Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

1922 Nr. 1

Spalte:

383-384

Kategorie:

(ohne Kategorisierung)

Autor/Hrsg.:

Arndt, Georg

Titel/Untertitel:

Das Kirchenpatronat in Preußen und die Versuche seiner Aufhebung oder Ablösung, dargestellt und beurteilt 1922

Rezensent:

Wolff, Walther

Ansicht Scan:

Seite 1

Download Scan:

PDF

383

Theologifche Literaturzeitung 1922 Nr. 16/17.

384

eingearbeitet. Hauptgegenftand ift Ergehen und Ver- Patronats, über die Verhandlungen der Frage in den
halten der Mennoniten in Amerika (Vereinigte Staaten, ftaatlichen Körperfchaften und über die Anregungen und

aber auch Kanada) während des Weltkriegs, vor allem
während der Zeit, in der Amerika felbft im Krieg war.
Die Maßregeln der Regierung mit Bezug auf die Non-
Refiftants, die Haltung der Kirchenleitung und der Glieder
der mennonitifchen Gemeinden gegenüber dem Militär-
dienft, die wenig erfreulichen Erlebniffe mancher der
Conscientious Objectors in den Lagern, die Anfeindungen,
die die Gemeinden um ihrer Non Resistance willen erdulden
mußten, die Befuche mennonitifcher Prediger in
den Lagern, das mennonitifche Unterftützungswerk in
Prankreich und im nahen Often: das alles wird in knappen
Zügen gefchildert. Allerhand dokumentarifches Material
wird mitgeteilt. Die Einleitung bildet ein ganz kurzer
Überblick über die Gefchichte der chriftlichen Kirche
unter dem Gefichtspunkt der Non Resistance, eine Skizze

Marini, N: II primato dl S. Pietro. (TSpäcil: ZKathT 1919, 4; EH:

IntKiZ '20, 2; JFlamion; RevHiEccl 17, 4, '21).
Mie, G: Gesetzmäßigkeit des Naturgefchehens (RHGriitzmacher: Th

Ltbl 1920, 23; Derf: ThGgw '21, 1; W: MsPstrlt 17, 415, '21).
Mockraucr, Fr: Grundlagen d. Moralunterrichtes (Amelung: ThLtkl
über die Mennoniten in früheren Kriegen und eine folche j 1920, 13; FN: EvFrht '20, 5/6; KJGrau: Ltztbl '21, 35).

Vorfchläge zur Löfung. Die Gründe für unbedingte Aufhebung
des Patronats werden als nicht dringlich bezeichnet
. Man wird doch wohl ein wenig fester zugreifen
müffen, als der vorfichtig warnende Verfaffer zugeben
will.

Aachen. Walt her Wolff.

Verzeichnis neuester Befprechungen.

Von Vikar Kurt Schmidt, Göttingen.

über den Weltkrieg. Zum Schluß find die Lehren des
Krieges und die für die Mennoniten neu erwachsenen
praktifchen Probleme befprochen. Daß der mennonitifche
und amerikanifche Standpunkt zu einfeitigen Urteilen
führt, bedarf kaum der Erwähnung. Darüber zu ftreiten
ift hier nicht am Platz. Für uns ift das Buch als ein
Beitrag zur Konfeffionskunde wichtig und wertvoll. Das
Thema ift ganz befonders intereflant: das Aufeinander-
ftoßen des amerikanifchen Militarismus und der jede
Kriegsförderung ablehnenden mennonitifchen Gefinnung.
Die einzelnen zum Militärdienft Eingezogenen haben fich
nicht gleichmäßig verhalten. Manche find fo weit gegangen
, daß fie fogar die Reinigung ihrer eigenen Quartiere
und die Zubereitung ihrer eigenen Nahrung verweigerten
; das waren aber meift Angehörige der kleinen
Zweige der Mennonitenkirche. Andere paßten fich den
Verhältniffen mehr oder weniger an. Bemerkenswert ift,
daß unter den nach dem Krieg neu auftauchenden PTagen
die des Verhaltens der Mennoniten zum Military Training
in the Schools und zum Univerfal Military Training
figurieren. Wer die Gefchichte der Mennoniten verfolgt,
hat von dem Buch ebenfoviel Gewinn wie der, welcher
die praktifche Durchführung des Grundfatzes der Non
Resistance zu ftudieren wünfcht. Für andere als mennonitifche
Lefer wäre ein Überblick über den Stand der
Mennonitengemeinden in Amerika eine dankenswerte Beigabe
gewefen. Wir erfahren einige intereffante Daten,
z. B. daß der Gewinn an Gliedern mennonitifcher Gemeinden
im Jahre 1919 der kleinfte feit 1907 war (dazu
muß man beachten, daß manche Denomination, die die
Kriegsftimmung ftark förderte, 1919 viele Taufende von
Mitgliedern verloren hat!); aber über gelegentliche Einzelnachrichten
über den allgemeinen Stand kommen wir
nicht hinaus. Zum Hauptthema gehörten folche Mitteilungen
freilich auch nicht notwendig.

