Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

1884 Nr. 16

Spalte:

395-396

Kategorie:

(ohne Kategorisierung)

Autor/Hrsg.:

Linss, Handbuch für die evangelische Kirche des Grossherzogthums Hessen

Titel/Untertitel:

neu bearb. von V. Habicht 1884

Rezensent:

Strack, Carl

Ansicht Scan:

Seite 1

Download Scan:

PDF

395 Theologifche Literaturzeitung. 1884. Nr. 16. 396

funden Sinne, dafs unfere künftlerifch felbft nicht fchöpfe- I
rifche Zeit aus der liebevollen Vertiefung in die grofsen
Alten Einficht und Kraft gewinnen foll zur Löfung der
ihr geftellten neuen Aufgaben. Sie enthalten auch eine
Reihe höchft intereffanter Auffätze hiftorifchen und technischen
Inhalts, einzelne auch direct aus und für die
kirchliche Praxis, wie z. B. die ,praktifchen Winke be- 1
züglich anftöfsiger Bildwerke innerhalb und aufserhalb
des Gotteshaufes' in Nr. 11. Ganz vortrefflich find die
künftlerifchen Beilagen. Aber, da mir kein Programm
vorlag, habe ich mir nicht recht klar machen können,
welchem Leferkreife das Blatt dienen will, ob Laien oder
Technikern.

Giefsen. Gg. Schloffer.

Linss, Dr., Handbuch für die evangelische Kirche des Grossherzogthums
Hessen, neu bearb. von Dr. V. Habicht, j
Darmftadt, Würtz, 1884. (89 u. 152 S. 8.) M. 2. 20.

Die früher gültigen Verordnungen und Gefetze in
Beziehung auf kirchliche Angelegenheiten und pfarramtliche
Functionen in Heffen wurden feiner Zeit vonFertfch,
Seminarlehrer und fpäter Seminardirector in Friedberg,
in einer befonderen Schrift: Handbuch des ev. Kirchenrechts
im Grofsh. Heffen zufammengeftellt. Diefelben
find aber durch die Veränderungen, welche die neue
Kirchenverfaffung veranlafst hat, grofsentheils obfolet
geworden. Darum war es ein dankbar aufgenommenes
Unternehmen, dafs der damalige Oberconfiftorialrath und
Superintendent Dr. Linfs 1879 die Verfaffungsurkunde
und die feit dem Erlafs derfelben veröffentlichten kirchlichen
Gefetze und Verordnungen in dem von ihm unter
dem oben angeführten Titel herausgegebenen Handbuch
zufammenftellte. Dadurch wurde den Geiftlichen und
anderen mitwirkenden Perfonen und Behörden ihre Arbeit
nicht wenig erleichtert. Das Buch enthielt zugleich ein
ziemlich vollftändiges Verzeichnifs der am 1. Oct. 1878
im Dienfte flehenden Pfarrer und Pfarrvicare, der kirchlichen
Behörden, Decanatsausfchüffe, der Mitglieder der
Landesfynode, der an höheren Schulen als Religions-
lehrer wirkenden Theologen, fowie der Vorftände kirchlicher
Vereine. Bei den Geiftlichen war auch deren Geburt,
frühere Verwendung und Anflellung angegeben. Leider
fanden fich in diefem Verzeichnifse nicht wenige Fehler.
Seitdem find 5 Jahre verfloffen; der Perfonalftand hat
fich vielfach verändert, es find neue kirchliche Verordnungen
und Gefetze erfchienen; der frühere Herausgeber
mufste wegen Kränklichkeit in Ruheftand treten. Darum
hat es fein College Dr. Habicht übernommen, das Handbuch
neu mit den nothwendigen Veränderungen und |
Zufätzen herauszugeben. Er hat fich durch die Geift-
liehen deren Perfonalverhältnifse felbft angeben laffen,
fo dafs wohl diesmal die Angaben zuverläffiger find.
Die Verfaffungsurkunde und die in der erften Ausgabe
enthaltenen kirchlichen Gefetze und Verordnungen find
wieder mit abgedruckt, die feither entlaffenen find hinzugefügt
, darunter die neuerdings publicirten wichtigen
Gefetze, die Erhaltung der kirchlichen Ordnung in Bezug
auf Trauung, Taufe und Confirmation betreffend, fodann
das Gefetz, ,die Disciplinarverhältnifse der evangelifchen
Geiftlichen des Grofsherzogthums betreffend'. Es handelt
das letzte Gefetz von dem Verfahren, welches
bei fchwereren Dienftvergehungen der Geiftlichen, bei
Unterfuchung und Verurtheilung derfelben zu beobachten
ift. Ein befonderer, theils von der Synode erwählter,
theils vom Grofsherzog ernannter Gerichtshof hat hierbei
das Urtheil zu fällen. Das Gefetz in Betreff der Erhaltung
der kirchlichen Ordnung in Bezug auf Trauungen
u. f. w. ift fehr milde und befriedigt darum die
ftrengere Richtung nicht; doch ift wenigstens jetzt die
Möglichkeit gegeben, gegen diejenigen, welche fich der
Ordnung nicht unterwerfen wollen, einzufchreiten. Hat
das vorliegende Handbuch auch zunächft Intereffe für

