Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

1969

Kategorie:

Missionswissenschaft

Titel/Untertitel:

Neuerscheinungen

Ansicht Scan:

Seite 1

Download Scan:

PDF

559

Theologische Literaturzeitung 94. Jahrgang 1969 Nr. 7

560

dem die Einzelbeichte. Solange wir nicht um diesen konkreten Ort
wissen, an welchem Gottes eschatologisches Gericht und seine überweltliche
Gnade am handgreiflichsten über uns hereinbrechen, werden
uns letzte Tiefen der reformatorischen Botschaft verschlossen
bleiben" (177 f.). Rechtfertigung wird heute wie je zentral als die
im Glauben ganz persönlich empfangene Absolution des bußfertigen
Sünders erfahren. Diese existenzverwandelnde Erfahrung erhält
alle intensiven und extensiven Bemühungen von Theologie und
Christenheit im Dienst von Rechtfertigung und Gerechtigkeit geistlich
gesund.

Leipzig August Kimme

Hinz, Erwin: Von der IV. zur V. Vollversammlung des ökumenischen
Rates der Kirchen (ÖR 18, 1969 S. 173-181).

Hirschberg, Hans-Heinrichi Uppsala und die „Theologie der
Revolution" (ÖR 18, 1969 S. 84-94).

Küppers, Werner: Dynamische Katholizität in Uppsala (ÖR 18,
1969 S. 22-31).

- Die vierte Vollversammlung des Ökumenischen Rates der Kirchen,
4. bis 19. Juli 1968, in Oppsala, Schweden (IKZ 59, 1969 S. 34-54).

Kumazawa, Yoshinobu: Zum Bekenntnis des Glaubens in Japan
(ÖR 16, 1967 S. 152-165).

L a z a r e, Lucien, M e 1 i a , Elie, J e q u i e r, Emile, und Paul
Passei ecq : Die eine Bibel auf vier Altären, übers, von
H. Vitt. Regensburg: Pustet [1968]. 119 S. 8°. Kart. DM 7,80.

L e b e a u , Paul: Vatican II et l'esperance d'une Eucharistie cecu-
menique (Nouvelle Revue Theologique 101, 1969 S. 23-46).

Lewinghausen, Klaus: Uppsala am Vorabend des zweiten
Entwicklungsjahrzehnts (ÖR 18, 1969 S. 53-71).

Montfort, Acebal L.: Upsal, un Symptome? Signification theologique
de la contestation des jeunes (Nouvelle Revue Theologique
101, 1969 S. 47-64).

Die Mitarbeiter dieses Heftes:

Priv.-Doz. Dr. Hans Dietrich Altendorf, 74 Tübingen-Derendingen, Primus-
Truber-Str. 50

Prof. D. Carl Andresen, 34 Göttingen, Nikotausberger Weg 5 b

Prof. D. Hans B a r d t k e , 7027 Leipzig, Güldengossaer Str. 13

Prof. D. Georg Bertram, 63 Gießen, Frankfurter Str. 48

Prof. Dr. Karlmann Beyschlag, 852 Erlangen, Rudelsweiherstr. 43

Priv.-Doz. Dr. Thomas Bonhoeffer, Lessingstr. 73, CH-8002 Zürich

Prof. D. Gerhard D e I I i n g , 402 Halle/Saale, Fischer-von-Erlach-Str. 45

Doz. Dr. Christoph D e m ke , 15 Potsdam, Weinbergstr. 35

Prof. D. Erich D i n k I e r , 69 Heidelberg, Wilckensstr. 5

Prof. Dr. Dr. Hans-Georg Fritzsche, 1532 Kleinmachnow, Im Kamp 15

Dr. Erhardt Güttgemanns, 5301 Röttgen bei Bonn, Kirchweg

Prof. Dr. Bengt H ä g g I u n d , Galjevängsvägen 3, S 22365 Lund

Prof. D. Gottfried H o I t z , 25 Rostock 1, Biestower Kirchweg 9

Lic. Dr. Gert H u m m e I , 66 Saarbrücken 3, Geißlerstr. 49

Dr. Helmar Junghans, 7027 Leipzig, Ludolf-Colditz-Str. 22

Prof. D. Hanna J u r s c h , 69 Jena, Humboldtstr. 11

Missionsdirektor Dr. theol. habil. August Kimme, 701 Leipzig, Paul-List-Str. 19
Prof. D. Dr. Joachim K o n r a d , 53 Bonn, Sebasttanstr. 74
Prof. D. Dr. phil. Karl K u p i s c h , 1 Berlin 37, Andreezeile 32
Prof. D. Eduard L o h s e , 34 Göttingen, Ernst-Curtius-Weg 7
Prof. Dr. Ulrich Mann, 66 Saarbrücken, Kaiserslauterner Str. 61
Oberstudienrat Dr. theol. Dr. phil. Friso M e I z e r , 7343 Kuchen/Wurtt.,
Strudelstr. 21

