Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

1903 Nr. 8

Spalte:

251-252

Kategorie:

(ohne Kategorisierung)

Titel/Untertitel:

Brockhaus‘ Konversations - Lexikon 1903

Rezensent:

Schürer, Emil

Ansicht Scan:

Seite 1

Download Scan:

PDF

251 Theologifche Literaturzeitung. 1903. Nr. 8. 252

glaube ich auch Lask gegenüber, dafs er die Bedeutung und allen, welche etwas drucken laffen wollen, möchten
der letzterwähnten Probleme fowohl für Kant und Fichte wir den Artikel ,Korrektur' zur freundlichen Einficht-
als für die Sache felbft unterfchätzt. ] nähme empfehlen. Er zeigt durch gutgewählte Beifpiele

Heidelberg. E. Troeltfch. die ru"[eren Druc£er.fje.nf geläufige und von ihnen ge-

to wunfchte Art und Weife, wie beim Correcturlefen die

Druckfehler am Rande zu notiren find. — Die Zahl der

8rockhaus' Konversations-Lexikon. 14. vollftändig neubearb. bildlichen Beigaben ift beim zehnten Bande erheblich
Aufl. Neue rev. Jubiläums -Ausgabe. 9. Bd. Hencke gröfser als beim neunten. Der neunte Band enthält
- Juxta. 10. Bd. K-Lech. Leipzig 1902, F. A. Brock- ^, tafeln und 174 Textabbildungen, der zehnte dagegen
. J , - T o > u • »» i 70 Tafeln und 290 Textabbildungen. Die Hauptgebiete,

haus. (1056 u. 1044 S. Lex. 8.) Geb. je M. I?.— weichen diefe Illuftrationen zu Gute kommen, find:

Die beiden neuen Bände, welche hier vorliegen, find Technik, Naturgefchichte, Geographie und Kunft. Die
wieder reich an den mannigfaltigften Informationen. Wir geographifchen Artikel mit ihren zahlreichen Karten und
heben aus dem zehnten Bande zunächft den Artikel Städteplänen können faft einen Atlas erfetzen; ja an
,Konverfations-Lexikon' heraus, aus welchem wir erfahren, Städteplänen bieten fie mehr als der grölste Atlas (die
dafs die im J. 1892—1895 erfchienene 14. Auflage von Brock- vorliegenden zwei Bände enthalten Pläne von Jerufalem,
haus' Konverfations-Lexikon von etwa 500 Fachgelehrten Jokohama, Kairo, Kanton, Kapftadt, Kiel, Köln, Königsbearbeitet
war, insgefammt etwa 130000 Stichwörter ent- berg, Konftantinopel, Kopenhagen, Krefeld, Kriftiania).
hielt, und mit etwa 9000 bunten und fchwarzen Illuftra- ; Die kunfthiftorifchen Artikel geben freilich, wie es der
tionen und etwa 900 Karten und Plänen ausgeftattet war. Zweck des Werkes mit fich bringt, überwiegend Einzel-
Die im Erfcheinen begriffene ,Neue revidirte Jubiläums- heiten, und werden vielleicht da am wenigften befrie-
Ausgabe1 ift ,im Text wie in Abbildungen und Karten digen, wo fo ungeheuere Gebete wie ,italienifche KunfP
eingreifend erneuert, verbeffert und vervollftändigt'. Die in einem verhältnifsmäfsig kurzen Artikel zufammenge-
Vervollftändigung habe ich für Bd. 9 und 10 bei den fafst werden. Sehr dankenswerth ift es dagegen, dafs
zahlreichen theologifchen Artikeln nachgeprüft und Gebiete, über welche nicht fo leicht andere Hilfsmittel
überall beftätigt gefunden. Es werden z. B. angeführt: zu Gebote flehen, wie ,Indifche Kunft', ,Islamitifche KunfP,
im Artikel .Henoch' die deutfche Ueberfetzung des 1 Japanifche Kunft' durch treffliche farbige Illuftrationen
Buches Henoch von Flemming und Radermacher 1901; uns nahe gebracht werden.

im Artikel ,Hieronymus' Grützmacher's Monographie 1901; Für eine abermalige Revifion des ganzen Werkes

Art. .Israel' die Arbeiten von Guthe 1899, Budde 1900, fei noch der dringende Wunfeh geftattet, dafs bei An-
Dornftetter 1902; Art. Jefus' Osk. Holtzmann 1901; Art. gäbe der Ausfprache franzöfifcher Worte die entfetzliche
.Katechismus' Cohrs, Die evang. Katechismusverfuche und gänzlich irreführende Wiedergabe des franzöfifchen
vor Luthers Elnchiridion 1900—1901; Art. ,Keilfchrift' Nafallautes durch ong ang eng principiell abgefchafft
deutfche und franzöfifche Arbeiten bis 1901; Art. .Kirchen- werde.

lied' Weftphal, Das ev. K. nach feiner gefchichtlichen Ent- Göttinnen E Schürer

Wickelung 1901; Schulze, Kurze Gefch. des K. 9. Aufl.__fe

1901; Art. (Kögel' die von feinem Sohne herausgegebene

Biographie 1899—1901; Art. .Kreuzzüge' Heyck, Gefch. Bibliographie

des erlten Kreuzzuges 1901. Nur feiten wird man fagen von Lic. theol. Paul Pape, Zehlendorf bei Berlin.

können, dafs die Artikel dem Zwecke, dem fie im 1

Rahmen des Ganzen dienen follen, nicht genügen. So , iDeutjcpe ^.tteratur.

ift allerdings der kurze Art. ,PIillel' in unglückliche < Schmidt G Babel und Bibel. Apologetifcher Vortrag. Königsberg
Hände gerathen und bedarf der Erfetzung durch einen ; Kitt^X B^J^u'^e^^. Ein Verlieft
neuen. Zur Charaktenfirung des theologilchen Stand- auf Verftändigg. Leipzig 1903, A. Deichert, Nachf. (25 S. gr. 8.) —50

punktes, welchen die biblifchen Artikel einnehmen, fei | Jeremias, J., Mofes u. Hammurabi. Leipzig 1903, J. C. Plinrichs'fche

es geftattet, aus dem Art. Jefus' folgenden Satz heraus- ; Buchh. (47 s. gr. 8 u. 1 Abbildg.) — 70; kart. 1. 10

zuheben (Bd. 9, S. 938 f.): .Gegenüber der unerfchöpf- Das rBf eantf' d« ^aifc7,,rm Ur'eile ,lc' '^g™o{{™- Halle '9°3.