die heff. Geiftlichen, fo ift es doch auch allen, welche
fich über die kirchlichen Verhältnifse des Grofsherzogthums
aufklären wollen, zu empfehlen.

Lang-Göns. Dr. Strack.

Berichtigung:

„Im Pünjer'fchen Theologifchen Jahresbericht Iid. 3 S. 30 ift von mir
irrtümlicher Weife der Artikel über die BB. Samuelis in der llerzog'fchen
Realencycl. Kautzfeh ftatt v. Orelli zugefchrieben worden. Das Verfehen
erklärt fich dadurch, dafs in meinen Notizen Sam. ftand, was „Samaritaner"
bedeuten follte. welchen Art. Kautzfeh verfafst hat. Ich bitte alfo das dort
über Samuel Gefagte auf die Samaritaner zu beziehen".

C. Siegfried.

Bibliographie

von Dr. Caspar Rene Gregory.
iDcutfchc (Literatur.

Theologifcher Jahresbericht. Unter Mitwirkg. v. Kafifermann, Benrath, Böh-
ringer etc. hrsg. v. B Pünjer. 3. Bd., enth. die Literatur d. J. 1883.
Leipzig, Barth, 1884. (VIII, 406 S gr. 8.) 8. —

Kautzfeh, E., Grammatik d. Biblifch-Aramäifchen, m. e. krit. Erörterg.
der aramäifchen Wörter im Neuen Teftament. Leipzig, F. C. W.
Vogel, 1884. (VIII, 181 S. gr. 8.) 4. —

Saadia Al-fajuml's arabifche Pfalmenüberfetzung. Nach c. Münchener
Ildfchr. hrsg. u ins Deutfche übertr. v. S. II. Margulies. 1. Thl.
Breslau, [Preufs & Jünger], 1884. (IV, 51 u. 26 S. gr. 8.) 2. 40

Kolde, Th., Martin Luther. Eine Biographie. 2. Lfg. Gotha, F. A Perthes
, 1884. (1. Bd. S. 161-320 gr. 8) 2. 40

Lobe, J., u. Löbe, E., Gefchichte der Kirchen u. Schulen d. Herzogin.
Sachfen-Altenburg, auf Grund der Kirchen-Galerie bearb. (In ca.
30 Lfgn.) 1. Lfg. Altenburg, Bonde, 1884. (64 S. Lex.-8.) I. —

Hofsbach, Th., Die revidierte Lutherbibel. Referat, erftattet in der
Sitzung d. ftänd. Ausfchuffes d. Deutfchen Proteftanten-Vereins am
29. Apr. 1S84. Berlin, Haack, 1884. (16 S gr. 8.) — 30

