Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

1878

Spalte:

173

Kategorie:

(ohne Kategorisierung)

Titel/Untertitel:

Neue Volks-Bibliothek. 2. Serie. 11 - 18. Heft 1878

Rezensent:

Lindenberg, H.

Ansicht Scan:

Seite 1

Download Scan:

PDF

173

Theologifche Literaturzeitung. 1878. Nr. 7.

'74

aufmcrkfam gemacht und zur Selbftprüfung gezwungen Sonntagsruhe für die Beamten der öffentlichen An-
würde. Ref. ift überzeugt, dafs durch derartige Bücher halten befonders der Eifenbahnen in Beziehung auf ihre
in vielen Kreifen, namentlich in folchen, die der chriftl. j Gefundheit, ihr Familienleben und ihren fittlich-religiöfen

Heilswahrheit noch ferner flehen, mehr gewirkt wird, als
durch manche eingehende, wohlftudirte Predigt. Schade,
dafs auch in diefem Buche, wie in den früheren desfelbcn
Verf.'s einzelne lapsus calami fich finden. Der Witz
über den heiligen Vater (S. VIII) ifl etwas wohlfeil. Die
S. 133 dem Lefer geheilte Zumuthung, dafs man, wenn
ein Metzgerhund einen Bekannten in's Bein geb'iffen, hinter
der widerwärtigen Beflie das Angefleht feines Gottes
fuchen müffe' ift, wenn auch durch den Zufammenhang
gemildert, höchft paradox. Und wenn S. 99 die Unmöglichkeit
, auf einem Schiffe der Reifegefellfchaft fich
zu entziehen, mit dem Ausdruck bezeichnet wird: Jetzt
heifst es: Frifs oder ftirb', fo werden nicht nur empfind-
fame Seelen darin einen Verftofs gegen den guten Ge-
fchmack fehen. Doch das find Einzelheiten, die das
Urtheil über das Buch als Ganzes nicht beeinträchtigen
können.

Nuffe. H. Lindenberg.

Zufland zur Folge hat.

Eine Summe von mindellens 3,000 fr. ifl den Preisrichtern
zur Verfügung gehellt, um eine oder mehrere Belohnungen
zu ertheilen. Der erfte Preis wird nicht weniger
als 2,000 fr. betragen.

Anfragen find frankirt an den Sekretär des Vereins zur
Beobachtung des Sonntags, in Genf, route de Carouge, n° 43,
zu richten. Von ihm werden auf Verlangen auch die ausführlichen
Programme der Preisbewerbung zugefandt.

Bibliographie

von Dr. Caspar Rene" Gregory.
iCcutfdx (Literatur.

Bibelwerk f. die Gemeinde. In Verbindg. m. mehreren evangel.
Theologen bearb. u. hrsg. v. R. F. Grau. N. T. 5. Lfg.
Bielefeld, Velhagen & Klafing. (2. Bd. S. I —144. gr. 8.)

I. 60.

Ernfl, C, Der I. Brief Petri f. die Gemeinde ausgelegt. Her-
Neue Volks-Bibliothek. 2. Serie, n-18. Heft. Stuttgart £orn, Buchh- * Naffauifchen Colportagevereins.^(i75 S.

1877, Levy & Müller, (gr. 16.) M. 3. 20. Bonwetfch, G. N., Die Schriften Tertullians nach6der2Zeit

Inhalt: II. u. 12. WallenUein. Von Prof. Dr Mart. l'h.hppfon. ihrer Abfaffung unterfucht. Borm, A. Marcus (80 S 8)

hd.8 S1 M _60 — IS. u. 14. Karl l'reiherr von Slein Von D „ tt t z-> a ■ k * , .,'

ifof L Aug. Klnckhohn. (36 S.) M. — 60. - .S. Pfalz- Beftmann, H. J., Quac ratwne Augustmus notioncs phdo-

gräfin Elifabeth Charlotte, Herzogin von Orleans. Von Prof. SOplaae graccae ad dogniata antliropologica describenda

