Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

1919

Spalte:

266-267

Kategorie:

(ohne Kategorisierung)

Autor/Hrsg.:

Praetorius, Franz

Titel/Untertitel:

Textkritische Bemerkungen zum Buche Amos 1919

Rezensent:

Nowack, Wilhelm

Ansicht Scan:

Seite 1, Seite 2

Download Scan:

PDF

Theologische Literaturzeitung

Begründet von Emil Schürer und Adolf Harnack

Fortgeführt von Professor D. Arthur Tithl8 und Professor D. Hermann Schuster

Jälvrlich 26 Nrn. Verlag: J. C. Hinrichs'fche Buchhandlung, Leipzig Halbjährlich 12 Mark

_ „ 0 , Manufkripte und gelehrte Mitteilungen find au«fchl ie ßl ic h an „ _ . „ „

44. JahTff. Nr. ä4 ProfefforD. Titiu» in Göttingen, Nikolausberger Weg 66, rufenden. 13. Dezember 1919

0 Rerenfiotuexemplare autfchließlich an den Verlag* ^Va.v

Die immer weiter fteigenden Herftellungskoften haben uns leider gezwungen, die Abonnementspreile

der .Theologifchen Literaturzeitung' für Deutfchland, Öfterreich, Finnland und Rußland auf M. 15_ halbjährlich

zu erhöhen, indem wir gleichzeitig den Preis für das Ausland auf

Fr. 9 —; Schilling 6; ■ Dollar 11/2

feftfetzen. Für Lieferungen nach anderen Ländern, als den oben bezeichneten, und nach Ländern mit anderer
Währung, als die oben genannten, behalten wir uns die Feftfetzung des Ladenpreifes vor.

Bezug durch die Port kann ab 1. Januar 1920 nicht mehr ftattfinden; wir machen unfere Abonnenten
hiermit ausdrücklich darauf aufmerkfam und bitten fie, ihre Beftellungen an ihre Buchhändler zu überweifen.

Die Redaktion. Der Verlag.

Witte, Marco Polo's Reifebericht (Titius).

Praetorius, Textkritifche Bemerkungen zum
Buche Arnos (Nowack).

Lütgert, Gefetz und Geift (Pott).

Schanz, Gefchichte der römifchen Literatur
bis zum Gefetzgebungswerk des Kaifers Ju-
ftinian, 4. Tl., 1. Hälfte (Krüger).

Ranke, I ber die Epochen der neueren Gefchichte
(Schufter).

Laux, Der hl. Kolumban (Grützmachcr).

Jelloufcheck, Johannes von Neapel und
feine Lehre vom Verhältniffe zwifchen Gott
und Welt (Scheel).

Schatten, Klofter Böddeken und feine Reformtätigkeit
im 15. Jahrhundert (O. Clemen).

Kießling, Kardinal Francisco Ximenex de
Cisneros (Köhler),

Reuter, Die St. Michaeliskirche in Lüneburg
(Bornemann).

Luthers Lieder und Fabeln (O. Clemen).

Naumann, Die Reformatoren und der Ge-
nieindegedanke (Schornbauin).

Gille. Luthers Sittenlehre und die philofo-
phifche Ethik Kants u. Herbarts (Hirfch).

Löffler, Reformalionsgefchichle der Stadt
Münder (Grützmacher).

Schmidt, Das geidige Gebet (Ph. Meyer).
Stutzer, Die englifche Hochkirche (Goetz).
Jahrbuch für die evangelifche Landeskirche
Bayerns, I7jg. hrsg. v. Kadner (Schornbaum).
l.embert, Luthers Fehler (Derf.).
Baun, Johann Michael Hahn (Boflert).

— Schulmeider Kolb (Derf.).

Maurer, Aus meinem Leben (v. d. Goltz).
Keller, Pfarrer Eduard Fraucnfelder (Bornemann
).

Marx, Wilhelm Stamm (Titius).

Würz, Die Basler Million am Scheidewege

(Bornemann).
Die Eiche, hrsg. v. Sicgmund-Schultze, 5. u.

6. Jahrg. (Thimme).
Wohlgemuth, Der Weltkrieg im Lichte des

Judentums (Schuder).
Simon, Der Weltkrieg und die Judenliago

(Derf.).

Badgen, Die römifche Frage (Mulert).
H Illing, Die grundlegenden Gefetze des
Prcußifchen Staatsrechts (Schling).

