Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

1881 Nr. 22

Spalte:

533

Kategorie:

(ohne Kategorisierung)

Autor/Hrsg.:

Müller, D. L.

Titel/Untertitel:

Der Sündenfall. Zehn Predigten über 1. Mose 3 1881

Rezensent:

Fay, Friedrich Rudolf

Ansicht Scan:

Seite 1

Download Scan:

PDF

533

Theologifche Literaturzeitung. 1881. Nr. 22.

534

Müller, Taft. D. L., Der Sündenfall. Zehn Predigten über
1. Mofe 3. Bremen 1881, Müller. (IV, 193 S. 8.)
Gart. M. 1. 50.
Es giebt biblifche Stoffe, die immer wieder zu ho-

Egli, Jefus und die Samariterin am Jakobsbrunnen. Bafel,
C. F. Spittler, 1881. (100 S. 8.1 — 50.

Uhlhorn, G., Die chriftliche Liebesthätigkeit in der alten
Kirche. Stuttgart, Gundert, 1882. (IV, 421 S. 8.) 6. —;

geb. 7. —

miletifclier Behandlung auffordern und zwar zu einer zu- Mangold, W., De ecclesiaprimaeva pro cacsaribus ac ma-
fammenhängenden, in einer Serie von Predigten. Dazu 1 gistratibus Romanis preces fundente dissertatio. Bonn,

[3. Aug.] 1881. (17 S. 4.)
Abrahams, J., The sources of tke Midrash Echah Rabbali.

Differtation. Leipzig, 1881. (6b S. 8.)
Zuckermandel, M. S., Supplement, enth. Überficht, Regifter
u. Gloffar zur Tofefta. 1. Lfg. Trier, Lintz, 1882. (48 S.
gr. 8.) 1. 50.

Peritz, M., Das Buch der Gefetze von Mofeh ben Maimun
in arabifchem Urtexte nebft der hebräifchen Überfetzung
des Schelomoh ben Jofeph ibn Ajub zum erften Male
herausgegeben u. mit deutfcher Überfetzung u. Anmerkungen
verfehen. Th. 1. Differtation. Leipzig 1881. (34 S. deutfch,
28 S. arab. u. hebr. 8.)
Ochfenbein, G. F., Aus dem fchweizerifchen Volksleben d.
XV. Jahrh. Der Inquifitionsprozefs wider die Waldenfer zu

gehört auch die an religiöfen und ethifchen Gedanken
fo reiche Erzählung vom Sündenfall, 1. Mof. 3. Der ge-
fchätzte Verf. hat fie, genau gezählt, in neun Betrachtungen
ausgelegt, da die erffe Predigt 'über das verlorene
Paradies) r. Mof. 2, 15 — 17 zum Texte hat. Die
Themata lauten: Satan, der Verfucher I. Mof. 3, 1);
der erfte Angriff (1. Mof. 3, 1 — 3), der P'all (1. Mof. 3,
4—6); der Gottesruf: Adam, wo bift Du? (1. Mof. 3,
7—9); die erften Sünder im Gericht (1. Mof. 3, 10—13);
die erfte Verheifsung (1. Mof. 3, 14. 15); heilfame Zucht
(I. Mof. 3, 16—19); der neue Name und das neue Kleid
(4.Mof. 3, 20. 2i(; Scheiden auf Hoffnung (1. Mof. 3, 22—24).

Der Verf., ein in unferen niederrheinifchen kirchlichen
Kreifen fehr beliebter Prediger, verbindet mit ho-

miletifchem Gefchick eine gediegene Bibelkenntnifs und i Freibnro- i IT im t r^rü

warme religiöfe Empfindung Auch find feine Vorträge | £ffg& «|ff S sv) ^ ^ ^

wohl durchdacht und m.t fchoner, zum The.l wahrhaft ; Fittbogen, Ch. M., Jacib Andrea, der Verfaffer d Concor"
ergreifender _ Anwendung auf das Leben ausgeftattet. I dienbuches Sein Leben u. feine theolog Bedeute Häven"
Ref. kann feinerfeits in den Dank, der hierfür dem Autor Rifei & Co 1881 fVII 8a S s i ßeueurg. «agen,
in verfchiedenen öffentlichen Befprechungen feiner Schrift Witz Ch A Dl» ü 'hll»^ ü Sc rr u r l- 6°-
gezollt worden ift, aufrichtig einftimmem Dagegen hält KlÄQ ^«ST^STfcf^ '

er Geh eben fo fehr verpflichtet, zu bekennen, dafs er Grube K' Ä B„ h 4 n ° „ » 2°-

. r.,, uru_De'. K> Jonannes Bufch, Auguftinerpropft zu Hildesheini.

icht im Stande ift, die Erzählung vom Sündenfalle Ein kathol. Reformator d. 18. lahrh. Freiburg i/Br Herder

1881. (VI, 303 S. 8.) 1. 80; geb. 2. 6b.

