Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

1910

Spalte:

609-611

Kategorie:

(ohne Kategorisierung)

Autor/Hrsg.:

Hauck, Albert (Hrsg.)

Titel/Untertitel:

Enzyklopädie für protestantische Theologie und Kirche. 20. - 22. Band. 3., verb. u. verm. Aufl 1910

Rezensent:

Titius, Arthur

Ansicht Scan:

Seite 1, Seite 2

Download Scan:

PDF

Theologische Literaturzeitung.

Begründet von E. Schürer.

Fortgeführt von Prof. D. Ad. Harnack, Oberlehrer H. Schuster und Prof. D. Arth. TitiuS.

Jährlich 26 Nm. Verlag: J. G. Hinrichs'fche Buchhandlung, Leipzig. Halbjährlich 9 Mark.

Manufkripte und gelehrte Mitteilungen find ausschließlich an _ - ^

Nr. 20, Jalirg. 35. Profeffor D. Titius in Göttingen Friedländerweg 26 zu fenden. , OktODer 1910

""^J «aaaaaa 0 ~ Rezenfionsexemplare ausfchließhch an den Verlag.

Realencyklopädie für proteftantifche Theologie
und Kirche, herausg. von Herzog-Hauck
(Titius)

Könnecke, Emendationen zu Stellen des Neuen

Teflaments (Hans v. Soden).
Kellner, Tradition, gefchichtliche Bearbeitung

Arnim, Die politifchen Theorien des Altertums i ™d Legfüde 'n Behandlung der Chronologie
/r> n' „ des apottohtchen Zeitalters (C Clemcn).

(rohlenz). f . * . . , ' .

- U „...... ., / t 1 Goguel, L'Euchanstie, des ongtnes ä Justin

P fifter, Der Reliquienkult im Altertum (v. Dob- ; (Lobftein)

fchütz)

Mainzer, Über Jagd, Fifchfang und Bienenzucht
bei den Juden in der tannäifchen Zeit (Bifchoff).

Raufchen, Euchariftie und Bußfakrament; fran-
zöfifche Ausgabe: L'Eucharistie et la Penitence
(Lobftein).

Wünfche, Aus Israels Lehrhallen (Bacher). I Reichardt, Die Briefe des Sextus Julius Afri-

Funk, Die Entflchung des Talmuds (Fiebig). canus an Ariftides und Origenes (Hennecke).

Dob fchütz, Die Theffalonicher-Briefe (Hans Bibliotheca hagiographica graeca ediderunt socii

Windifch). Bollandiani (Anrieh).

Tractatus Fr. Thomae de adventu Fratrum
Minorum in Angliam (Lempp).

Schlecht, Kilian LeibsBriefvvechfel und Diarien
(Boffert).

Gooszen, Heinrich Bullinger en de strijd over
de Praedestinatie (W. Köhler).

Stählin, Sir Francis Walfingham und feine Zeit
(Benrath).

S ee b e rg, Offenbarung und Infpiration (Vollrath).
Surbled, Die Moral in ihren Beziehungen zur

Medizin und Hygiene (Ebftein).
Niebergall, Jefus im Unterricht (Bornemann).
Mitteilungen.

Realencyklopädie für proteltantifche Theologie und Kirche. Be- j Egli (Zwingli), R. H. Grützmacher (Val. Weigel), Herme^.

gründet von J. J. Herzog. In dritter verbefferter und link (Watt [Vadian], Wimpfeling), Kawerau (z. B. *

. . A r,__0 „„,„ M;t„,;.i„,„„ „Lb. Tk»AiAA»n pina, Witzel, Wilsnack), Kolde (Wittenberger Konivermehrter
Aul läge unter Mitwirkung vieler Ineologen p . ' , ' ,. ..... v & ..

, , , r, , r, ar, ). Lolerth (Wicltf), Ney (Wolfgang v. Zweibruck

und anderer Gelehrten herausgegeben von Profeffor D.

Albert Hauck. 20.—22. Band. Leipzig, J. C. Hinrichs'
fche Buchhandlung. Lex. 8°

20. Bd. Toorenenbergen — Wamwas 190S. (IV, 860 S.) M. 10 —;
geb. M. 12—. — 21. Bd. Wandalbert — Zwingli. 5 nachträgliche

M. 6 —; geb. M. 8 —.

Es war Schürer nicht vergönnt, den Abfchluß diefes
Werkes, deifen Herausgabe er aufmerkfam verfolgt hat

Seeberg (Vincentius v. Beauvais, Wilh. v. Conches). Eine
Reihe von Artikeln über die Niederlande bietet van
Veen; über viele englifche Erfcheinungen handelt Bud-
denfieg(befonders vgl.Traktarianismus), über byzantinifche
Theologen Ph. Meyer (Zacharias Gerganos, Zonaras).
Artikel. "1908.' (IW 928 S.) Hl. 10—; geb." M. "12 Bd" ' „ Der Konfeffionskunde; dienen Tfchackert (Tradition,

Regifter, bearbeitet von Dekan Hermann Cafelmann, und Ver- i ^ienter Konzl1). Mirbt (Vatlkanifches Konz.l), Benrath
zeichnis der Mitarbeiter und ihrer Artikel. r9o9. (xxxvi, 482 s.) Ultramontamsmus) Uber 1 ransfubftantiatior,' handelt