Prof. Dr. Gerhard Müller, 852 Erlangen, Spardorfer Str. 55

Dr. theol. Reinhold Pietz, 1017 Berlin, Georgenkirchstr. 70
Dr. Adelheid R e n s c h , 7035 Leipzig, Grabaustr. 15

Pfarrer Dr. theol. Christian Rletschel, 8122 Radebeul, Rolf-Helm-Str. 30
Doz. Dr. theol. habil. Joachim R o g g e , 114 Berlin-Biesdorf 1, Oberfeldstr. 213
Prof. Dr. Karl Th. S c h ä f e r, 53 Bonn, Endenicher Allee 5
Priv.-Doz. Dr. Joachim Scharfenberg, 7411 Oferdingen b. Reutlingen,

Mittelstädter Str. 4
Prof. Dr. Walter Schmithals, 1 Berlin 33, Landauer Str. 6
Prof. Lic. h. c. Dr. phil. Carl Schneider, 672 Speyer, Siegbertstr. 1
Priv.-Doz. Dr. Reinhard Schwarz, 74 Tübingen, Calwer Str. 2
Prof. Dr. Wolfgang Schweitzer, 4813 Bethel, Bethelweg 43
Prof. D. Dr. Dr. h. c. Wolfgang T r I I I h a a s , 34 Göttingen, Tuckermannweg 19
Prof. Dr. theol. Dr. phil. Gerhard Wallis, 402 Halle/Saale, Henriettenstr. 22

Die „Theologische Literaturzeitung" erscheint in der Evangelischen Verlagsanstalt
G. m. b. H., Berlin. — Lizenz-Nr. 404 des Presseamtes beim Vorsitzenden
des Ministerrates der Regierung der Deutschen Demokratischen Republik. —
Verantwortlich für die Redaktion: Professor D. Ernst Sommerlath, D. D.,
7113 Markkleeberg, Gustav-Freytag-Straße 8. — Redaktionsausschuß: Prof. Dr.
habil. Ernst-Heinz Amberg, Prof. Dr. habil. Karl-Heinz Bernhardt,
Prof. D. Erich F a s c h e r , Prof. D. Gerhard G I o e g e , D. D., Prof. D. Erich
Hertzsch, Prof. D. Erhard P e s c h k e. — Auslieferung durch das zuständige
Postamt und durch den Buchhandel. — Jährlich 12 Hefte, Bezugspreis vierteljährlich
M 10,—, Einzelheft 3,35. — Manuskripte und Rezensionsexemplare
sind an die Redaktion der ThLZ, 701 Leipzig 1, Scherlstraße 2, zu richten.
Gesamtherstellung: Julius Booch KG, 962 Werdau - J11/29/7

Martin Schwintek

DIE KIRCHE DER SÜNDER

(Theologische Arbeiten. Herausgegeben von Hans Urner. Band XXVIII)

752 Seiten. 8°. Broschiert 10,80

Die in den letzten Jahren erfolgte Annäherung zwischen der römisch-katholischen und der evangelischen
Kirche läßt auch nach der Wandlung des Kirchenbegriffs beider Konfessionen fragen. Mit der Untersuchung
des Verhältnisses von Kirche und Sünde wendet sich der Autor einem wichtigen Aspekt dieses umfassenden
Themas zu. Nach einer Skizzierung dieses Verhältnisses in den offiziellen Lehräußerungen der katholischen
Kirche sowie der katholischen Schuldogmatik, die in den neueren Lehrbüchern begegnen, befaßt er sich
dann mit den wichtigsten Einzeluntersuchungen der Gegenwart. Diese Arbeiten lassen sich in drei sachlich und
auch chronologisch zusammenhängende Gruppen einordnen. Ausführlich kommen dabei die Veröffentlichungen
von Yves Congar, Karl Rahner, Hans Küng und Rudolf Hernegger - Vertretern der dritten Gruppe - zu
Worte, denen abschließend die evangelische Sicht dieses Themas gegenübergestellt wird. Eindrücklich ist in
dieser kontroverstheologischen Arbeit anhand der modernen katholischen Literatur vor Augen geführt, in
welch verschiedenen Modifikationen die römisch-katholische Auffassung von der Kirche uns in der Gegenwart
begegnet.

Bestellungen übergeben Sie bitte Ihrer Buchhandlung
EVANGELISCHE VERLAGSANSTALT BERLIN

3 35 23