,. ~.r j- r t- ilV /• tr • j- • r u r iua Gebauer-Schwetfchke. (Iii, 72 S. gr. 8.) i. 20

liehen Grofse diefes Selbftbewulstieins, die in (ich (elblt Hille, W., Ueber das Däfern Gottes. Eine Autwort auf das Glaubens-
die Bürgfchaft trägt für die bleibend grundlegende bekenntnis des Kaifers Wilhelm II. Braunfchweig (Wilhelmftr. 58)

Bedeutung feiner Perfon auf jede erdenkliche Zukunft i9°3> Selbftverlag. (64 S. gr. 8.) 1.50

der religiöfen Entwickelung der Menfchheit hinaus, wäre Uv°Uk, R., Chinas Religionen 2. Th.: Lao-tst u. «ne Lehre. (Dar-

_ 1 r 1 - u _. u J________V.-C___— Heilungen aus dem Gebiete der nichtchriltlichen Keligionagefchichte.

es kleinlich über etwas mehr oder weniger von aufseren xy) ^..^ Afchendorff. lVU[> 2l6 S. gr. 8.) 3. 50

biographlfchcn Nachrichten über leine bcniCklale und , Viffer, M. W. de, Die menfchengellaltigen Götter der Griechen. Leiden
Thaten fleh zu ereifern'. — Wie die theologifchen Artikel, ; 1903, Buchhandlung u. Druckerei vorm. E. J. Brill. (X, 272 S.

fo find auch alle anderen, foweit Referent zu urtheilen gr. 8.) 5 —

vermag, bis auf den neueften Stand der Dinge fortge- Wurm, A., Die Irrlehren im erden JohannesbnefBiblifche Studien,
ri-u e r a . u 1 1 u c u ir a- ai • j u Hrsg. v. Prof. O. liardenhewer. III. Bd. 1. Hft. Freiburg L B.

fuhrt. Im Art. .Hohenlohe - Schilhngsfurft' wird noch ,903, Herder. (XII, 159 gr. 8.) K3. 50

deffen lod 6. Juli 1901, und im Art. .Kitchener' fogar ; Seeberg, A., Der Katechismus der Urchriftenheit. Leipzig 1903, A.
noch der Friede vom Prätoria 31. Mai 1902 erwähnt.— Deichen Nachf. (V, 281 S. gr. S.) 6 —

Für theologifche Lefer dürften namentlich noch die auf 1 Acta S. Carteru Cappadocis. Das Martyrium des h. Karterios aus Kappa-
die fociale Gefetzgebung und die focialen Verhältnifse f,okie"- hrsK; v- ^'J^STSS^ m ******

r . , • , j a ,1 ■ t ■ ■ ■ ■ ir rr-ir Bonn 1902, Kempen, Heelen & Kailer. (VI, 26 S. 8.) — 80

fich beziehenden Artikel von Intereffe fein, z. B. Hilfs- Sodlmayer, H. S, Der Tractatus contra Avianos in der Wiener Hi-

kaffen, Invalidenrente, Invalidenverforgung, Invaliditäts- larius-Handfchrift. [Aus: Sitzsber. d. k, Akad. d. Wiff.] Wien 1903,

und Altersverficherungs-Gefetz, Kinderarbeit, Konfum- C. Gerold's Sohn in Komm. (21 S. gr. b.) —60

vereine, Krankcnhäufer, Krankenverficherung, Kriminal- Harnäck. h. JmjcchswtUum Eine Unterfuchg üb den Lrfprung

_ T , __r. u au u tl 1 des Begrills. (Aus: .bitzungsber. d. preufs. Akad. d. WifT.'l Berlin

ftatiftik, Lebensverf.cherung. - Aber auch Iheologen, ^ g ReimLer in <Kom£ { s 1 8) _ 5G

wie alle Fachmänner werden nicht in erfter Linie wegen Naegle, A., Ratramnus u. die hl. Eucharistie. Zugleich e. dogmatifch-

der fie fpeciell angehenden Artikel ZU diefem Werke hiflor. Würdigg. des erden Abendmahlsfireites. (Theologifche Studien

greifen, fondern wegen der faft unerfchöpflichen und der Leo-Gefellfchaft. 5.) Wien 1903, Mayer & Comp. (XX, 315 S.
kaum ie verfagenden zuverläffigen Auskunft, welche es : F; 8d , rl. ,. . , . . _ ... „ nfroo r, r„ $~

C " J P , ,,, a r- u- r , ,„ a- , , Quellen, neue, z. (jelclnchtc des latent. Erzbut. Patras. Gelaiumelt u.

auf den mannigfaltigften Gebieten des Wiftens und des crläutj v E Gerland ^Scriptores sacri et frofani edd. itminarii

gefammten menfehlichen Culturlebens in Vergangenheit philolor. Jtnensis magistti. Fase. V] Leipzig 1903, B. C. Teubner.

und Gegenwart gewährt. Unfern verehrten Mitarbeitern 6.—; geb. 6. 60