Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

1916 Nr. 14

Spalte:

333

Kategorie:

(ohne Kategorisierung)

Autor/Hrsg.:

Rauh, Sigismund

Titel/Untertitel:

Deutsches Christentum. 3. - 5. Tausend 1916

Rezensent:

Schuster, Hermann

Ansicht Scan:

Seite 1

Download Scan:

PDF

333

Theologifche Literaturzeitung 1916 Nr. 14.

334

bekannt geworden; hier befchreibt Merkel in einer forgfältig ge- I ChriftHche Gefinnung und WelthenTchaftsftreben. Bei aller perarbeiteten
Studie feine romantirche Jugendperiode; er geht den I fönlichen Verfchiedenheit verbindet die vier Redner die Gabe,
auf ihn wirkenden Einhüllen (neben Herder namentlich Schelling j grundfätzliches Denken mit Sinn für die Wirklichkeit, flülfige Dar-
und der Phyfiker Ritter) nach, analyfiert die Jugendwerke, unter 1 ftellung fchwererer Gedankengänge mit der Auswahl feiner über-

denen neben den .Ahndungen einer allgemeinen Gefchichte des
Lebens' namentlich die ,Anflchten von der Nachtfeite der Natur-
wiffenfchaft' Hark anregend gewirkt haben und bringt fchließlich
eine Anzahl ungedruckter Briefe. Für das Verftändnis der Romantik
und der Naturphilofophie (über Goethes Verhältnis zu
diefer f. S. 129) bietet die Schrift wertvolle Beiträge.

Göttingen. Titius.

Mitteilung.

7. Der Vorftand des Calvinfonds (Vorfitzender Profeffor D.
Lang-Halle a. S.) fchreibt einen Preis von 500 M für die belle
unter den in den Jahren 1916, 17 und 18 erfcheinenden Arbeiten
Herbart's, J. Fr., Pädagogifche Schriften. Mit Einleitg., Anmerkgn., j aus, welche, ,fei's in wiflenfchaftlicher oder populärer Form, der
u. Regiftern fowie reichem bisher ungedr. Material aus Her- Erforfchung und Schilderung der Gefchichte, Gedanken

zeugenden Zitate zu vereinigen.
Heidelberg. Niebergall.

barts Nachlaß. Hrsg. v. Drs. Prof. Otto Willmann u. Thdr.
Fritzfeh. (1. u. 2. Bd. IV, LVI, 431 S. m. Bildnis u. III, 343 S.)
gr. 8«). Ollerwieck, A. W. Zickfeld 1913.14. je M. 6—;

geb. in Halbldr. je M. 8—; Liebh.-Ausg. geb. je M. 12—
Die bekannte Ausgabe von Herbarts pädagogifchen Schriften
von Willmann i(t vergriffen. Es erfcheint jetzt eine neue dritte

und Ziele Calvins und des Calvinismus oder der Veröffentlichung
von Werken Calvins und feiner Geiftesgenoffen gewidmet
lind'.

Wichtige Rezensionen.

Auflage, von der der 1. und 2. Band vorliegt. Die Ausgabe bringt Von Prof. Ltc. Paul Pape in Berlin W. 57, Manfteinftr. 10.

außer den bekannten Hauptfchriften aus Herbarts handfehrift- Bczügl. Hinweife und Sendungen find jederzeit erwünfiht.

lichem Nachlaß in Königsberg und Leipzig reiche neue Beiträge
die bisher nur bruchftückweife in den ^Aphorismen' der Gefamt-
ausgabe von Hartenftein bekannt waren. Der 1. Band bringt
S. 115 ff. die erften Vorlefungen und Diktate zur Pädagogik in
Göttingen Winter 1802/03, S. 176 genauere Entwicklung der
Hauptbegriffe und S. 424 Anhang zur allg. Pädagogik. An diefen
Schriften wird künftig nicht vorbeigehen können, wer Pich um
genauere Faffung herbartifcher Begriffe bemüht. Der 2. Band
bringt neu S. 323 Auffchriebe über Einzelbeobachtungen an Zöglingen
, die den Eindruck von der Begründung des Herbartfchen
Denkens auf Erfahrung und Beobachtung, auf Anfänge experi-
mentell-pfychologifcher Methode, wefentlich verftärken. In den
Anmerkungen und Einleitungen ilt die Literatur ausgiebig verwertet
, auch der von Fritzfeh felbft herausgegebene Briefwechfel
Herbarts. Die Anordnung befolgt an Stelle der zeitlichen Folge
fachliche Gelichtspunkte. Die Ausgabe wird fleh in ihrer erneuerten
Gellalt als treffliches Hilfsmittel für das Studium Herbarts
bewähren.

