Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

1922

Spalte:

2-3

Kategorie:

(ohne Kategorisierung)

Autor/Hrsg.:

Clay, Albert T.

Titel/Untertitel:

The empire of the Amorites 1922

Rezensent:

Meissner, Bruno

Ansicht Scan:

Seite 1, Seite 2

Download Scan:

PDF

Theologische Literaturzeitung

Begründet von Emil Schürer und Adolf Harnack

Herausgegeben von Professor D. Emaniiel Hirsch unter Mitwirkung von

Prof. D. Dr. Wilh. Heitmüller, Prof. D. Dr. G. Hölscher, Prof. D. Arthur Titius, Prof. D. Dr. G. Wobbermin.

Jährlich 26 Nrn. Verlag: J. C. Hinrichs'fche Buchhandlung, Leipzig Halbjährlich 25 Mark

Bezugspreife für das Ausland jährlich Fr. 25—; 1 £; $ $—; holl. Gulden 12—; fkandin. Kr. 18

Manufkripte und gelehrte Mitteilungen find ausfchließlich
A7 TaVlT»Cr lYjfr* 1 an Profeflor D. Hirsch in Göttingen. Hoher Weg 10, zu fenden. Zl Jflniiar

^/.Udlllg. 1X1. A Rezenfionsexcmplare ausfchließlich an den Verlag. UO.AAU.dl WÄÄ

Buddha. Die Erlöfung vom Leiden (Kranke).
The empire of the Amorites by Albert T. Clay
(Meißner).

Zahn, Die Apoftelgefchichte des Lucas (Dibe-
lius).

Brun, Paulus' kristclige tanker (Scheel).

Mundle, Die Eigenart der Paulinifchen Frömmigkeit
(Dibclius).

Beckmann, Das lebendige Wort (Piper).

Achelis, Kircliengefchichte (Heuffi).

Hcuffi, Das Nilusproblem (Koch).

Kehr, Das Erzbistum Magdeburg (Giemen).

Kraithwaite, The Second Period of Quakerism
(Krüger).

Jones, Spiritual Reformers in iöth and 17th
Centuries (Derf.).

l'eterfen, Gefchichte der ariflotelifchen Philofophie
im protcftantifchen Deutfehland (Ritfehl).

Mauthner, Der Atheismus und feine Gefchichte
im Abendlandc, 1. u. 2. Bd. (Hirfch).

Ritfehl, Die evangelifch-theologifchc Fakultät
zu Bonn in dem erden Jahrhundert ihrer Gefchichte
(Derf.).

Laufcher, Die katholifch-theol. Fakultät der
Rhein. Friedrich-Wilhelms Univerfität zu Bonn
(Derf.).

Stutz, Das Bonner evangel. Univerfitätsprediger-
amt in feinem Verhältnis zu Staat, Kirche und
Gemeinde (Simons).

Walter, Die Kirche Deutfehöfterreichs am Vorabend
der Reformation (Benrath).

Maffarette, Neu-Italien und die päpftlichc
Souveränität (Mulert).

Quirico, Das Wirken Papft Benedikts XV. im
Weitkrieg (Derf.). ■

Rundfchreiben Unferes Heiligften Vaters Benedikt
XV über die Ausbreitung des kathoiüchen
Glaubens auf dem Erdkreis (Derf.).

Seeberg, Syftem der Ethik (Stephau).

Nordau, Biologie der Ethik (Derf.).

Leffing, Gefchichte als Sinngebung des Sinn-
lofen (Stephan).

Rohrbach, Gottes Herrfchaft auf Erden
(Thimme).

Bremer Beiträge zur deutfehen Erneuerung. [., 2.

u. 3. Bändchen (Piper).
Knevels, Simmeis Religionstheoric (Wendland).
Die deutfche Philoiophie der Gegenwart in Selbft-
darftellungen (Scholz).

Fritzfeh, J. Fr. Herbarts Leben und Lehre mit
bef. Berückfichtigung feiner Erziehungs- u. Bildungslehre
(Baade).
Aufgaben und Kräfte der Kirche in der Gegenwart
(Ed. von der Goltz).

Weichert, Ift die Kirche überflüffig geworden-"
(Derf.).

Thomä, Die Arbeit der Kirche an den Mafien

I Heto 2-um Handbuch der Volksmiffion (Derf.).
Hennig, Unfere Kirche (Derf.).

Lehmkuhl, Quaestiones praeeipuae morales
novo iuri cananico adaptate, quas pro appen-
dice theol. moralis breviter collegitL. (v. Hoens-
brocch).