Kattenbufch, über Ubiquität Hunzinger, über ,Verdienft'
J. Kunze. K. Müller befpricht Ungarifche Konfeffionen,
Benj. B. Warfield die Weftminfter-Synode; über Zinzen-
dorf und die Brüdergemeinde fchreibt Jof. Th. Müller,
(vgl. zuletzt 1908 Sp. 65), felbft anzuzeigen. Auch diele ! über Unitarismus Zöckler, über ,unierte Orientalen'
letzten Bände zeugen von der unermüdlichen Kraft und ! Kattenbufch, über Union Hauck. Die kirchliche Statiftik

Sorgfalt des Herausgebers. Nur wenige Artikel find
unverändert aus der zweiten Auflage übernommen, viele
dem heutigen Stande der Wiffenfchaft gemäß umgeftaltet;
die Mehrzahl ift ganz neu gearbeitet. Die altteftament-
liche Forfchung wird durch Georg Beer (Zephanja),
Benzinger (Viehzucht, Weinbau, Wafferbauten), Guthe
(Völkertafel, Wüftenwanderung u. a.), Kautzfeh (Urim
undTummim, Zahlen, Zebaoth), Kittel (Bibl. Zeitrechnung
bis auf Chriftus), W. Lötz (Woche), Orelli (Verföhnungs-
tag, Zauberei und Wahrfagung), H. L. Strack (Wucher),
Zehnpfund (Trauergebräuche u. a.) würdig vertreten.

Nur wenige Artikel fallen in diefen Bänden der N. T.
Forfchung zu, fo daß nur von Haußleiter (Vaterunfer) und
Feine (Zungenreden) größere Beiträge zu verzeichnen
find. Doch kann man auch Harnacks umfaffende Studie

Preußens bietet im Nachtrag E. v. d. Goltz anftelle feines
Vaters, die von Württemberg Wittich, von Ungarn Koloman
Revesz.

An Biographien in den letzten Jahrzehnten Verdorbener
find u. a. hinzugekommen: Tregelles (Bertheau),
Uhlhorn (Fr. Uhlhorn), Volck (Köberle), Wafferfchieben
(Arth. B. Schmidt), Weingarten (Arnold). Weizfäcker
(Holtzmann), Weftcott (Gregory), Wrede (Jülicher), Zöckler
(V. Schultze), Zöpfel (Holtzmann). Weitere zahlreiche
Nachträge wird der für 1912 angekündigte Ergänzungsband
zu bringen haben.

Der fyftematifchen Theologie gehören Auffätze von
Kähler (Tugend, Verfuchung), Kattenbufch (Theologie),
Kirn (Trinität, Verhöhnung, Wiedergeburt), Lemme (Vollkommenheit
, Zufriedenheit), Lobftein (Vorfehung), E. F.
über kirchliche Verfaffung und kirchliches Recht im I. | K. Müller (Wiederkunft Chrifii), Rade (Wahrheit, Wahr-

und 2. Jahrhundert hierher rechnen. Über die kirchliche
Zeitrechnung orientiert C. Bertheau. Auf dem Gebiete
der alten Kirchengefchichte begegnen uns Auffätze u. a.
von Arnold (z. B. Zeno Bifchof v. Verona), Gerh. Ficker
(Vigilius v. Thapfus), Jülicher (z. B. Vigilantius, Vincenz

haftigkeit; Zweikampf), A. Rüegg (Zorn Gottes), Runze
(Unfterblichkeit, Willensfreiheit), Seeberg (Wort Gottes,
Wunder), Thieme (Verzückung, gute Werke) an. Ritfchls
Artikel ,Welt' hat J. Weiß unverändert gelaffen, nur einige
neuteftamentliche Ausführungen eingefügt. Liturgifche

v. Lerinum), Krüger (z. B. Papft Vigilius, Zacharias Scho- i Themata behandeln u. a.Drews(Trishagion, Große Woche),
lafticus), Leipoldt (Tritheiftifcher Streit), Preufchen (Gno- Rietfchel (Weihnachten), J. Werner (Sequenzen). Der
ftiker Valentin u. a.), Vikt. Schultze (Trajan und andere Artikel Univerfitäten hat in E. Horn, der über Theolo-
Kaifer). gifches Unterrichts- und Bildungswefen in Eerd. Cohrs

In das Mittelalter und die Reformationszeit weifen einen fachkundigen Bearbeiter gefunden. Uhlhorns großen

zahlreiche Auffätze des Herausgebers (z. B. Willibald, ! Artikel über Wohltätigkeitsanftalten hat der Herausgeber

Willibrod, Willigis), ferner von Benrath (Vergerio, j felbft durchgefehen. Die kirchenrechtlichen Artikel (Weft-

Vermigli, Zabarella), H. Böhmer (Waldenfer, auch Wulfila I fälifcher Friede, Wucher, Zehnten, Säkularifation) hat

u. aj), Boffert ( Ad. Weiß, Wibel), 0. Clemen (Joh. v. Wefel), | Sehling übernommen; befondere Aufmerkfamkeit verdient

6°9 610