— Die Vereinbarungen zwifchen dem Hl. Stuhle
und den Regierungen über die Neueinrichtung
der Diözefanveri'affung im Deutfchen Reiche
(Derf.).

Oeckinghaus, Die Evangelifche Gemeinde —Die preußifchen Gefetze über die Vermögens-

Bitfch in Vergangenheit und Gegenwart Verwaltung der kathol. Kirche (Derf.).

(Anrieh) j Die Hauptfchriften zum Pantheismusdreit zwi-

Schulz, Der dreißigjährige Krieg (Lerche). j fchen Jacobi u. Mendelsfohn, hrsg. v. Scholz

Obfer, Beiträge zur Baugefcliichte des Kloders (Titius).

Fraucnalb (Stuhllautli). Sulzer, Religion und Chridcntum (Scholz).

Hirfch, Kondruktion oder organifatorifche
Ethik (Haering).

Meider Guntram von Augsburg, Vor den Trümmern
(Thimme).

Arnold, Inncnland (Niebergall).

Colsman, Religion und Leben (Thimme).

Seile, Die heutige Naturerkenntnis u. die
Predigt (Niebergall).

Weidemann, Briefe eines Glücklichen
(Schuder).

Müller, Was ein Pador einer, einem jungen

Pfarrer zum Eintritt in das Amt zu fagen

hat (Schian).
Bornhaufen, Gottesfrieden (Schian).
Krieg u. Frieden (Schian).
Worlitfcheck, Deutfchcs Volk u. Chriden-

glaube (Schian).
Humburg, Aus der Quelle des Wortes

(Schian).

Dunckmann, Schwert des Geiftes (Schian).
Mylius, Die praktifchen Ideen Ilerbarts
(Knoke).

Chriftentum u. Judentum, hrsg. v. Schaefl'er
(Bifchoff).

Gnirs, Alte u. neue Kirchenglocken (Knoke).

Anemüller, Kirche u. Staat (Anemüller).

Fankhaufer, Nicht vergeblich! (v. d. Goltz).

Heichen, Von Gutenberg über Luther und
Bismarck zum Weltkriege (Schäfer).

Berkenbufch, Der Heeresdienft der Theologen
(Schian).

Bibliographie.

Witte, Miff.-Dir. Lic. Dr. J.: Das Buch des Marco Polo als
Quelle für die Religionsgefchichte. (126 S.) gr. 8°. Ber-

wähne ich nur die Ehefchließung zwifchen Toten bei
den Mongolen, fowie die Selbftentleibung von Verbrechern
zu Ehren einer Gottheit bei den Hindu. W's Arbeit
ift fehr dankenswert, möge ihr eine Fülle anderer
folgen. Denn neben weiteren Originalberichten braucht
die Religionsgefchichte nämlich für das Gebiet der
Primitiven nichts fo nötig als kritifche Bearbeitung der
älteren Berichte.

lin, Hutten-Verlag 1916. M. 2.50

Witte (teilt aus Marco Polo's berühmtem Reifebericht
die religionsgefchichtlichen Daten zufammen und
unterzieht fie einer fehr fcharffinnigen und gelehrten
Kritik, die eine Fülle von Aufklärungen bringt. Es ergibt
(ich, daß man bei Polo nirgends tieferes Intereffe

und eindringende Kenntnis der Religionen antrifft, ,es | Göttingen. Titius
find hübfehe, aber lückenhafte und lofe Stücke, die aus
einem Mofaikbild herausgenommen find, weil fie ihm fo
gerade aufgefallen und im Gedächtnis geblieben find'.
,Buddhiften aller Länder, Mongolen, Chinefen, Japaner,
Sumatraner, Inder, Afrikaner, Perfer und Juden, diefe
großen Völker und Völkergruppen ziehen an uns vorüber'
und Polo zeigt fich im ganzen als zuverläffiger Beobachter
. Aus der Fülle intereffanter Einzelheiten er-

Praetorius, Franz: Textkritifche Bemerkungen zum Buche
Arnos. [S.-A. aus: Sitzungsberichte der preuß. Akad.
der Wiff. 1918.] (S. 1248—1262.) gr. 8°. Berlin,
G. Reimer 1918. M. — 50

Die kleinen Propheten haben in den letzten Jahren
in fteigendem Maße den Scharffinn der Exegeten in
Anfpruch genommen, namentlich find immer wieder

65 266