Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

1921 Nr. 13

Spalte:

165

Kategorie:

(ohne Kategorisierung)

Titel/Untertitel:

Meister Guntram von Augsburg: Der König 1921

Rezensent:

Knevels, Wilhelm

Ansicht Scan:

Seite 1

Download Scan:

PDF

i65

Theologifche Literaturzeitung 1921 Nr. 13 14.

tOO

Einteilung fall zu wenig Wert gelegt — es begegnen
allzu viele Wiederholungen und Vorwegnahmen fpäter
auszuführender in den grundlegenden Erörterungen;
dagegen zieht fich als roter Faden durchs Ganze der

Schmidt C&Grapow: Beuanbrief afw. (RAnthes: Krtll-Ztg 31,4 -2
FHaafe: ThRev '21, 1/2; AJÜlicher: ChrW '21, 3; Fiebig- LtZtbi
'21, 20/21). ■ 6'

Srftten o- ,(;erch- Jelu (Th0-S 2''3. '20; CEhrentraut:

BerlPhVis '20, 48; KDeißner: ThGgw '20, 6; BiblZ 15, 4, '21; MDi

he ins.' hl f/h» 'in mio J' ^7 1

Gedanke der Gemeindeerziehung. N. ift überzeugtes, i belius: ThLte^ '20, 7/«) 'S' 4' 1

führendes Mitglied des Gemeindetages und erblickt in | — l Leib Chrifti (BHeigl: ThRev 1920, 14/16; KLSchmidt ■ Krtll-Ztg'20
der Erziehung des Gemeindegefühls den Angelpunkt der 1 35&f **; J' NThs'r'> '20, 9; RSceberg: ThLtbi '20, 25; Büchfel
Kirchenpolitik. Daß er die praktifche Theologie nicht ' Scfcmit? StL^n kwiI vD^rt*! thltztk '2°. '3'h)

mehr als Theorie des kirchlichen Handelns, die Rück- 1 -

ficht auf die Gefamtkirche nur als fekundär, die auf die

Gemeinde als primär behandelt, daß er in der Zielfetzung I c MSchian: ThLtztg '20, 13/14).
für chriftliches Leben die Bildung der Gemeinfchaft der i^rii^^ä^^Stt^6^^d. Reiclisftadt®^^"J5fP^*^ (gb: LtZtbl ,920,

Bildung der Peinlichkeit überordnet, diefer von Sülze i Schont indS^ 2,
genährte Gemeindeenthufiasmus findet gegen Ende des RvGarbe-. DtLtztg '20, 44; RHGrützmacher: ThGgw '21, 1 • AUckelev
Werkes zwar eine gewiffe Einfchränkung durch prak- j E,,tl 2; JWitte: Krtll-Ztg 30, 8, '20).

tifche Erwägungen der Abhängigkeit des Gemeindeamts : S MuuteTr, u" Kind in d> Kultur d> Ki,che (G: LtZtbl '921

von der kirchlichen Ausbildung und Sendung und des Adun o^'y, 2^). 4°' 2°'' OLerche: ThLtz* '2°' »S/H! Stange
Gemeindegefühls von der Freizügigkeit ufw., ift aber m. Schremmer: Lebensbilder aus d. k.-g. (KAmelung- ThLtbi ioto 26
E. die Achillesferfe des Unternehmens. Leider verfagt ZKg 38 nf 1 ['20], 2; Studft '20,5/6; Fiebig: Ltztbi '20, 40; Hjordan
N.s fo vielfeitige Begabung gerade auch gegenüber den £ c^PV20'5' arcllrefk 17. 3. '20; FNiebergall: EvFAt '20, 5/6
KirchenverfafTungsfragen, die ohne eine gewiffe kirchen- i iSZv^iJ* &&xX!' « <- ,

