Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

1922

Spalte:

210-211

Kategorie:

(ohne Kategorisierung)

Autor/Hrsg.:

Oesterley, W. O. E.

Titel/Untertitel:

The Sayings of the Jewish Fathers 1922

Rezensent:

Strack, Hermann L.

Ansicht Scan:

Seite 1, Seite 2

Download Scan:

PDF

Theologische Literaturzeitung

Begründet von Emil Schürer und Adolf Harnack
Herausgegeben von Professor D. Emanuel Hirsch unter Mitwirkung von
Prof. D. Wilh. Heitmüller, Prof. D. Dr. G. Hölscher, Prof. D. Arthur Titius, Prof. D. Dr. G. Wobbermin.

Jährlich 26 Nrn. Verlag: J. G. Hinrichs'fche Buchhandlung, Leipzig Halbjährlich 25 Mark

Bezugspreife für das Ausland jährlich Fr. 25—; 1 £; $ 5—; holl. Gulden 12—; fkandin. Kr. 18 —

. _ _^ Manufkripte und gelehrte Mitteilungen find ausfchließlich

47. Jahrg. Nr. 10 » ProfelTc-rEI.Hirsch in Göttingen Hoher Weg to ru fenden. 20. Mai 1922

D RereDfionsexemplare ausfchließlich an den Verlag; w avaci* i c/svä

Mitteilung (Hirfch). IWeftlake, The l'arish Gikls of Mediaeval Eng

Neuere cnglifchc Literatur über Judaica (Strack). land (Derf.)

Neumann, Aus den Reden Gotamo Buddhos
(Franke).

Kittel, Die Zukunft der Altteftamcntlichcn

Wiflcnfchaft (Lohr).
Bewe/, Der Text des Buches Ezra (Derf.).
Feine, Die Religion des Neuen Teftaments

(Dibelius).
Meffert, Das Urchriftentum (Derf.).
Dcißner, Religionsgcfchichtlichc Parallelen

(Bultmann).
Heiß, Das Selbftbewußtfein Jefu (Derf.).
Handbuch zum Neuen Teftament (Hennecke).
Wahrmund, Bilder aus dem Leben der chrift-

lichen Kirche des Abendlandes (Koch).
Salonius, Passio S. I'erpctuac (Derf.).
Adam, Die geheime Kirchenbuße nach dem

heiligen Auguftin (Scheel).
Jeffen, Die Wirkungen der auguftinifchen Ge-

fchichtsphilofophie auf die Weltanfchauung

und Gefchichtsfchrcibung Liudprands von

Cremona (Derf.).
Poole, Illustration.-, of the history of medieval

thougt and Learning (Derf.).
Gr tipp, Kulturgefchichte des Mittelalters. Bd. 1

Vita Meinwerci (Lerche).
Stutz, Reims und Mainz in der Königswahl
(Ficker).

Heubcrger, Allgemeine Urkundenlehre für
Deutfchland und Italien (Wenck).

Scheel, Martin Luther (Lietzmann).

Jahresbericht für 1920 derGefellfchaft zurHeraus-
gabe des Corpus Catholicorum (Benrath).

Sanders, Sainte Chanlal 1572—1641 (Ficker).

Stutz, Kurfürft Johann Sigismund von Brandenburg
und das Reformationsrecht fHirfch).

Des bl. Ignatius von Loyola Chriftliche Briefe
und Unterweifungcn (Hoensbroech).

Buholzer, Die Säkularifationen katholifeber
Kirchengüter (Lerche).

Burckhardt, Drei Fragen nach dem Wefen
der Brüdergemeine (Steinmann).

Lnthcrifches Miffionsjahrbuch für das Jahr 1922
(Mirbt).

After, Gefchichte der neueren Erkenntnistheorie

(Kowalewski).
Ewald, Welche wirklichen l'ortfchritte hat die
Metaphyfik feit Hegels und Herbarts Zeiten
in Deutfchland gemacht? (Derf.).

(Ficker). I Scholz, Die Bedeutung der Hegelfchen Philo-

fophie für das philofophifche Denken der

Gegenwart (Derf.).
Schelling, Clara oder über den Zufammenhang

der Natur mit der Geifterwelt (Jordan).
Wilhelm Dilthey's gefammelte Schriften

(Troeltfch).

Feldkeller, Graf Keyferlings Erkenntnisweg

zum Überfnmlichen (Jordan).
Driefch, Philofophie des Organifchen (Titius).

— Logifche Studien über Entwicklung (Dorf.)

— Leih u. Seele (Derf).

Peter, Die Zweckmäßigkeit in der Entwicklungs-
gefchichte (Derf.).

Becher, Die fremddienliche Zweckmäßigkeit d.
Pflanzengallen u. d. Hypothefe e. überindividuellen
Seelifchen (Derf).