Markgröningen. R. Schmid.

Zum Andenken an D. Conrad Orelli, gew. Prof. der Theologie in
Bafel. (91 S. m. Bild.) gr. 8". Bafel, Helbing & Lichtenhahn
1913. M. 1.50

Die kleine Sammlung enthält kurze, in ihrer Befcheiden-
heit rührende biographifche Aufzeichnungen O.s, die Gedächtnisreden
von Ed. Riggenbach und E. Vifcher fowie Würdigungen
von L C. Gaffer, Kappeler, E. Merz, Bertholet und Baudiffln. Be-
fonders des letzteren Erinnerungen an gemeinfam verlebte Jugendjahre
in Erlangen und Leipzig (1866—70) und feine Charakte-
iftik der auf Hofmann-Delitzrch zurückführenden Grundanfchau-
ung O.s vom A. T. find ungewöhnlich intereffant gefchrieben.
Das Ganze gibt von der zurückhaltenden, fchlichten und doch
geiftesgefalbten Art O.s einhelliges und fympathirch berührendes
Zeugnis.

Göttingen. Titius.
Rauh, Sigismund: Deutrehes Chriftentum. 3.-5. Taufend. (VI,
207 S.) 8°. Göttingen, Vandenhoeck & Ruprecht 1915.

M. 2.50; geb. M. 3.50
Die 1. Auflage Hl 1913, Sp. 665 von Niebergall mit herzlicher
Empfehlung angezeigt. Die neue Auflage Hl unverändert geblieben,
obwohl der Verf. ,den einleitenden Abfatz und noch manches
andere bittere Wort hätte ftreichen können, denn unfer Volk Hl
(feit Kriegsausbruch) nicht mehr unreligiös'. Er hat diele Worte
zum mahnenden Gedächtnis liehen lallen; denn ,die flttlichen
Riefenforderungen der Kriegszeit find nicht reillos erfüllt. Und
wie wird es um die flttlichen Riefengefahren unferer Friedensjahre
liehen?'.

Hannover-Kleefeld. Schulter.

Im Kampf um die Volksfeele. Frankfurter Vorträge. 9. Reihe.
(92 S.) 8°. Frankfurt a. M., M. Diellerweg 1915. M. 1.60
Weit über viele andre Vorträge ragen diefe von Frankfurter
Pfarrern gehaltenen hervor, wie die früheren derfelben Sammlung.
Ihr Gefamtthema fcheint zu fein: die Auseinanderfetzung zwi-
fchen Evangelium und Idealismus auf der einen Seite und Krieg,
Staat und Weltherrfchaft auf der andern. Dechent bringt glücklich
und tief Idealismus und Krieg zufammen, Groenhoff
Schwert und Evangelium, Manz Staat und Chriftentum, Lueken

Alivifatos: Die kirchl. Gefetzgebung Juftinians L (v. Sägmüller: Th
Quartfeh 1914, I; v. Jordan: ThLtber 1914, 2; v. CBaur: RevHistEccl
1914, 2).

Althaus: Die Prinzipien d. deutfehen reform. Dogmatik (v. FKropa-
tfcheck: ZKgefch 1914, 4; v. NPaulus: ThRev 1915, 15/16; v. WKoch:
ThQuartfch 1915, 4; v. Gfpann: AllgLtbl 1916, 1/2).

Anneler: Zur Gefch. d. Juden v. ETephantine (v. APolz: AllgLtbl 1914,
5/6; v. Sachffe: ThLtber 1914, 4; v. WBoufiet: ThRdfch 1915, 1; v.
JH: LtZtrbl 1915, 36).

Anrieh: Hagios Nikolaos (v. GFicker: ZKgefch 1914, I; v. MHuber:
ThRev 1914, 6; v. KBihlmeyer: ThQuartfch 1914, 4; v. Gerland:
LtZtrbl 1915, 5).

Appel: Die Echtheit d. Johevg. (v. FWGrosheide: GerefThTijdsch 1915,
oct; v. Horn: ThLtbl 1915, 19; v. Büchfei: ThLtber 1915, 10; v. Belfer:
ThQuartfch 1915, 3; v. Stier: AlteGlb 17, 13, 1915; v. Simon: RefKz
1916, 7).