Gießen. M. Schi an.

Arndt, Oberpfarrer i. R. Georg: Das Kirchenpatronat in

Preußen und die Verbuche leiner Aufhebung oder Ab-
löfung, dargeftellt und beurteilt. (100 S.) 8". Prenzlau,
A. Mieck 1921. M. 6.50

Bei der Neuordnung des Rechtslebens wird die Ev.
Kirche, namentlich in Altpreußen, fich auch mit der
Patronatsfrage auseinanderfetzen müffen. Die ideale
Forderung — Aufhebung oder Ablöfung — ift leicht

Müller, J: Theofophie (Zänker: ThLtbl 1920, 1; Wolfltieg: Gstklt

Vlksb '20, 10/11; WReimer LtZtbl 73, 1922, 8).
Mutz, FX: Verwaltg. d. hl. Sakramente. 4. A. (ASchmitt: ZKathTh

1921, 1; Lerame: ThLtbl '21, u; JBoehmer: Studst '21, 2/3).
Neubauer, J: Beiträge zur Gefchichte d. bibl.-talmud. Ehefchließgs-
rechts (UHolzmeifter: ZKathTh 1921,2; HLStrack: ThLZ 46, 1921,
17/18, MLBamberger: LtZtbl 73, 1922, 9).
Peitz: Unterfuchgn z. Urkundenfälschgn. d. M.-A 1: Die Hamburg.
Fälfchgn. (Sägmüllcr: ThQs ioi, 2/3, '20; BSchmeidler: ZKg 39, NF 2
[1, 21]; RMMartin: RevHiEccl 17, 2/3, '21).
Pfennigsdorf, E: Im Kampf um d. Glauben (Verf; GstkGgw '19,
11; Fiedler: Ebd. '20, 2; RHGriitzmacher: ThGgw 1920, 1; W: Ms
Pstrlth 16, 6, '20; Feltrup: ThLtbl '20, Ii; M: LtZtbl '20, 36;
Wolfftieg: GstkltVlksbldg '20, 6/7 ; Schlöffet: Dt-Evg '20, 6; FKoehler :
Krtll-Ztg 30, 5, '20; Stange: Pstrlbl 63, 4, 21).
— Schlüffel zum Glauben (Verf: GskGgw 1920, 7; EKünig: Ebd 10;
GB: LtZtbl '21, 5; W: MsPstrlth 17, 4/5, '21; ASchröder: ThLtbl
•21, 7).

Poffidius: S. Auguftini vita cd. by HTWciskotten (CWeyman: Hijb
40, '20; Derf: PhilWs '21, 14; WPMuftard: AmcricJPhil '21, i).

Predigten, altpoln., aus Heiligenkreuz hrsg. v. Paul Diees (ABriickner:
LtZtbl 1921, 35; EHarnisch: DtLtztg' 21, 28/29; Karl Völker: ThLZ
47, 1922, 12).