Voigt, G., Die Wiederbelebung d. claffifchen Alterthums od.
das erfte Jahrhundert d. Humanismus. 2. Bd. 2. umgearb.
Aufl. Berlin, G. Reimer, 1881. (VIII, 547 S. gr. 8.) 8. —
Riehl, A., u. Reinöhl, R. v., Kaifer Jofef II. als Reformator
auf kirchlichem Gebiete. Eine Feftfchrift zur Feier

ni___

wörtlich zu nehmen. Wenn der Verf. auf S. 83 bemerkt
: ,Wir nehmen alfo das Wandeln Gottes im Para-
diefe ganz wörtlich, wie überhaupt Alles in diefer Ge-
fchichte', fo fei es dem Ref. geftattet, für feine Perfon
an der Auffaffung feftzuhalten, die Martenfen vertritt,
wenn er in feiner chriftlichen Dogmatik (4. Aufl., S. 135

fagt: ,In der mofaifchen Erzählung des Sündenfalls I d. IOO. Jahrestages d. Toleranz-Patentes vom 13. Octbr.
(I. Mof. 3) haben wir eine Einheit von Gefchichte und | 1781. Wien, Rosner, 1881. (160 S. gr. 8.) 2. 40.

heiliger Symbolik-, die bildliche Darftellung einer wirk- 1 Preidel, F., Die evangelifche Kirchengemeinde A. C. zu
liehen Thatfache'. Auch dürften wir praktifche Theo- 1 Wien in ihrer gefchichtlichen Entivicklung von 1781 —1881.
logen, unbefchadet der Gläubigkeit des Herzens, doch j Wien, Sallmayer, 1881. (V, 108 S. gr. 8.) 1. 20!

foviel aus Herder's Geift der hebräifchen Poefie j Burkhardt's, G. E., Kleine Miffions-Bibliotkek. 2. Aufl. v.
gelernt haben, dafs nicht blofs in den poetifch-didak- | R. Grundemann. 4. Bd.: Ozeanien. 3. Abth. Melanefien
tifchen und prophetifchen Büchern, fondern auch in den j u. Auftralien. Bielefeld, Velhagen & Klafing, 1881. (VII,
hiftorifchen Schriften des A. T.'s, eine Sprache heiliger i 290 S. gr. 8.) 3- —';

Symbolik fich findet, auf deren Laute zu laufchen, hohen ; Regifter zum ganzen Werke (63 S.) — 6b. (cplt.: 31.60.)

Gewinn für Geift und Gemüth bringt. , Gafs, W., Gefchichteder chriftlichen Ethik. 1. Bd. Bis zur Refor-

Qefeld. F. R. Fay. mation. Berlin, G. Reimer, 1881. (XVIII, 458 S. gr. 8.) 7. —

______vj__.---j Carus, P., Metaphyfik in Wiffenfchaft, Ethik u. Religion.

Bibliographie ' in° Phhofoph. Unterfuchg. Dresden, v. Grumbkow, 1881.

~ (64 S. gr. 8.) 1 ro

von Dr. Caspar Rene Gregory. j Hohoff> W-) proteftantismus u. Socialismus. Hiftorifch-polit."

jDcutfcbc dttcratur. Studien. Paderborn, Bonifacius-Druckerei, 1881. (184 S.

Renouf, P. Le Page, Vorlefungen üb. Urfprung u. Entwicke- flM4 I. 50.

lune der Religion der alten Aegypter. Autorif. Ueberfetzg. Probft, F., Verwaltung d. hohenpnefterhehen Amtes. Breslau,
Leipzig, Hinrichs, 1881. (VII, 240 S. gr. 8.) 5- ± . Aderholz, 1881. (VII, 184 S. 8.) 2. _

Palm, A., Alt-hebräifche Lieder. Die in den hiftor. Bücherh Schrnehng^A., Evangelifche Gottesdienft-Ordnung. Voll

d. Alten Teftamentes enthaltenen poet. Stücke. I.T1. Stro-
phifche Textausg. u. Ueberfetzg. (Wiffenfchaftl. Beilage zum
Ofterprogramm d. Gymnafiums Schaffhaufen.) Zürich, Druck
v. D. Bürkli, 1881. (IV, 82 S. gr 8.)
Kopfftein, M., Die Afaph-Pfalmen, hiftorifch-kntifch unter-

ftändige Materialienfammlg., auf Grund der alten mark.
Ordng. u. der preufs. Landesagende zufammengeftellt u.
zum bequemen Handgebrauche in Kirche, Schule u. Haus
geordnet. 2., verm. Aufl. Berlin, Rother, 1881. (VIII, 523 S.
gr. 8.) 5. 80; in Halbfrzbd. 7. 30; m. Goldfehn. 7. 80.

fucht. Marburg, Ehrhardt, 1881. (VI, 41 S. gr. 8.) — 80. j Gefsner, Th., Streiflichter, den hannoverfchen Gefangbuchs-

Gefsner, Th., Das hohe Lied Salomonis erklärt u. überfetzt, j entwurf betr. Quakenbrück 1880. (Osnabrück, Rackhorft.)

Osnabrück, Rackhorft, 1881. (130 S. gr. 8.) 2. 50. 04 S. gr. 8.) 2o.

Keil, C. F., Commentar üb. das Evangelium d. Johannes. Lange, J. P., Meine Verwickelung m. dem Methodismus der

Leipzig, Dörffling & Franke, 1881. (604 S. gr. 8.) II, — fogenannten Albrechtsleute od. der evangel. Gemeinfchaft,'

Zahn, Th., Forfchungen zur Gefchichte d. neuteftamentlichen mitgetheilt zu weiteren Verhandlgn. Bonn, Hochgürtel,

Kanons ti. der altkirchlichen Literatur. I. Thl.: Tatian's l88t- (VI, 20 S. gr. 8.) — 6b.

Diateffaron. Erlangen, Deichen, 1881. (VI, 386 S. gr. 8.) 9. —
Weitbrecht, G., Das Leben Jefu, nach den vier Evangelien
f. die chriftl. Gemeinde dargeftellt. Stuttgart, J. F. Steinkopf
, 1881. (VIII, 445 S. 8.) 4- —; geb. 5 -

Bufs, E., Der Volksaberglaube. Vortrag. Bafel, Schweighaufer
1881. (36 S. gr. 8.) — 80.

Bergedorf, M., Fauft u. das chriftliche Volksbewufstfein.
Dresden, v. Grumbkow, 1881. (66 S. gr. 8.) I. Qrj