Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

1879 Nr. 2

Spalte:

485

Kategorie:

(ohne Kategorisierung)

Autor/Hrsg.:

Baur, Wilh.

Titel/Untertitel:

Friedrich Christoph Perthes. Ein deutsches evangelisches Bürgerleben aus der Zeit der Befreiungskriege. 2. Aufl 1879

Rezensent:

Lindenberg, H.

Ansicht Scan:

Seite 1

Download Scan:

PDF

4§5

Theologifche Literaturzeitung. 1879. Nr. 20.

belehrt werden; bei dem Lehrplan, bei der Erbauung j coniux, quaestiomem particula I. Dissertatio inauguralis
der Schulhauftr, der Verfertigung von Schulbänken foll j mythologica. Breslau, (Koebner). (56 S. gr. 8.) !. —

auf die Schulhygiene Rückficht genommen werden, man
foll bei dem Allem das Urthcil der Aerzte hören. Schon
aus fanitätlichen Gründen wurde zu Gunften des Turnunterrichts
manches Wort geredet, namentlich auch
über die Nothwendigkeit, die Turnübungen in den Mäd

Heyden reich, E., Incerti auctoris de Constantino magno
eiusque tnatre Helena libellus. E codieibus Primus
edidit E. H. Leipzig, Teubner. (VII, 30 S. 8.) — 60.
Hieronymi de viris illustribus Uber. Accedit Gennadij ca-
talogtis virorutn ülustrium. Ex recensione Guil. Her-

chenfchulen mit Eifer und Ernft zu betreiben. Ueber- j dingii. Leipzig, Teubner. (XLIV, 112 S. 8.) 2. 40.
haupt ward die weibliche Bildung derGegenftand eingehen- Leimbach, C. L., Ueber den chrifllichen Dichter Caelius
der Erörterungen; die betreffenden Erlaffe über Prüf- Sedulius u. deffen Carmen pascliale. Goslar. (Wolfen-
ung der Lehrerinnen, deren Anftellung u. f. w. wer- büttel, Zwifsler.) (61 S. gr. 8.) t, 60.

den mitgetheilt. Man fit ht, wie folche immer mehr ver- Tibus, A., Gründungsgefchichte der Stifter, Pfarrkirchen,
wendet werden, namentlich ift dies in Oeflcrreich der Klöfter u. Kapellen im Bereiche d. alten Bisth. Münder
Fall. In Mädchenfchulen ift faft allenthalben der Un- 1 m. Ausfchlufs d. ehemaligen friefifchen Theils. I. Thl.
terricht in weiblichen Handarbeiten obligatorifch einge- Die vom h. Liudger gegründeten Kirchen. 6. Hft. Das
führt und man dringt darauf, dafs derfelbe methodifch | Pfarrfyflem im Bisth. Mimigernaford zur Zeit d. h. Liud-
ertheilt werde. Schliefslich müffen wir noch erwähnen, ; ger. Die urfprüngl. Pfarreien im fächf. Hamalande.
wie auch die Fortbildurgsfchulen für die aus der Schule I Münder, Regensberg. (S. 997—1220. gr. 8.) 2. —

tntlaffene mannliche Jugend immer weitere Verbreitung
finden und zwar mit obligatorifchcm Charakter.

Diefe Angaben mögen genügen, um zu zeigen, wie
reich der Inhalt der vorliegenden Chronik ift, und wie

Stein, A. G., Die heil. Urfula u. ihre Gefellfchaft. Ein kir-
chenhid. Verfuch. Köln, Bachem. (128 S. gr. 8.) 1. 20.
Wangemann, Gudav Knak, e. Prediger der Gerechtigkeit,
die vor Gott gilt etc. 2. Thl. Zeugnifse aus u. v. dem

fie geeignet ericheint, diejenigen, welche nicht eingehen- Leben d. theuren Gottesmannes Gudav Knak. Berlin,
dere Studien über das Volks! chulwefen zu machen ver- Wohlgemuth in Comm. (VIII, 292 S. gr. 8.) 3. 50;
mögen, über den Stand desfelben zu orientiren. Dabei feine Ausg. 5. —

müffen wir dem Herausgeber das Zeugnifs geben, dafs < Wachsmann, E., Der Darbysmus. Vortrag. Berlin 1878,
er trotz feines von uns nicht getheilten Parteiftandpunk- [ (Wiegandt & Grieben). (14 S. 8.) — 20.

tes im Ganzen über die Thatfachen unpartehTch und der ' Rolfus, H., Kirchengefchichtliches in chronologifcherReihen-
Wahrheit gemäfs berichtet hat. Ueber feine eingemifch- folge von der Zeit d. Vaticanifchen Concils bis auf unftre
ten Urtheile mag fich jeder Lefer nach feinen eigenen I Tage. Mit befonderer Berückficht, der kirchenpolit. Wirren,
pädagogifchen An- und Einfichten fein Urtheil bilden. 3. Abth. Das J. 1871. Mainz, Kupferberg. (1. Bd. VI