Arndt: Die unvollk. Reue (v. JStufler: ZKathTh 1914, 1; v. WKoch:

ThQuartfch 1914, 4; v. Kropatfcheck; ThLtber 1915, 2).
Bacher: Die Proömien d. alten jüd. Homilie (v. HLaible: ThLtbl 1914,

4; v Fiebig: LtZtrbl 1914, 28; v. WBouffet: ThRdfch 1915, 9).
- Tradition u. Tradenten i. d. Schulen Paläft. u. Babyl. (v. Fiebig:

LtZtrbl 1915, 10; v. MEfchelbacher: DtfchLtz 1915, 27; v. HLaible:

ThLtbl 1915, 18; OrientLtz 1915, 11; v. SHorovitz: MntfchrGefchWfch

Judt 1916, 1/2; v. PHeinifch: ThRev 1916, 5/6).
Bardenhewer: Gefch. d. altkirchl. Literatur (v. JWittig: ThRev 1915,

13/14; v. Jordan: ThLtber 1915, 12; v. KBihlmeyer: ThQuartfch 1915, 4).
Baudiffin: Zur Gefch. d. ateftl. Rel. (v. Kßudde: DtfchLtz 1914, 13;

v. GVos: PrincetonThRev 1915, 4; v. WNowack: ThRdfch 1915, 7;

OrientLtz 1915, 7).
Baumgarten: Bismarcks Glaube (v. KAner: DtfchLtz 1915, 32; v.

FSawicki: ThRev 1916, 5/6; Wartbg 1916, 22).
Benzerath: Die Kirchenpatrone d. alten Diözefe Laufanne (v. PBöh-

ringer: DtfchLtz 1915, 30; v. Sägmüller: ThQuartfch 1915, 4; v. GA11-

mang: ThRev 1916, 3/4).
Blau: Krieg u. Chriftentum (v. Schultzen: ThLtbl 1915, 12; v. Jordan:

ThLtber 1915, 5; v. Simon: RefKz 1916, 6).
Blume: Abbatia (v. GSchreiber: ThRev 1915, 11/12; v. AWerminghoff:

ThLtbl 1915, 25; v. Hofer: ThLtber 1915, 7; v. BSchmeidler: ZKgefch

36, 1/2, 1915; v. Sägmüller: ThQuartfch 1915, 4).
Boehlig: Die Geifteskultur v. Tarfos (v. MGoguel: AnnBiblTh 1914, 2; v.

GAvdBerghvEysinga:NThTijdsch 1914,1; v.EVifcher: ThRdfch 1915,5).
Boehmer: Stud. z. Gefch. d. Gefellfch. Jefu (v. HPreuß: ThLtbl 1914,

14; v. Albrecht: ThLtber 1915, 3; v. CBrinkmann: LtZtrbl 1915, 49).
Boll: Aus d. Offenbarung Johannis (v. deWaal: RömQuartfch 1915, 1;

v. WBauer: DtfchLtz 1915, 36; v. AMeyer: ThRdfch 1915, 6; v. HU

Meyboom: Museum 1915, dec; v. GThiele: LtZtrbl 1915, 28; v. PKrü-

ger: ThLtbl 1916, 7).
Bouffet: Jüd.-chriftl. Schulbetrieb in Alexandria u. Rom (BiblZ 1915, 2;

v. EYMullins: RevExpos 1916, 1; v. Graf: ThQuartfch 1915, 4;' v.

FKrus: ZKathTh 1916, 2; v. GRaufchen: ThRev 1915, 19/20)!
Braun: Spaniens alte Jefuitenkirchen (v. EBecker: ThLtbl 1914, 8- v

Lüdtke: ThLtber 1914, 5; v. HKehrer: LtZtrbl 1916, 9). ' '
Braun-Bauer: Schleiermachers ausgew. Werke (v. HStephan: LtZtrbl

1915,2; v.Weber: ThLtber 1915,9; v. KEuling: HiftZ III, 19, 2, 1915).
Braunsberger: Pius V u. d dtfeh. Katholiken (v. LCardauns: LtRdfch

KathDtfchl 1914, 2; v. ETomek: AllgLtbl 1914, 7/8; v. ABigelmair:

Hiftjb 1915, 4).

Brückner: Die Wahrheit über die Slavenapoftel (v. GFicker: ZKgefch
1914, 1; v.FPaftrnak: DtfchLtz 1915, 22; v. Wotfchkc: ThLtber 1915,10).

Bruggaier: Die Wahlkapitulationen d. Bifchöfe v. Eichftätt (v. Sägmüller:
ThQuartfch 1915, 2; idem: ThRev 1915, 15/16; v. AWerminghoff:
ThLtbl I9J.5, 26).

Buchanan: The Epistles and the Apocalypse from the Cod. Harleianus
(v. EH: IutKrchlZ 1914, 1; v. vD: LtZtrbl 1914, 29; v. CRGregory:
ThLtbl 1914, 18).