Prockfch, Otto: Petrus u. Johannes bei Markus u. Matthäus (Gerhard

Kittel: ThLBl 42, 1921, 23; Deißner: ThdGgw 15,1921, 6; Walter

Bauer: ThLZ 47, 1922, 8).
Rausch, A: Elemente d. Philofophie 4. A. (Verf; GstkltVlksbld 1920,

6/7; AStrcuber: LtZtbl '20, 47; Paleikat: Kant-Stud 26, 3/4, '21),
Rauffe, H: Gefchichte d. deut. MA (FKampers: LtHdw 1920, 8;

GstkltVlksb '20, 10/12; FrSchneider: LtZtbl 73, 1922, 5).
Schellenberg, ELudw: Deut. Myftik (Gstsklt Vlksbldg 1920, 5; RP:

LtZtbl '20, 50; OClemen: ThLtztg '21, 3/4).
Scholz, L; Seelenleben d. Soldaten an d. Front (Studst 1920, 5/6; S:

Dt-Evg '20, 6; Schufter: ThLZ 47, 1922, 8).
Schubert, Hans von: Große chriftl. Perfönlichkeiten (W: Mo. Sehr. f.

Paft. Th. 18, 1922, 3, Theodor Kaftan: ThLBl 43, 1922,8; GAnrich;

ThLZ 47, 1922, 12)
Schubring, W: Kirchenpolit. Abc (AHein: Krtll-Ztg 31, 4, '21;

JWebsky: PrtMh '21, 3/4; Studst <it, 2(3).
Schütz, Roland: Apostel und Jünger (FrSchullzen: ThLBl 43, 1922,

S. 24; Fiebig: LtZtbl 73, 1922, 12; RBultmann: ThLZ 47, 1922, 12).
Schulte, A: Griech.-Deut. Wörterbuch zum N. T. (EPreufchen: Bcrl

PhJVs 1920, 23; KDeißner: ThGgw '20, 6; BiblZ 15, 4, '21).
Sodeur, G: Kommunismus in d. Kirchengefch. (HJordan: ThLtbl

1921, 3; MsPstrlth 17, 4/5, '21; Plate: ThLtber '20, 11/12).
Spemann, F: Idealismus u. Christentum (TKaftan: AELKZtg 1920,

37; Hilbert: ThLtbl '20, 24; MPeters: Ebd '21, 9, WB: EvFrht '20,
10; WSchmidt: Studst '21, 2/3).
Staerk, W: Neuteft. Zeitgefch. 2. A. (Büchsei: ThLtbl 1921, 9 u. 18;

DtLtztg '21, 24/25; Studst '21, 2 3).
Stange, C; Lehre von d. Sakramenten (RHGrützmaclier; ThGgw 1921,

i; W: MsPstrlth 17, 4/5, '21; Jelke: ThLtbl '21, 8).
Stange, E: Ein Menfchenaltcr deut. chriftl. Studentenbewegg (TKaftan
: AELKztg 1920, 37; WThimme: ThLtztg '21, 3/4; WSchmidt:

Studst '21, 2/3).

Steffen, Brnh: Dogma vom Kreuz (BKeller: Pstrbl 6t, '21, 9; S:
LtZtbl 73, 1922, 12; Rohr: ThQuSchr. 102, 1921, S. 224; RHGriitz-

erhoben und begründet." Die Rechtslage ift verzwickt, I m;;'ner: n£''*T*£'v,?2'!'• , Aurl. , , lrVtto, m
,. ,■ rr _ „A. t, . r , . P . , .. Stettinger, E: Iexttolge d. johanneisch. Abfchicdsreden (GKittel: Th

die verfaffungsmaßige Regelung fchwieng. A.s grundl. 1 Ltbl 1920, 23; Kögel: ThLtber >2o, 1112; BiblZ 15, 4, '«).
Arbeit verdient darum den Dank aller Berufenen. Sie Gefcbichtlichkeit der Johann. Abfchiedsreden (JdeZwaan: NThStud
unterrichtet erfchöpfend überWefen und Entftehung des I 1920, 10; BiblZ 15, 4, '21; JKögel: ThLBl 42, 1921, 24).

Die nächste Nummer der ThLZ erscheint als Doppelnummer, und zwar am 9. September 1922.
Beiliegend Nr. 6 des Bibliographischen Beiblattes.

Verantwortlich: Prof. D. E. Hirsch in Göttinger, Hoher Weg 10.
Verlag der J. C. Hinrichs'scber. Buchhandlung in Leipzig, Blumengafle 2. — Druck von Auguft Pries in Leipzig.