Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

1922 Nr. 8

Spalte:

183-184

Kategorie:

(ohne Kategorisierung)

Autor/Hrsg.:

Hilling, Nikolaus (Hrsg.)

Titel/Untertitel:

Archiv für kathol. Kirchenrecht m. besond. Rücksicht auf d. Länder deutscher Zunge. 100. Bd 1922

Rezensent:

Sehling, Emil

Ansicht Scan:

Seite 1

Download Scan:

PDF

i83

Theologifche Literaturzeitung 1922 Nr. 8.

184

der Perfönlichkeit, nach wie vor die größere ift, fie ift es,
die das praktifche Leben, Denken, Handeln immer noch
beherrfcht. Von daher würde ich die Akzente doch anders
verteilen. Der Vortrag ift ungemein reich an allerhand
Beziehungen, zuftimmenden und kritifierenden Wendungen,
Erwähnungen einfchlägiger Äußerungen. Das macht ihn
befonders anregend, auch wenn die Stellungnahme fich
auf halbe Sätze befchränkt und nicht immer Zuftimmung
finden kann. Daß z. B. meine Stellung zum allgemeinen
Prieftertum auf S. 28 zutreffend gewürdigt fei, muß ich
beftreiten. Möge die kleine Schrift zu weiteren Erörterungen
des Problems führen!

Gießen. M. Schi an.

Scholz, Dr. Ludwig: Seelenleben des Soldaten an der Front.

Hinterlaffene Aufzeichnungen des im Kriege gefallenen
Nervenarztes Sch. Mit e. Vorwort von M. Rade.
(VIII, 242 S.) kl. 8°. Tübingen, Mohr 1920.

M. 6 —; geb. M. 8.50.
Rade hat fich ein wirkliches Verdienft erworben
durch die Herausgabe diefer hinterlaffenen Aufzeichnungen
. Neben Ewert (die Seele des Soldaten im Felde,
Jena, Diederichs), der fchon am Kriegsanfang mit fchar-
fem Wirklichkeitsfinn und künftlerifcher Sprachkraft das
Seelenleben des Durchfchnittsfoldaten fchilderte — nicht
wie v. Rhoden ,Zwei Brüder' das von feltenen Auser-
lefenen — wird auch dies Buch als ein klaffifches Zeugnis
beliehen. Wem füllten wir auch mehr Vertrauen entgegenbringen
, als dem gefchulten Nervenarzt, der 4 Jahre
lang vom Kriegsbeginn bis zum Oktober 18 in der
Front den Krieg in allen Formen mit dem gemeinen
Mann miterlebt hat.

Der Herausgeber meint in feinem Vorwort ,oft hat man das Gefühl
, der Verfaffer habe etwas getagt, um zu zeigen, daß es fo kommen
mußte, wie es gekommen ift.' Das Gefühl habe ich nie gehabt. Im
Gegenteil, da der Verf. in der Front und nicht in der Etappe oder
Heimat gelebt hat, habe ich viel mehr den entgegengefetzten Eindruck,
daß ihm die wefentlichen Anzeichen der Zerfetzung entgehen mußten.
Sein Buch ift gerade in feiner Nüchternheit ein glän-

kann daher dem Archiv nur von Herzen Glück und
reichen Segen wünfchen für die nächften 100 Bände.

Ein Vergleich mit dem — wenn ich fo fagen darf
proteftantifchen — Seitenftück, ,der deutfchen Zeitfchrift
für Kirchenrecht' liegt nahe. Diefe ift nicht viel jünger als
das Archiv, denn ihr erfter Band erfchien 1861. Abge-
fehen von den Jahren 1887—1891 ift jedes Jahr ein Band
erfchienen. Von 100 Bänden ift fie alfo noch weit entfernt
. Und in Folge des Krieges ift das Erfcheinen
weiterer Bände ganz unterblieben, während das Archiv
zwar auch feinen Umfang auf den vierten Teil des bisherigen
Umfangs reduziert hat, aber doch immerhin weiter
erfchienen ift. An Bemühungen um Wiederbelebung der
deutlchen Zeitfchrift für Kirchenrecht hat es der Herausgeber
nicht fehlen laffen. Bisher ganz ergebnislos. Ein
befchämendes Bild gegenüber dem 100. Bande des Archivs
für katholifches Kirchenrecht.