Hofmann, Grundriß einer neuen Philofophie
(Steinmann). .

Hügel, Essays and Addresses on the Philo-
sophy of Religion (Heiler).

Kiefl, Katholifche Weltanfchauung und modernes
Denken (Muiert).

Joh. Pet. Hebels Biblifche Erzählungen
(Schufter).

Schott, Erwachen zur Wirklichkeit (Lüttge).
Verkade, Die Unruhe zu Gott (Muiert).
Verzeichnis neuefter Bcfprechungen.

Mitteilung.

I. Das erftc Stück des Bibliographifchen Beiblatts wird Nr. 11 beigelegt.

2- Die Herren Mitarbeiter können künftig von ihren Bcfprechungen
außer dem einen Stück der ganzen Nummer auf Wunfeh noch bis
zu vier Stück durch Ausfehneiden hergeftellte Abzüge unberechnet
erhalten.

3- Um den regelmäßigen Mitarbeitern zu ermöglichen, daß fie auf Buchangebote
der Schriftleitung ihr Ja als Druckfache (50 Pf. Porto)
Mucken können, hat der Verlag Zufagekarten drucken laden, die
auf Wunfeh in angemeflener Anzahl zur Verfügung flehen.

Hirfch.

Neuere englifche Literatur über Judaica.

Anderthalb Jahrhunderte faft, £ BBBf!^^

Buxtorf dem Vater bis auf Andreas Georg Wahner, hat ; bjete fich erft etwag «

Gewände mit Erläuterungen. Eine kurze Anzeige von
fünf vor mir liegenden diefer Veröffentlichungen mag
ihre Eigenart und ihren Wert erläutern.
Oefterley, W. O. E. a. G. H. Box: A Short Survey of
the Literature of Rabbinical and Mediaeval Judaism. (XI,
334 S.) kl. 8°. London, S. P. C. K. 1920. sh. 12/6
Auf einen kurzen gefchichtlichen Überblick folgt
S. 37— '38 eine Darftellung der rabbinifchen Literatur
(Targum, Midrafch, Talmud), S. 139—205 die jüdifche
Liturgie (vielfach mit .Religion a. Worship of the
Synagogue' 1912 derfelben Verfaffer fich berührend) und

S. 207—296 die übrige jüdifche Literatur (Grammatik u.
Exegefe, Myftik,_Philofophie u. Ethik, Poefie, Gefchichte) —

ux ort dem Vater bis au /wm *X»JVT^» ^ ! gebiete fich erft etwas vertraut machen will. Die Lite-
>» der Schweiz und in Deutfchland das nicht nur für 6^ fa deutfcher ausgiebiger

benutzt fein, es fehlen z. B. E. Bifchoffs Arbeiten über
die Kabbala. Zu S. 57—138 vgl. jetzt meine .Einleitung in
Talmud und Midrafch', 5. Aufl., München 1921 (245 S. gr.8).

Die Hymnen Adön^olam und Jigdal S. 35 f. find nicht von Mai-
monides felbft (f. S. 157. 160). Die Bedeutung der Karäer für das
Schriftftudium ift S. 215 überfchätzt. S. 304 heißt der falfche Mcffias

das Alte wie das Neue Teftament fondern auch für andre
Zwecke wichtige Studium des Rabbinifchen oder der Judaica
geblüht" Franz Delitzfch f 4- März 1890 hat das
Verdienft, einem neuem Leben bei uns die Wege gebahnt
zu haben, das noch im Gedeihen begriffen ift.
Pem freilich durch den Weltkrieg in Deutfchland ersten
Rückgange fteht in England (aus USA nenne ich
"ur den grundgelehrten Georg Eoot Moore von der
yarvard-Univerfity in Cambridge-Maff.) eine fehr bedeutende
Rührigkeit zur feite, geknüpft befonders an die
(■amen W. O. E. Oefterley, G. H. Box und A. Lukyn
Williams und unterftüzt durch die reichen Mittel der
Society for promoting Chriftian Knowledge. Teils beab-
'Ifhtigt, teils fchon erfolgt ift dieÜberfetzung einer großen
Anzahl von Apokryphen und Pfeudepigraphen; dazu
kommen jetzt wichtige hebräifche Texte in englifchem

Sabbathai Zebi durch einen Druckfehler S. Levi.

Danby, Herbert, Tractate Sanhedrin. Mishnah and
Tosefta. The judicial procedure of the Jews
as codified towards the end of the second A.
D. Translated from the Hebrew with brief
annotations 1919. (XXI, 148 S.)

Williams, A. Lukyn: Tractate Berakhoth (Benedic-
tions). Mishna and Tosephta. Translated from
the Hebrew with irtnoduetion and notes 1921
(XXV, 95 S.).

cr%209