Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

1893

Spalte:

3-6

Kategorie:

(ohne Kategorisierung)

Titel/Untertitel:

Acta martyrum et sanctorum. (Syriace ed. Bedjan.) 1893

Rezensent:

Nestle, Eberhard

Ansicht Scan:

Seite 1, Seite 2

Download Scan:

PDF

Theologifche Literaturzeitung. 1893. Nr. 1.

4

Part XIV nach Part XIII gekommen, fo dafs die Capitel
24—27 nun in Part XIV zufammengefafst find. Der ent-
fprechende Abfchnitt des zweiten Theiles S. 165 ff. ift
danach umgearbeitet. Ich erwähne daraus, dafs der Verf.
die Eigenart von Cap. 24—27 jetzt beffer würdigt als
früher und die Frage ihrer Herkunft ähnlich beurtheilt
wie die von Jef. 40—66 (S. 168 ff.). Auch die Entftehung
von Jef. c. 13 und 14 während des Exils wird S. 160
nicht ausgefchloffen. Das lobenswerthe Benreben, die in
Jef. 1—39 vorliegenden Ausfprüche im möglichften An-
fchlufs an die Gefchichte zu deuten und fie in diefem
Sinne lefen zu lehren, hat den Verf. demnach, wie es
fcheint, zu einer Aenderung feines früheren Urtheils bewogen
. Im Uebrigen verweife ich auf die Anzeige der
erften Auflage.

Leipzig. H. Guthe.

Acta martyrum et sanctorum. [Syriace ed. Bedjan.] 3 voll.
Parisiis, 1890. 91. 92. Lipsiae, Harrassowitz. (Tomus
primus 1890. X, 550. Tomus secundus (Martyres Chal-
daei et Persae) 1891. XIII, 688. Tomus tertius 1892.
VIII, 688 S. gr. 8.) M. 68. —

Erfler Artikel.
Ueber den Zweck diefer reichhaltigen, in der Th.L.-Z.
noch nicht zur Anzeige gekommenen Sammlung fpricht
fich die franzöfifch gefchriebene Vorrede des erften Bandes,
die wie die des zweiten und dritten von Anz-lez-Liege
datirt ift, folgendermafsen aus: le but special de notre
travail, etant de mettre cntre les mains de nos chers
orientaux — anderswo nennt der Herausgeber fie com-
patriotes — de bons livres qui les excitent et les portent
a la pratique de la vertue, nous avons ete obliges de
retrancher, ou de rectifier certains passages
de ces vies. Lews auteurs, connus ou inconnus, orthodoxes
ou heterodoxes, semblent etre litterateurs ou polet es
phitbt que theologiens.

Einige Zeilen fpäter werden wir aber verfichert:
Tout en poursuivant notre but, nous avons cependant voulu
repondre aux desirs de nos lecteurs d'Europe, en
conservant scrupuleuseme'nt tous les details qui
peuvent les interesser.

Wir haben hier alfo leider kein, unferen Anforderungen
und Bedürfnifsen entfprechendes Quellenwerk
vor uns, keine neue und vollftändige Ausgabe der
Acta martyrum orientalium in der Weife, wie fie G.
Hoffmann durch feine ,Auszüge aus fyrifchen Acten
perfifcher Märtyrer' (1880) befchleunigen wollte, fondern
ein von einem Orientalen für Orientalen bearbeitetes
Martyrologium. Als folches angefehen ift es eine fehr
dankenswerthe Leiftung, fo fchwer es uns wird, unfere
wiffenfchaftlichen Anforderungen bei diefer Beurtheilung
zurückzudrängen. Der Herausgeber nennt fich nirgends,
auch nicht unter der Vorrede des zweiten Bandes, die
er vom 20. Mai 1891 ,le jo' anniversaire de ma pretrise'
datirt. Auch in der von A. Fiat, sup. gen. Cong. miss. in
Paris ausgestellten approbatio wird fein Name verfchwie-
gen: es heifst in derselben nur acta martyrum et sanctorum
a N. Nostrae (Bd. 2 nostro) cotgregationis sacerdote
collecta et preparata. Es ift aber hinlänglich bekannt,
dafs es der fyrifche Pater Bedjan ift, der feit 1885 eine
ganze Reihe zum Theil umfangreicher Werke alt- und
neufyrifch für feine Glaubensgenoffen veröffentlicht hat;
z. B. ein Breviarium in 3 Bänden 86—87 (M. 80) oder
die fyr. Chronik des Barhebraeus 1890 (M. 28) u. dergl.

