Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

1882

Spalte:

45

Kategorie:

(ohne Kategorisierung)

Autor/Hrsg.:

Hofacker, Wilh.

Titel/Untertitel:

Predigten für alle Sonn- und Festtage. 3. Aufl 1882

Rezensent:

Fay, Friedrich Rudolf

Ansicht Scan:

Seite 1

Download Scan:

PDF

45

Theologifche Literaturzeitung. 1882. Kr. 2.

46

üehung. 2) nach ihrem Gegenftand. 3) nach ihren Fol- i Salfeld, E., Luther's Lehre v. der Ehe. Synodalarbeit. Leip-

gen. Was den Inhalt betrifft, fo bewegen fich diefe 1 zig, Lehmann, 1882. (83 S. gr. 8.) 1. 20.

Predigten, wie fchon der Titel andeutet, um das Cen- 1 Zimmermann, P., Toleranz u. Intoleranz gegen das Evan-

trum der chriftlichen Heilslehre: Bufse und Glauben, gelium in Oefterreich, m. befond. Berückficht der neueflen

vermeiden jedoch in Folge der Reichhaltigkeit der ge- , Zeit. Fellvortrag, in vielfach erweit. Geftalt veröffentlicht,

wählten Texte ermüdende Wiederholungen. Wenn auch ; Leipzig, Haeffel, 1881. (IV, 119 S. gr. 8.) 1. 20.

der Verf. nicht gerade neue tiefe Gedanken bringt, fo Theologifche Arbeiten aus dem rheinifchen wiffenfchaftlichen

machen doch feine Reden den Eindruck einer grofsen
Wärme und Unmittelbarkeit, die zum Theil vielleicht
darin ihren Grund hat, dafs fie nicht vorher völlig con-
cipirt, fondern — wie die Vorrede bemerkt - - nach
ftenographifchen Aufzeichnungen niedergefchrieben find.
Leider zeugen die eingeflochtenen Liederverfe nicht von

Prediger-Verein. Hrsg. v. F. Evertsbufch. 5. Bd. Elberfeld
, Friderichs, 1882. (III, 160 S. gr. 8.; 3. —
Scheele, K. H. G. v., Theologifche Symbolik. Aus dem
Schwed. 3. Thl. Die reformirte Kirche. Leipzig, Lehmann
, 1881. (III, 228 S. gr. 8.) 3. —
Schneemann, G., Coiitrovcrsiamm de divinae gratiac

befonderem Gefchmack und wirken oft geradezu Hörend. liberique arbitrü concordia initia et progressus. Acce-
Der einfachfte profaifche Ausdruck wäre doch wirkfamer 1 dunt opuscula inedita L. Lessii et jf. Kleutgen atquc
als Verfe wie z. B. S. 70: ,Werd' ich nicht bald deine fein, 1 exemplurn plwtotyp. autograpliae Pauli V. rclationis.

innig, heilig, unverdroffen und verfchloffen vor dem Ein-
flufs der Natur:' oder S. 141: ,Und ob auch meiner
Sünden Heer noch millionenmal gröfser wär, fo ift's
doch völlig aus damit, denn ich bin aller Forderung
quitt:' Vollends einen faft an's Komifche ftreifenden
Eindruck macht es, wenn es S. 244 von Paulus heilst:
,Wie fleht er da fo froh und heiter, der neugeworbene
Gottesftreiter!' Für den Fall, dafs auch diefe Sammlung
wie die desfelben Verf.'s über die fünf Bücher Mofis
eine zweite Auflage erleben follte, fei hier der Wunfeh
ausgefprochen, dafs der Verf. — gewifs zum Vortheil
der Sache — folche und ähnliche Citate ausmerzen
möge.

Kuffe. H. Lindenberg.

Hofacker, weil. Diak. Willi., Predigten für alle Sonn- und
Festtage. Mit dem Bildnifs des fei. Verfaffers in
Stahlftich und kurzen Mittheilungen über feinen Lebensgang
. 3. Aufl. Stuttgart 1880, Buchh. der
Evangel. Gefellfchaft. (XVI, 732 S. gr. 8.) M. 2. 80.
Im Jahre 1848 Harb Wilhelm Hofacker, zwanzig
Jahre früher (S. XVI) war ihm fein Bruder Ludwig in
die Ewigkeit vorangegangen. Beide haben Predigtbücher
hinterlaffen, die unferen evangelifchen Gemeinden mit
Recht lieb und theuer find, denn in volksthümlicher,
kerniger und wahrhaft erbaulicher Sprache wenden fich
die von dem vortrefflichen Brüderpaare an heiliger Stätte
gehaltenen Reden an die Herzen der Gläubigen. Wenn
daher jetzt Wilhelm Hofacker's Predigten für alle
Sonn- und Fefttage in dritter, von feinem Sohne L.
Hofacker beforgten Auflage erfchienen find, fo bedarf
es für fie keiner weiteren Empfehlung, vielmehr genüge
der Wunfeh, dafs auf diefer, gefunde Geiftesnahrung darbietenden
Poftille auch ferner Gottes reichfter Segen
ruhen möge!

Die verausgefchickten kurzen Mittheilungen über
Wilhelm Hofacker's Leben, die auch einen Auszug aus
Knapp's Leichenpredigt auf ihn enthalten, wird jeder
Lefer gern und dankbar hinnehmen.

Crefeld. F. R. Fay.