Scheffler, Sittliche Diktatur (Piper).

R eic hm an n, Konfeffionelle Verfländigung (Mulert
).

Die älteften Alpbabetinfchriften (Eisler).

Buddha. Die Erlöfung vom Leiden. Ausgewählte
Reden des Buddha. Aus den älteften Urkunden,
dem Päli-Kanon, überfetzt und geordnet von Kurt
Schmidt. I. Teil; Aus dem Leben des Vollendeten.
II. Teil: Der Weg zur Erlöfung. (VII, 76 u. VIII,
98 S.) kl. 8°. München, C. H. Beck 1921.

je M. 8—; geb. M. 12—
Schm's Werkchen ift eine, bloße Zufammenftellung
uberfetzter oder paraphrafierter Stücke aus den buddhi-
ftifchen Texten. Um es zu kennzeichnen, genügt der
Hinweis auf eine Tatfache. Mehr als ein Drittel davon
entflammt, größtenteils Wort für Wort, meiner Dighani-
käya-Überfetzung (Göttingen nnd Leipzig 1913). Freilich
hat er einen fchwachen Schein von Selbftändigkeit dadurch
zu retten gefucht, daß er ab und zu etwas ausgelaffen,
hinzugefetzt, paraphrafierend zufammengefaßt oder auch
geringfügig abgeändert hat Aber auch die Abänderungen
find vielfach entlehnt z T aus Anmerkungen zu meiner
Uberfetzunnr. So überfetzt er Bd. I, 4b »und Z0S flch- ?
eine Schlafkammer zurück« ftatt meiner Worte, „zog ftch
ins fülle Kammerlein zurück", weil ich in meiner Anm. 3
,°" c ffif Te,ner Überf- ™ diefer Stelle fage, daß „hier
das Schlafzimmer' gemeint fei. Im Päli Original fteht
suflMgaram , Jeerea Haus". Bd I et Zu 2f fügt er meinen
Worten .bhekte er nach Elefantenarft die gar nicht im
OrfginaE ftehenden Worte .indem er fich ganz umdrehte'
hinzu, die er aus meiner Anm 2 von S 219 meiner
Überf genommen hat. EinmS (Bd II 81 Z. 20) verfährt
er ganz witzig fo, daß er den Text meiner Überf.
? .75) von mir gewählten AuSrück^Sch den erfetzt,

den ich in einer Anm. 5 dazu als andre Überfetzungs-
möglicbkeit gegeben habe, und dann mit feiner aus
Anm. 5 gewonnenen Weisheit in einer Note des Anhangs
(S. 98) ftolz hinzufügt .Franke's Überfetzung ... paßt nicht'.
Das alles möchte noch hingehen, wenn er nicht in feiner
Einleitung (Bd. I, S. 9f.) diefe Erklärung von ftch gäbe:
,Die bisherigen Uberfetzungen, von .. ., Franke ..., habe
ich verglichen, zu Rate gezogen, geprüft und berichtigt.
Was ich von ihnen unverändert übernehmen konnte, ift
fehr wenig, es befchränkt ftch im wefentlichen auf einige
metrifche Wiedergaben von Verfen, nämlich folgende:
.Geöffnet fei allen' von Oldenberg, ,Der Reife fchon' und
,Ich zog hinaus' von Franke'. .. . Schon Herr Dr. Wilhelm
Printz hat im .Literaturblatt, Beilage zur Frankfurter
Zeitung vom 8. Juni 1921 (und .gegen eine Replik Schm.'s
feine Anficht aufrecht erhaltend, vom 20. Juli 1921), Schm.'s
Erklärung .gelinde gefagt als eine Dreiftigkeit' bezeichnet.
Ich wüßte nicht, was an diefem Urteil zu ändern wäre.
Königsberg, Pr. R. Otto Franke.

The empire of the Amorites by Albert T. C'ay. (Yale Orien-
tal Series. Researches. Volume VI) (192 S.) gr 8°.
New Häven, Yale University Press 1919.
In diefem Buche fetzt C. dem Vvinckler'fchen Panba-
bylonismus einen Pan-Amoritismus entgegen. Alles,'was
Namen mit den Radikalen 'mr oder"'wr hat, gehört eng
zufammen und hat den vorderen Orient aufs energifchfte
beeinflußt. Amurru, das das heutige Syrien und Mefo-
potamien umfaßt (S. 50), ift die Urheimat der Semiten
(S. 27 ff.). Die Hauptftadt diefes Reiches war natürlich