In dem Vorwort jedes Bandes werden wir über die
Quellen belehrt, die handfchriftlichen oder gedruckten,
denen die einzelnen Stücke entnommen find; da diefe
Notizen aber auch wieder nicht mit der Pünktlichkeit
gemacht find, die wir von einem europäifchen Gelehrten
fordern würden, fo fucht Ref. im Folgenden eine genauere
Zufammenftellung derfelben mit den nöthigen

Nachweifen zu geben. Auf eine Würdigung des Inhalts
und Werthes der einzelnen Stücke kann hier nicht eingegangen
werden. Zu den vielen dankbaren Aufgaben,
welche die fyrifche Literatur jüngeren Kirchenhiftorikern
bietet, gehört auch die, das, was hier erftmals gedruckt
ift, in der Weife von Hoffmann's Auszügen für weitere
Kreife zu bearbeiten. Etwa die Hälfte deffen, was in
diefen 3 Bänden auf faft 2000 Seiten geboten wird, er-
fcheint fyrifch erftmals im Druck; manches davon ift in
anderen Sprachen, lateinifch oder griechifch, allerdings
fchon bekannt; nicht weniges ift aber auch ganz neu.
Bd. I enthält 18, Bd. II 36, Bd. III 17 Stücke.

Aus dem erften Band lag bisher fchon gedruckt vor

3) S. 35—94 == Acta S. Maris, Assyriae, Babyloniae
ac Persidis seculo I apostoli (lat. u. fyr.), ed. J. B.Abbeloos,
Bruxelles 1885, in Bd. IV der Analecta Bollandiana S.
43—J38. Hier ift noch eine aus Mavana gekommene
Abfchrift benützt und im Anhang S. 527 eine Nachlefe
aus dem oft zu nennenden Berliner cod. Sachau 222
gegeben.

4) S. 95 — 120 The Acts of Sharbil = Cureton,
Ancient Syriac Documents (1864) S. 41—63.

5) S. 121—130 Martyrdom of Barsamya, the bishop
of the blessed city Edessa. ibid. 63—72.

6) S. 131—143 an oration on Shamuna and Guria,
composed by Mar Jacob of Sarug]. ibid. 96—107.

7) a. S. 144—160 Martyrdom of Habib the Deacon.
ibid. 73—86. — b. S. 160—172 Oration on Habib the
Martyr, composed by Mar Jacob, ibid. 86—96.

8) S. 173—201 = Acta S'' Mar Abdtil Masich. Ar am.
et lat. ed. nunc primum ex cod. Londin. J.Corluy,
Bruxelles 1886. Bd. V der Anälecta Bollandiana 1—52;
worüber man vergl. Zfkath. Theol. 11 (1887) 196.

9) S. 202—276 = Eusebius history of the Martyrs of
Palestinc: ed. Curetofi 1861; cf. Journ. ofSacr. Lit. ph Ser.j.
(1864) 403: 6, 129. Bei den 8 auch fchon in Ass. Act.
Mart. II, 165—220 fich findenden Martyrien des Procop,
Alphäus u. Genoffen, Timotheus, Epiphanes (Äff. Apian),
OÖlbst (Äff. Hedefius), der Theodofia und des Petrus-
*Abseläma ift auch auf die Lesarten Affemani's Rückficht
genommen.

11) S. 301—325. Die 8 Knaben = Siebenfchläfer von
Ephefus von Tullberg u. Guidi (mir unzugänglich). Dafs
auch fchon bei Land, Anecd. Syr. 3, 87—99 eine Lond.
Hdf. gedruckt ift, wird nicht angeführt.

12) S. 326—343. Die Gefchichte der zweiten Kreuzauffindung
, die im Grunde mit der von mir de sancta
cruce S. II, 105 ff. veröffentlichten identifch ift, und genau
fo fich in cod. Sachau 222 findet, woraus ich fie vor
3 Jahren abfchrieb u. Bedjan S. 535 f. Varianten mittheilt;
aber lange nicht alle, die wichtig find.

LS) S. 372—397. Die Gefchichte der homeritifchen
Märtyrer, die von Affemani BO I, 364—379, daraus in
der fyr. Chreftomathie von Michaelis S. 22—39, dann von
Mai in den Script. Vet. t. 10, 348 theilweife edirt, von
Uhlemann 1861 behandelt, 1881 von Guidi {Lincei anno
278) ganz veröffentlicht wurde.

Der zweite Band Bedjan's deckt fich grofsentheils
mit dem erften von Affemani's Acta sanctorum martyrum
, Rom 1748 fol. Von dem, was bei A fteht, fehlen
blofs die Seiten 17—36, welche die Fortfetzung der
Gefchichte des Mar Simeon bar Sabal enthalten und bei
B von S. 131 ab aus Gründen, die ich nicht weiter unter-
fucht habe, mit einer zweiten vita desfelben erfetzt
werden. Näher ift das Verhältnifs folgendes:

1) a. B 39—51 = A 215—224 Martyrium des Zebinas,
Lazarus, Maruthas u. f. w. im Jahre 18 des Sapor. — b.
51 — 56 = A 226—229 Bifchof Sapor von Beth-Nikator
u. B. Ifaak von Carca (Seleucia), J. 30.

2) B 123 —130 = A 10—17 Simeon der Färber (bar
Sabäi) (f. o.).