Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

1972

Spalte:

790-791

Kategorie:

Missionswissenschaft

Autor/Hrsg.:

Gensichen, Hans-Werner

Titel/Untertitel:

Glaube für die Welt 1972

Rezensent:

Althausen, Johannes

Ansicht Scan:

Seite 1, Seite 2

Download Scan:

PDF

Theologische Uteratureeitung 97. Jahrgang 1972 Nr. 10 790

Oomboi», Hans: Dir ökumeniache Tragweite der Kodex MISSIONSWISSENSCHAFT, ÖKUMENE

Reform (MdKI 22, 1971 S. 50-53).

Frank, Johann: Konförderation evangelischer Kirchen in Gensichen, Hans-Werner: Glaube fflr die Welt. Theologische
Niedersachsen (ZevKR 10, 1971 S. 343-358). Aspekte der Mission. Gütersloh: Gütersloher Verlagshaus

F'°st, Herhert: Der Konvent von Wesel im Jahre 1568 und Gerd Mohn [1971]. 288 S. 8°. Lw. DM 44,-.

sein Einfluß auf das Entstehen eines deutschen evangeli- Eine Missionslehre, wie sie seinerzeit Gustav Warnerk und

sehen Kirchenverfassungsrechts (ZSavRGkan 87, 1970 Julius Richter vorgelegt haben, kann man heute nicht mehr

S. 325-387). schreiben. Aber auch der Versuch einer Zusammenfassung

^rst. Carl Gerold : Zur Recht.lehre Cratians (ZSavRGkan der weltweiten n.issionslheologUchen Diskussion der letzten

88 1971 S '>7fi-2K4 Jahre ist nicht leicht. Gensichen hat ihn unternommen, und

G 1¥ zwar mit Erfolg. Das Buch ist eine Büanx, ohne daß es im

• "<[>, Inge: Die inneren Angelegenheiten gem. Art. 1.) des ,,fehlen von Standpunkten und Meinungen steckenbleibt.

'»terr. Staatsgrundgesetze« über die allgemeinen Rechte EijMf klare Systematik, die bis in alle Verästelungen hinein

der Staatsbürger (ZevKR 10, 1971 S. 113-130). durchgehalten wird, verhilft dazu, einen Überblick über alle

'' "<"'r, Klaus: Zur Beschränkung der liischofswahl auf die wichtigen Äußerungen zum Thema Mission zu bekommen,

Domkapitel in Theorie und Praxis des 12. und 13. Jahr- begründet aber auch eine eigene Position. Deshalb muß man

hunderts (ZSavRGkan 88, 1971 S. 22-82). gleich zu Beginn einer Rezension sagen: Dies Buch ist cm

H«y«man,, Ruud : Die Diözese als Regierungs- und Verwal- besonders verdienstvolles und bflfreiche.Werk^ Bfard^»»

tmgscinheit (Concilium 8, 1972 S. 40-44). «ußerst dankbar sein muß. Wer h ,. e praktisch c-

K . v ' tisch irgendwo in der Mission tatig ist, sollte es «lurenarne,

1V;i|ser, Matthäus: Bedeutung der kirchlichen Eheschließung

(Cath 25, 1971 S. 126-143). nng im Gespräch mit der neuesten exegetischen Forschung

Karsten, Christian: Der Nordelbische Kirchcnvertrag vom gewonnene biblische Verständnis von Grund und Ziel der

2i- Mai 1970 (ZevKR 16. 1971 S. 375-386). Mission ist keine Zwangsjacke, in die alles Leben hineinge-

K«tzenstein, Dietrich: Der Zusammenschluß der nordcl- muß, •^'T*"«"^^IdricE

bi;chenK,rchen(ZevKR16,1971S.359-375). '^Z^^^^^^^

auhtz, Jürgen; Reis, Hans; Sperling, Eberhard: Zur Rechts- ^ findct Gensichen ein Koordinatensystem, das sich auch

lage des Allgemeinen Hannoverschen Klosterfonds, des jm praktischen Teil des Buches bewährt, obwohl natürlich

"raunschweigischen Vereinigten Kloster- und Studien- ..^ Schema in der Gefahr ist, abgegriffen und der Vielfalt

mnd« und anderer ähnlicher Stiftungen und Fonds (ZevKR V~ Lebens nicht gerecht zu werden. Die missionarische Di-

*6| 1971 S. 386-410). mension des Evangeliums, die man weithin missio Dei nennt,

1;"idau, Peter: Ursprünge und Entwicklung des Verbotes lind die missionarische Intention des Evangeliums, d. h. die

doPpelter Strafverfolgung wegen desselben Verbrechens absichtsvolle Sendung der Jünger durch ihren Herrn, gehö-

m der Geschichte des kanonischen Bechts (ZSavRGkan ren ebenso zusammen wie die Dimension des [n-der-Welt-

87. 1970 S. 124- 156) Seins der Kirche mit der Intention des Uberschreitens von

l.iern, „ ,, j i. i Orenzen zwischen Glaube und Unglaube. In diesem Bezugs-
,erm,,,,n. Hans: Hecht und Rechtsstellung des Diakon.- n'"nt, es dem Verfasser falsche Alternativen aufzulösen
Werke. - Innere Mission und Hilfswerk - der Kvan- fehl gel ngt e. dem ^rfaaser tatst L

ffid^- - ■>«— (ZevKR 16,1971 S. 131 bis -.und vor ^^^X^^ Hau-

aelns und praktischen Aufgaben überzeugend darzustellen.