Erlangen. E. Sehling.

Verzeichnis neuester Befprechungen.

Von Vikar'Kurt Schmidt, G ö 11 i n g e n.

Arens, Bern.: Handbuch d. kath. Millionen (CMirbt: DtLtztg 1921, 21 ;

KPiper: ThRev '21, 7/8; RFMerkel: LtZentrBl 73, 1922, 4).
Dalman, G.: Orte u. Wege Jefu. 1. Bd. (Deißner: ThdGgw 15, 1921, 6;
AllgMilTZtfchr 49, 1922, 3; Alfred Grotte-. MoSchrfGeichWiffdJuden-
tums 65, 1921, 10/12; BiblZeitlchr 15, 4, 1921).
Goldziher, Ignaz: Die Richtungen der Islamifchen Koranauslegung
(AJWensinck: DtLtZt 43, 1922, 1; DSM: The Journal of the Royal
Asiatic-Society 1922, 120; HRitter: Derlslam 12, 1921, H4).
Gurlitt, Cornelius: Pflege d. kirchl. Kunftdenkmäler (AUckeley:
ThGgw 192t, 2; WRave: ThRcv '21, u/12; Jofef Braun S. J.: Std/t
52, 1922, 5).

Joel, K: Geich, d. antiken Philof. (AStreuber: LtZtbl 1921, 37; KSeeliger:
PhWochenfchr 42, 1922, 10/11; RHGriitzmacher: ThdGgw 16, 1922, 1).
Leipoldt, J: Jefus u. d. Frauen (UHolzmeifter: ZKathTh 1921, 4;

Deißner: ThdGgw 15, 1921, 6; EvdGoltz: ThLZ 47, 1922, 2).
Meißner, Bruno: Babylonien u. AiTyrien 1 (HPhilipp: LtZtbl 1921, 17;

PThomfen: PhilWs '21, 37; AUngnad: DtLtZt 43, 1922, 11).
Meyer, Ed.: Urlprung und Anfange des Chriftentums (vgl. ThLZ 46,
1921, 21/22; Ludwig: MoSchrfPaftTh 18, 1922, 3; HVogels: Hijahrb
1"** . *" ^ *™*" !_"T°* ■ v-.w Sitwi | 1921, 2; Deißner: ThdGgw 15, 1921, 6).

zendes Zeugnis für den Geift des deutfchen Feldheeres, j Nuntiaturberichte aus Deutfchland 2, 3: Nuntiei

Man lefe nur das Kapitel über die Moral im Kriege. Es
beftätigt buchftäblich was z. B. Dörries immer behauptet
hat, daß nicht Haß fondern Pflicht und Vaterlandsliebe
unferen Kriegern die Hand führte. Wie nüchtern

Nuntiaturberichte aus Deutfchland 2, 3: Nuntien in Prag h. v. JSchwei-
zer (Paftor: Hilb 40, '20; NHilling; ArchKathKr 100, '21; KVolker:
ZKg 39 NF 2 [1, '21]; WFriedensburg: DtLtZt 43, 1922, to).
Nußbaumer, Arnold: Das TJrfymbolum ufw. (GKr: LtZtbl 73, 1922, 2;
Scheel: ZfKG 40, 1922,231; Kattenbufch: ThLZ 47, 1922,4; Hermann
Jordan: ThLBl 42, 1921, 16).

diefer Mann beobachtet und urteilt, zeigt fein Kapitel | pelfter, Frz.: Krit.'studicn zum Leben u. zu d. Schriften Alberts d.

Über die Religion im Felde. Um fo ZUVerläffiger ift uns ■ Großen (JAEndres: ThRev 1921, 5/6; RMMartin: RevHiEccl 17, '21,

fein Zeugnis in dem großen weltgefchichtlichen Prozeß
um die deutfchen .Kriegsverbrecher'. Damit kann der
Tote feinem Volk noch einen Dienft erweifen.

Hannover-Kleefeld. Schufter.

Archiv für kathol. Kirchenrecht m. befond. Rückficht auf

die Länder deutfcher Zunge. Hrsg. von Prof. D. Dr.