rechtliche Terminologie nicht zu erfaffen find. Befonders %'fc^,E^^^fJMSa>Un- Dt"Evg I9,9< »i Studft
zu beklagen ift die geringe Berückfichtigung religions- ; Schubert, vj Grundzüge d. K.-G. 6. A. (Hjordan- ThGgw 1010 4
foziologifcher Gefichtspunkte bei den etwas dogmatifch WBukk: Ev-Frht '19, 10; HPreuß: ThLtbi T9; 16; ZKg 38 NF 1
tinmutenden Ausführungen über die Volkskirche. Mag L2°J' 2; GKrügcr: Hiz 123, f 3, 27, 2, '20; HSc'hufter: ThLtztg
man aber die Ineinanderarbeitung gefamtkirchlicher und j _ Untere relig-kircbi La e (iWebsk pr
einzelgemeindlicher, perfonaliftifcher und fozialer Gefichts- ! Hjordan: ThLtber '2., i'f BGoldschmi't: Krtll-Ztg'^0 7'2o" RSeP
punkte im Großen wie Einzelnen mangelhaft finden, den berg: ThLtztg '20, 19 20; FWürz: EvMifimag '21, 1).'
grundlegenden Partien überhaupt mehr ftraffe Zufammen- , s^l1'atj,e: Grundnß d- chriftl- Archäologie (EBecke'r-. Ltztbi 1920 43
laffung in Definitionen und Paragraphen, alfo mehr lehr- r^i tkt >f Kk>39, NF 2U[tV EJ^'me"ke- Tl>Ltztg '20, i3/,4,;
buchmäßige Fällung ftatt des breiten, plaudernden, <Äkf: rÄr„ ^'l^Y^Ll^ >.*)•
zerfließenden Erwägungsftils wünfehen, fo wird man all
diefe Ausftellungen wieder vergeffen, fo bald man den
wirklich tiefgrabenden Erörterungen über Maßftäbe und

Grenzen religiöfer Beeinfluffung, über erziehliche EinflüfTe i E^ht, ^J''i~^vn^ 3r' 666.;rl TSe,lin: ThGgw '2°- 3; JHerr-
, -t/r . ■ 1 rr • r.- j 1 tlf u /--i u j mann. LtZtbl '20, 31; HDuenfing: ThLtztg '20, 1/2).

der Motive und Qmetive der praktifchen Glaubens- und | Schw.r.lofe: Neugeftaltg. d. ev? Landeskhcl.e Preußens (Wolfftieg
bittenlehre fich hingibt, die ebenfo die innere Beweglich- 1 Gllkltviksbldg '20, 8/9; AHein: Krtll-Ztg 30, 9, '20; NHilling- Arch
keit wie die pfychologifche Feinheit der N.fchen Seele KathKr 100, '21; Eggerling: ThLtber '20, 10; EFoertto: ChrW'20 371
bekuntlen. So ift eben doch die auf pfychologifche Be- I s ,tbx?r-g: T^i0,. d- rjogmengesch. 2. u. 3. A. Bd. 3; 4, tufä

(KHeim: GottGelAnz 1919,9/10, KWiegand: ThLtbi '20, 24- WKÖhler
HiZ 123, f 3, 27, 2, '20; Anrieh: Krtll-Ztg 31, 4, '21)
Sickenberger: Kurzgef. Einleitg. in d. N. T. 2. A. (Büchfel- ThLtbi
1920, is; Derb: ThLtber '20, 7; UHolzmeifler; ZKathTh '20 4
BiblZ 15, 4, '21; MRauer: ThRev '21, 5/6). '
Simon: Grundriß d. Gefchichte d. neueren Philofophie (AvB- LtZtbl

Meifter Guntram von Aug.burg: Oer König. Ein Buch von Rettung %frä£tSET^JSIj e '

und Aufftieg. (64 S.) kl. 8». Leipzig, g. Schloeßmann 1920. Frht '20, 8/9). 4. >«. J^ippei. atui ztg 31,4, 21, WB: Es

Meiner Guntram gibt in fchneller Folge Schriften heraus; SÄ ^^LtSS^S^± ^^n^l^ 3G ''

liegende ift - in kurzem Zeitraum - die f.ebente. Leider laßt üch G^LtiTtbl •« 10) Kattenbufch: ThLtztg '21, ,/2;

bei jedem neu erfcheinenden Werk, im Vergleich zu den vorigen, eine Soden v Gefcb d nbrtnJ K-ir,9,„ re,,jn ..
Abnahme des geiftigen Gehaltes und feelifchen Wertes fenftellcn. Dies- -(UtLl 1>' ? ',-, r . ( ^ - 92°' 41 GG™b™uche,

mal will der Verf. zeigen, daß nur von Chriftus, welcher der deutfehen eiber Philoflb '20 ^l^lhmiA ^n7f": NThStud 'ao, 6;

Seele wefenhaft fei, die Rettung für unfer Volk kommen kann. Be- ^r^^Ä- Tünte PftrlbT 6, 6 Z ^0,617' 2%H£°Ch
zeichnend ift der exklufiv chriftozentrifche Standpunkt und die Harke 4, 1'2; Hl'ordan^ThLuler'^ 2" " /-EvRlguu

Verbindung von Chriftenttim und Deutfchtum. Die Ausführungen ge- • _' _ ' ''_

ben zumeift geläufige, z. T. triviale chriftliche Gedankengänge wieder. - w____,._ . .. .