"'Ber, 01af. Die Neuordnung der Evangelischen Kirche in Falschc theologische Begründungen, die im Grunde nicht-

°eutschland (ZevKR 16, 1971 S. 248-268). theologische Intentionen nur im Nachherein verschleiern sol-

Mi,'^a, Paul: „Utrumnue Ins" - eine Erfindung der Kann- Jen, werden als Fehlkonstruktionen entlarvt und alles an sc,

nen Platz gerückt (vgl. z. B. den schönen Abschnitt über

n'stcn? (ZSavRGkan 88, 1971 S. 127-149).

j *°lhehr, Jörg: Die neue Verfassung der evang.-lut
andeskirche in Braunschweig (ZevKR 16, 1971 S. 37-5«

iith. Kommunikation und Dialog S. 189 ff. und S. 231 f.). Im Be-

u..schwcig (ZevKR 16, 1971 S. 37-59). zugsfeld von Dimension und Intention können extreme

'rson, !);„,„■T . . , _ ., , Standpunkte abgewiesen werden, so z. B. eine konfessionelle

17 ,.e,r" Ii: Juristische Personen des kirchlichen Hechts ,, ...f , . f c ,tm , f i _ _» r »: i i

l^evKR l(j I97f g ± 231 Engfuhrung (etwa auf S. 119), der fundamentalistische An-

F*löch] v" ■' sa*z "der das Verständnis von Mission als Weltwerdung der

1054 M-: Z,lr Aufhebung der Bannbullen von Kirche (S. 136f.). Das macht schließlich auch frei dazu, kon-

f7s "hckfeld der kirchlichen Rcchtsgeschichte kretc Akzente für das aktuelle Gespräch über die Mission zu

v*-oav t(:i..... oo . .... _ . . _ . r .....

$ i . *v^Gkan 88, 1971 S. 1—21). setzen, so gegen Ende des Buches, wo von den Missionsor

' Em ' R,uloIf: Der p»P8t als

(7c ? zur Geschichte eines,
g avHGkan 88, 1971 S. 300-309). trag muß uns zu der kritischen Rückfrage nötigen, ob die

kuri **' ^,ulo"^: Der Papst als Pontifex Maximus. Bemer- ganisationen oder dem Missionar und anderen Dingen die
. Pm zur Geschichte eines päpstlichen Ehrentitels Rede ist. Der in der missionarischen Dimension ruhende Auf-

Organe, die zur Verwirklichung der m.ssn.nanschen Inten
^nglor-Ruppcnthal, Anneliese: Eine reformatorische Kir- b cingcrichtet wurden, noch sachgemäß s.u. •

Neuordnung zur Ablösung de. bischöflichen Scndger.cht. J ^ r(,ichlichen Belegen um Z.t. » M£ »» »

-••«•r Herrschaft Jever (.^agment o. J.) (ZSavRGkan 88, ^ ^ ^^^^^^^

1971 S. 310-322). z. B. einige mehr v.eCcht h1h* I

Vtl^ Winfried: Forum internum und gelehrtes Recht im au(;h ^ Reihe von H.nw eis n a, . ^ Dar, n eine

Spatmittelalter. Summae eonfessorum und Traktate als gen der M.ss.onsges c tc g uuflnerksam

^«bereiter .1er Rezeption (ZSavRGkan 88, 1971 S. 83 bis crfreuliche 1 l™ °m jm Bild. zu bleiben, ein

U, 6)- gemacht werden daß der ^ ^ ^ ^ Gesprüchs.

V,-"d'' Günther: Bemerkungen zur gliedkirchlichen Ver- W^^^Indien bis nach Amerika und umfaßt Ver-

«aharung aber das Mitgliedsrecht in der EKU (ZevKR io, partner reic Eonfessionen, besonders auch der römisch-

1971 S. 23-37). r,hthen Kirct. Gerade hinsichtlich des Verständnisses

>Vet*el, Norben: Zur kirchlichcn Prnxis gegenüber gesch.e- kaum ^ offensichtlich einen ökumenischen Kon-

S?7Xrd Wiederverhl,iralct<,n Katholiken (WuA 12' 1 lensus, wie er auf anderen theologisch,