Kunchala, und Hugald Gräfe: Wagnis einer kleinen
Minderheit. Chancen und Probleme der Lutheraner in
Indien (LuMo 15, 1976 S. 437-440).

Raiser, Konrad: Die Identität der Kirche in ökumenischer Sicht
(LR 26, 1976 S. 50-55).

—: Konziliare Gemeinschaft vor Ort. Uber das Verhältnis von
Volkskirche und Ökumene (EvKomm 10, 1977 S. 14-17).

Reese, Günter: Neues Leben in alten Mauern. Aus der Katholischen
Kirche in den Philippinen (JK 37, 1976 S. 378-380).

Rehr, Wilhelm: Missionsmotive (Missionsblatt 68, 1976 S. 26 bis

27, 50-51. 74-75).

Rudersdorf, Karl-Heinrich: Der Mangel an Theologie in der
kirchlichen Entwicklungspolitik. Neue theologische Entwürfe
aus der Dritten Welt (ÖR 26, 1977 S. 189-195).

Sakrauskv, Oskar: Von Nairobi nach Daressalam (LR 27, 1977
S. 3-9).

Samartha, S. J.: Religionen auf der Suche nach dem Weltfrieden
(Standpunkt 8, 1977 S. 205-207).

Scharffenorth, Gerta: Wahrnehmen und Teilen. Erfahrungen
mit der Vielfalt kirchlicher Traditionen (LuMo 16, 1977 S.

331-332).

Scherer, James A.: Partnerschaft in der Mission (LR 26, 1976
S. 323-330).

Schmidt-Clausen, Kurt: Die Gründungsversammlung des Lutherischen
Weltkonvents (LR 26, 1976 S. 339-350).
Scott, Edward W.: New Creatures in a New Community (ER

28, 1976 S. 387-394).

Sunderincier, Theo: Afrikanisches Bewußtsein (ZW 48, 1977
S. 129-139).

Thomas, Gerhard: Erwartungen an die Sechste Vollversammlung
des LWB (LR 27, 1977 S. 103-105).

Wolf, Hans-Heinrich: Fortschritte zur Einheit. Fünfzig Jahre
ökumenische Glaubensgespräche (KvKomin 10, 1977 S. 427f,).

Visser't Hooft, W. A.: Rückblick auf Lausanne 1927 (ÖR 26,

1977 S. 251-268).