Nikolaus Hilling. 100. Bd. (4. Folge8.Band.) (224S.)

gr. 8°. Mainz Kirchheim & Co. 1921. cplt. M. 36 —
Ein ftolzes Jubiläum feiert das Archiv für katholifches
Kirchenrecht. Es feiert zwar nicht die 100 te
Wiederkehr feines Gründungstages — denn es ift 1857
gegründet worden — wohl aber die Herausgabe feines
100. Bandes.

Aus diefem Anlafie hat der jetzige Herausgeber,
Prof. Dr. Hilling eine kleine Feftfchrift als Einleitung zum
Jubiläumsbande (auch gefondert erfchienen) verfaßt, in welcher
er kurz über den Inhalt der 100 Bände Bericht erftattet.

Wenn ich in der Einleitung zum 21. Bande der
,deutfchen Zeitfchrift für Kirchenrecht' dem Archiv ein 16, 1922, 1,
rühmendes Zeugnis über feinen reichen Inhalt und feinen ! Wünfch, Gsorg: Die Bergpredigt bei Luther (vgl ThLZ 46, 1921,25/26;
^^nW^^n Charakter ausftellen durfte, i J£ ^J!^^^^^^^^
fo muß ich dies lur das Archiv unter feinem jetzigen Leiter j T|,lb1 43. 1922, 6; WSange: LtZtbl 73, 1922, 8; Zfchamack: ZfKG
noch ganz befonders unterftreichen. Die Gelehrtenwelt I 40, 1922, 226; EHirfch: ThLZ 47, I922, 2).

a-—---—-______----—--—--1------

Die nächste Nummer erscheint am 6. Mai 1922.
Mit einer Beilage der Verlagsbuchhandlung Kurt Schroeder, Bonn und Leipzig.

2/3; JGottbardt: LtZtbl 73, 1922, 1; Scheel: ZfKG 40, 1922, 248;
Seeberg: ThLZ 47, 1922, 6).
Raufchen, Grh: Grundriß d. Patrologie 677. A. v. JWittig (LtZtbl
1921, 34; Scheel: ZfKG 40, 1922, 230; GGriitzmacher: ThLBl 42,
1921, 23; GKrüger: ThLZ 47, 1922, 2).
Reitzenftein, R: Htllenift. Myfterienreligionen 2. A. (CGeyer: Arch-
Rlgpfych 2/3, '21; Deißner: ThdGgw 15, 1921,6; Greßmann: ZfKG
40, 1922, 181; GKittel: ThLBl 42, 1921, 25/26).
Schian, Martin: Grundriß der Prakt. Theol. 1. Hälfte (HStamm. LtZbl.
73, 1922, 6; vdGoltz: ThLZ 47, 1922, 2; Steinbeck-. ThLBl 42, 1921,
21; AHein: Krtll-Ztg 31, 192t, 11).
Steinmann, Alphons: Jefus u. die foziale Frage (vgl ThLZ 46, 1921,
25/26; Leipoldt: ThLBl 43,1922,6; Rohr: ThQuartalfchr 102,1921,272).
Stengel, P: Griech. Kultusaltertiimer 3. A. (LZiehen: Sokr 1920,9/10;
FPhfter: PhilWs '31, 17; Behm: ThLtbl'2t, 12; MPNilsfon: DtLtZt
43, 1922, 79; Lietzmann, ThLZ 47, 1922, 2).
Strack, HL: Einleitg. in Talmud u. Midras 5. A. (Fiebig; LtZtbl
1921, 7; KLS: KrtllZtg 31, '21, 4; HLaible: ThLtbl '21,4; EBifchoff:
ThLtztg '21,9/10; UHolzmeifter: ZKathTh '21, 2; Z: NThStud '21, 1/2;
AllgMiiTZ '21, 5; Rießler: ThQuartfchr 102, 1921, 221).
Tiele-Süderblom: Kompendium d. Religionsgefch. 5. A. (RSt: LtZtbl
1921, 18; HWSchomerus: ThLtbl'21, 7 ; CCtemen: DtLtztg 40J4I;
Studft '21, 9; GWunderle: LtHdw '21, 7; RHGrützmacher: ThdGgw

Verantwortlich: Prof. D. E. Hirsch in Güttingen, Hoher Weg 10.
Verlag der J. C. Hinrichs'schen Buchhandlung in Leipzig, Blumengafle 2. — Druck von Auguft Pries in Leipzig.