Langgöns bei Gicfsen. K. Strack. j s- c J _ , 2-

"&___ ! Lau bis, L., Das badifche Staatsexamen der Theologen be-

M«W*^'M Perthes. Ein deu.fches 1 Ä'SS.'TÄÄ ^
evangehfehes Burgerleben aus der Zeit der Befrei- phifcher Verfuch. Breslau, Schleuer. (141 S. gr. 8.)
ungskriege. 2. Aufl. [Familien-Bibliothek für's deutfehe 3. —

Volk. Nr. 24 u. 25.1 Barmen (1878), Klein. (195 S. ; Hoppe, J. L, Sociale Uebelflände zweier Confeffionen. Eine
er 16 ) cart M 1 —-• Velin-Ause M 2 ;o. pfychologifch-religiöfe Zeitftudie. Leipzig, Schlicke. (VII,

' 97 S. gr. 8.) 2. 80

Schon mehrfach ift in diefer Zeitung auf die von Conder, F. R, Drei Ideale menfchlicher Vollkommenheit
verfchiedenen Seiten ins Leben gerufenen Unternehm- t nach der Mifchna, den Satzungen Loyola's u der Ethik
ungen hingewiefen, welche durch Verbreitung guter; d. Ariftoteles. Leipzig, O. Schulze. (66 S. 8) —7:
gefunder Volksliteratur der materialiftifch-atheiftifchen , Scholl, C., Das Judenthum u. die Humanität. Vortrag Leip-
Zeitftrömung entgegen zu wirken fuchen. Diefem zjg) Friefe. (24 S. gr. 8.) — 75

Zweck dient auch die im Verlage von H. Klein in Bar- Jacobi, Geldliches Vademecum. Praktifche Winke f. evangel
men erfcheinende .Familienbibliothek für das deutfehe | Prediger u. die, fo es werden wollen. Nebft e Anh'
Volk'. Auf die in Nr. 24 u. 25 diefer Sammlung vor- v. kirchl. Fefl-Gebeten. Meifsen, Klinkicht & Sohn. (Iii'
liegende Biographie darf hier wohl befonders auf- ! i0y s. 8.) I. 20!

merkfam gemacht werden, da einerfeits Perthes'Leben Schultze, O., Die Ablöfungs-Frage. Ein Wort zur Zeit an
durch den warme Vaterlandsliebe mit inniger Frömmig- die Herren Geglichen, Gemeinde-Kirchenräthe, Kufler
keit verbindenden tüchtigen Bürgerfinn, wie der Verf. u. Lehrer auf dem Lande. Hamburg, Oemler. '24 S gr
mit Recht hervorhebt, geradezu eine Art Vorbildlich- , 8.) _ J0'

keit gewonnen hat, andererfeits dies Lebensbild mit be- Haepe, H., Die Herberge zur Heimath. Rathgeber bei
kannter Wärme und Lebendigkeit und in durchaus volks- Einrichtg. u. Verwaltg. derfelben. [Kl. Biblioth. f. i. M.
thümlicher Weife von dem Verf. gezeichnet ift. Hat 9. u> JO Hftj Dresden. Leipzig, Buchh. d. Vereinshaufes.

auch, wie die 2. Auflage beweift, das Buch bereits feinen 1 g. gr. 8.) _ 40.

Leferkreis gefunden, fo glaubt Ref. doch nichts über- Jacobi, Der Mutter Grab. Betrachtungen an den Gräbern,
flüffiges zu thun, wenn er es Allen, die zur Verbreitung Nebft Anh.: Abfchiedspredigt v. Reichenberg am Neuguter
Volksfchriften Gelegenheit haben, aufs nachdrück- jahrstage 1878. Meifsen, Klinkicht & Sohn. (VIII, 135 S.
[fehlte empfiehlt. gr. 16.) 1. 20.

Nuffe. H. Lindenberg. Langhans, G., Das chriftliche Jahr in Schrift u. Lied, nach
_ '___.___,_. der Ordng. der chriftl. Glaubens- u. Sittenlehre zufammen-

RiHlioffranhiP geflellt- Bern' (Fiala)' (XVI, 340 S. gr. 8.) 4-

ßlDllOgrapXlie Ganz, J., Geiftliche Briefe. Zur Erweckg. u. Belebg. d. ver-

von Dr. Caspar Rene Gregory. borgenen Lebens durch Chriftum in Gott. 2. Sammig.

a-YntfdH- i'irrr.mtr Von FreUnden hrsS- Bafel> Spittler. (404 S. m. Portr.

jLcunan utmuur. in Lichtdr 8 ) r 6a

kofeher, W. H., Die Gorgonen u. Verwandtes. Eine Vor- —-_-

arbeit zu e. Handbuch der griech. Mythologie vom ver- Citrratur oee SCuslanbcA.

gleich. Standpunkt. Leipzig, Teubner. (IX, 138 S. gr. 8.) Sabaüerj jr et p ]ier?er) M^moire sur notkm h^brai(]He de ^

4- prit: par A. S. Suivi de l'Ange d'Astarte, Hude sur ]a seconde inKanter
, H., De Ariadne, qt/ac et Bacdll et Tliesei fertur scription d'Oum-el-Awamid; par P. B. Paris, Fifchbacher. (56 p. 4.)