Seidl, J. N., Der Diakonat in der kathol. Kirche, deffen hierat. Würde
u. gefchichtl. Entwickig. Eine kirchenrechts-gefchichtl. Abhandig.
Regensburg, Manz, 1884. (XI, 243 S. gr. 8.) 3. —

Vorfchläge f. die Ordnung d IIauptgottesdienft.es auf Grundlage d. Entwurfs
e. Gottesdienftordnung f. die ev.-luth. Kirche der Prov. Schleswig
-Holftein. Von e. Mitgliede der fchlesw.-holft. Gefainmtfynode.
Kiel, Lipfius & Tifcher, 1884. (16 S. gr. 8.) — 30

Kühler, M., Neuteftamentliche Schriften, in genauer Wiedergabe ihres
Gedankenganges dargeftellt u. durch (ich felbft ausgelegt. 2. Lfg.
Der Brief d. Paulus an die Galater. Halle, Fricke's Verl. 1884. (X,
52 S. gr. 8.) I. 20

Schmeidler, J., Gotteskindfchaft u. Geiftesfreiheit. 12 Predigten u. Reden
. Berlin, Haack, 1884. (V, 98 S. gr. 8.) 2. —

Nathufius, M. v., Katechismuspredigten, nach der Ordnung d. Kirchenjahres
geh. 2. Tl.: Vom Sonntage Mifericordias Domini bis 27. Sonntag
nach Trinitatis. Leipzig, Hinrichs, 1884. (VII, 312 S. gr. 8.)

4 50; Einbd. I. —

Kindergefangbuch. Zufammengeftellt v. den Geiftlichen der Jerufalems-
u. Neuen Kirche zu Berlin. Berlin, Haack, 1884. (VII, 62 S. 12.) — 30

(Literatur öee LluManöe».

Cheyne, T. K., The prophecies of Isaiah. 3d. ed. revised. vol. I. London
, Paul, 1884. (310 p 8.) 12 s 6 d.

Abbott, E. A., and Rushbrooke, W. G., The common tradition of
the synoptic gospels in the text of the revised version. London, Mac-
millan, 1884., (188 p. 8.) 3 s. 6 d.

Goelzer, H., Etüde lexicographique et grammaticale de la latinitf; de
saint Jerome. Paris, Hachette, 1884. 472 P- 8.)

Ales, A., Description des livres de liturgie imprimes aux XVe. et XVIe.
siecles faisant partie de la bibliotheque de S. A. R. Charles-Louis
de Bourbon, comte de Villafranca. Supplement. Paris, imp. Hennuyer,
j.884. (VIII, 46 p. 8.)

Pierling, Un nonce du pape en Muscovie, preiiminaries de la trüve de
1582. Paris, Leroux, 1884. (IV, 223 p. 18) 2 fr. 50

Batterson, H. G., A sketch-book of the American episcopate during
one hundred years 1783—1883. 2d ed. revised and enlarged. Philadelphia
, J. B. Lippincott & Co., 1884. (II, 368 p. 12.) # I.

Li Settfobriften.

Smend, R.. Ueber die Bedeutung des jerufalemifchen Tempels in der
A. T. Religion (Stud. u. Krit. 1884, 4. S. 689—740).

Dieckhoff, A. W., Die neu aufgefundene Vorlefung Uber das Buch der
Richter (Ztfchr. f. kirchl. Wiffenfch. u. kirchl. Leben 1884, VII,
S. 356-361).

Delitzfch, Franz, Die handfehriftlichen Funde Schapira's (Allg. Ev.-
Luth. Kirchztg. 1884, 15, Sp. 343. 344).

Pfanftiehl, A. A., The Otd Testam.nt and future life {O/d Testament
Student 1884, June, p. 389—392).

Pick, B., Talmudic noliees concerning the Messiah (Presbyterian Kt-
vieiu 1884, July, p. 505—510).

Pick, B., The study of the Hebreit) language among Jeivs and Christians
{Bibliotheca Sacra 1884, July, p. 450—477).