Die Form ift recht paftoral ausgefallen, der Stil gefpreizt und gefchraubt, Neuelte Literatur Und Auflatze,

die Abfchnittüberfchriften gefucht vielfach gefchmacklos Der Nutzen Neue„ Teftament. König, E: Poefie und Profa in d alth.hr

dürfte darin liegen, daß zu der Schrift des fchon fehr bekannt gewor- 1 Literatur abgegrenzt (Schi.) (ZAtftWiff 38, 'iq/'2o 1 a»_e,3 I twI
denen Verf. viele greifen werden, die fich dem Chnftbchen fonft ver- | Ifraell Religion nach ihrer Stelig. in d. Geiftesgefchichte d Menfchheit

(68) 8° Gütersloh, Bertelsmann '19. 2.40 | Korrodi-Wvler K- Das
Zeitmaß d. Bibel. Unterfuchgn. üb. d. rhythm. Ablauf bibl Zeitangaben
in d. Menfchheitsgefchichte. (84) gr8" Lpzg., Talis-V '21 18 -^ Krauß

obachtung begründete Pädagogik das Neue und Starke
an diefem zukunftsfrohen Umbau der alten unpraktifchen
praktifchen Theologie.

Kiel. Otto Baumgarten.

ichließen.

Mannheim. Knevels.

™ILeuf"e rreut Pfalmenüberfetzg. des tränk. Dichters Paul Schede-'

Bibliographie

von Oberbibliothekar Kippenberg in Leipzig,
Univerfitätsbibliothek.

Bezügl. Himveife und Sendungen find jedtrteit enuünfihc. ,f m- , „c luerary alyle of U)e Prophetic öooks English

1 Jüngft erfchienene Befprechungen. Bib'e- ,8° wftfon' Bad,ger ',IQ- * '-5° I Ryie, mg: Moses and the monu-

i. juuy» c v. «p uc.H.Cv...u..yC. ments. Light from archaeology on Pentateuchal times. (12, 300 u. 28 Abb.)

Schleiermachcr: Briefwechfel mit f. Braut h. v. HMeisner (ESpranger: . 8" Oberlin, Ohio, Bibl. Sacra Comp. '20. #2.15 I Derf.: The problem of
u:-/ ... 17 - .- . it?™'»" 1 the Pentateuch: a new Solution by archaeological methods. (310) 8° Ldn..

Scott '21 8 s | Laible, H: EÜiche Streiflichter auf FDelitzfchs
.Große Täufcbg.' (MsGefchWifTTud 64, NF 28, '20, 7/9. 163—180,
10/12, 273—281) | Landersdorfer, S: Das hethit. Problem und die
Bibel (TheolGIaube ti, 1/2, '19, 22—33) | Laqueur, R: Der jüd. Hi-
ftoriker Flavius Jofephus. Ein biograph. Verfuch auf neuer quellenkrit
Grundlage. f8, 280) gr8" Gießen, v. Münchow '20. 33— | Leander, P.

HiZ 123, F 3, 27, 1 '20; AFreitag: Prßjbb 181, 2, '20; Steinborn
LtZtbl '20, 51/52; DtLtztg '21,2; KBauer: PrtMhh'20, 7/8, 105—120;
WSteffcns: GftklVlksb '20, 10/12; Wiegand: ThLtber '20, n/12;
LVietor: ThLtztg '20, 9/10).
- Vatcrländ. Predigten h. CBoeck (LtZtbl 1920, 5, Fengler: ChrW 20,
27; V: NThStud '20, 3; JZippel: Krtll-Ztg '20, 30, 12 u. 21, 31, 5;
IWebskv PrtMhh '20.'11/12, LVietor: ThLtztg '20, 13/14!.