----__.___§_

Bibliographie

von Dr. Caspar Rene Gregory.
jDeutfcbe Literatur.
Herzog, J. J., Abrifs der gefammten Kirchengefchichte.
3- 'Schlufs-)Thl. Erlangen, Befold, 1882. (XVI, 638 S.
gr- 8.) IO. — (cplt: 26. —)

Das Zeitalter der Reformation. Die Zeiten d. gröfsten Kampfes
zwifchen Katholicismus u. Proteftantismus, zwifchen Lutherthum u.
Calvinismus. Die Zeiten der inneren Bewegungen innerhalb der ver-
fchiedenen Confeffionen bis zum Anfange des 18. Jahrh.
Kawerau, G., Cafpar Güttel. Ein Lebensbild aus Luthers
Freundeskreife. [Aus: ,Ztfchr. d. Harzvereins f. Gefchichte
u. Alterthumskde.'] Halle, Hendel, 1882. (VII, IOO S.
gr- 8.) 2. —

Freiburg iBr., Herder, 1881. (VIII, 491 S. gr. 8.) 8. —
Haffe, H. G., Grundlinien chriftlicher Irenik. Aufruf u.
Beitrag zum Frieden unter den chriftl. Confeffionen u.
Nationen. Leipzig, Lehmann, 1882. (VIII, 63 S. gr. 8.

1. —

Wirthmüller, J. B., Die moralifche Tugend der Religion
in ihren unmittelbaren Akten u. Gegenfätzen. Freiburg i Br.,
Herder, 1881. (XII, 644 S. gr. 8.) 7. —

Riehm, E., Religion u. Wiffenfchaft. Rektoratsrede, geh. am
12. Juli 1 SS 1. [Aus: ,Studien u. Kritiken'.] Gotha. F. A.
Perthes, 1881. (32 S. gr. 8.) — 60.

Manchot, C, Das Chriflenthum u. die moderne Weltan-
fchauung. Ein proteftant. Bedenken. Bremen, Rouffell.
1882. (35 S. gr. 8.) - 40.

Schultz, H., Predigten, gehalten in der Univerfitätskirche
zu Göttingen. Gotha, F. A. Perthes, 1882. (VIII, 339 S.
gr- 8.) 6. —; geb. 7. —

Schullerus, G. A., Predigten üb. die Evangelien älterer
Reihe der meiden Feft- u. Sonntage d. Jahres zum Gebrauche
in Landgemeinden. Mediafch, 1881. (Wien,
Perles.) (III, 357 S. gr. 8.) 6. —

Kretfchmar, H.,Taufreden-Sammlung. 40 auserlefene Taufreden
v. Chr. Fr. Andrea, F. Arndt, Couard etc. Magdeburg
, Heinrichshofen's Verl., 1882. (X, 210 S. gr. 8.) 2. —

Mezger, K. L. F., Hilfsbuch zum Verffändnifs der Bibel f.
den Religionsunterricht auf der Stufe d. Obergymnafiums
u. f. denkende Freunde d. göttlichen Wortes. 4. Bdchn.
Gotha, F. A. Perthes, 1882. (XV, 158 S. gr. 8.) 2. 40.

Jäger, G., Von Auferflehung bis Himmelfahrt. Als Probe e.
Lebens Jefu f. die Gemeinde bearb. Leipzig, Dörffling
& Franke, 1881. (16 S. gr. 8.) _ 4oJ

Bauernfeind, G. Miffionsflunden. Halle, Fricke's Verl
1882. (VII, 26 S. 8.) 2. -

Ziemer, Th., Die flreitende Kirche. Licht- u. Schattenbilder
aus der Gegenwart. Halle, Strien, 1881. (40 S. gr. 8.)

rx , _ 75-

Hochmuth, A., Gotteserkenntnifs und Gottesverehrung auf
Grundlage der heiligen Schrift und fpäterer Quellen bearbeitet
als Lehr- u. Handbuch zum (ifraelit.j Religionsunterrichte
. Budapeft, 1882. (Leipzig, Haeffel.) (207 S.
gr- 8. 2. 40.

Literatur bes ICuslanöc».

Jacolliot, L'Olympe brahmanique, la mythologie de Manou. Paris, C.
Marpon et E. Flammarion, 1882. (8.) 6 fr.

M°Curdy, J. F., Aryo-Semitic speech: a study in linguistic archaeology.
Andover, W. F. üraper, 1881. (XII, 176 p. 4.) 0 2.

Stebbins, R. P., Study of the Pentateuch for populär reading: inquiry
into the age of the so-called Books of Moses, with an introduetory
examination of recent Dutch theories as represented by Dr. Kuenen's
„Religion of Israel''. Boston, G. H. Ellis, 1881. (233 p. 12.) ß 1. 25.

Filachou, J. E.. Commentaire philofophique du premier chapitre de la
Genese. Paris, Durand et Pedone Lauriel, 1882. (95 p. 12.)

Whedon, D. D., Commentary on the Ohl Testament, vol. 6: Book of Job,
by J. K. Burr; Book of Proverbs, by W. W. Hunter; Book of Eccle-
siastes and of Solomon's Song, by A. B. Hyde. New York, Phillips
& Hunt, 1881. (557 p. 12.) ß 2. 25.

[Speaker's Commentary.] New Testament, vol. IV. Hebrews, the Reve-
lation of St. John. London, Murray, 1881. (856 p. 8.) 28 s.

Field, J. E., The Apostolic liturgy and the epistle to the Hebrews; being