Dr. llemh. Kugler. (34 S.) M. — 60. — 16—18. Johann adlubuerit. Covimentatio Iiistorica. Erlangen 1877, Dei-

Gottlieb Fichte. Lebensbild eines deutfehen Denkers und Pa- chert. (78 S. gr 8.) 2 _

trioten, für das deutfehe Volk gefchildert von Prof. Dr. Otto ! . . ' ° ' ,

Pfleiderer. (IV, 106 S.) M. 1. 40. : tenera et descriptiones terrae sanetae lingua latma sacc.

_ _, , . ,. ,r r , -r. , . I IV—XI exarata, sumptibus soäetatis illustrandis orten-

Dafs die Verbreitung gediegener Volksfchnften heut- I & ^tim momvueutis cd. T. Tob/er. I. Gencvac 1877

zutage mit zu den Obliegenheiten paftoralen Wirket» [Lei ; Harra(fowitz. (240 S. gr. 8.) 12 -

gehöre, dürfte nachgerade allgemein anerkannt fein. f> constantinopoütanac. Fasciculus documen-

Der Sundfluth fchmutz.ger oder tendenziös-gefärbter, ^rum minomm, ad byzantma Upsana in Ocadcntan

nur der Parteiaeitation dienender Schritten, mit denen __> vrrrn A 7 , t ,■ . , • . .

',. , t. a ... f , .1 i saeculo Xllr traustata, spectantium, et historiam auarti
namentlich die Städte uberfchwemmt werden, kann nur

dadurch ein Damm entgegengefetzt werden, dafs dem
Volke eine gefunde, zugleich der Belehrung und Unter-

belli sacri imperiique gallo-graeci illustrantiuni. I. Genevae
1877. [Leipzig, Harrafiowitz.] (CCXXIV, -196 S.

haltung dienende g^ Der Convent evan lifcher Reichet"

diefem Gehchtspunkt aus wird jeder dem die Bewahrung , Naumb im j. IS54 u. die Bedeutung desfelben f den
unferes. Volkes vor rehg.ofem, poht.fchem und foc.alem , deutfchen Protefiantismus, nach archival. Studien c arge-
Rad.cal.smus am Herzen hegt die im Verlage von Levy ^ Marb lg si ^
und Muller in Stuttgart erfche.nende ,Neue_ Volks- Hafemann, J., Papft Pius DL. Ein Bild feiner Perföniich-

keit, feines Lebens u. feiner Kirchenleitg. Leipzig, Fernau
(V, 73 S. gr. 8.) 2. ___

bibliothek' mit Freuden begrüfsen. Die dem Ref. vorliegenden
Hefte II —18 enthalten Biographieen von
Wallenftein (Prof. Philippfon. Bonn), Stein (Prof. A. Kluck-

hohn. München, Elifabeth Charlotte (Prof. B. Kugler. Ha£'fe vPr°teaantlfchen,Polrik geTgen d,e

Tübingen), Fichte (Prof. O. Pfleiderer. Berlin). Für die gÄf&ffiä6 SSn c%k s ' Le'PZ'g'

Gedielenheit ihres Inhalts bürgen fchon die Namen der ^°Pf HM}t)..JXXXU' 596 S. gr. 8.) 10. -

Verf. Die dem Gelehrten nahe liegende Gefahr, über die Cre^?er' ^ Befähigung zum ge.flhchen Amte. Berlin,

Köpfe hinweg zu reden, ift meift glücklich vermieden. ^^n- ^ **> v 2J'

Bei einer Darfteilung Fichte's war es freilich nicht zu Kirchmann, J H. Die parlamentarifchen Formen in der

umgehen, auch von feinen philofophifchen Anfchauungen evangeL Klrche- Eln Vortrag. Berlin, Springer. !24 S.

zu handeln; doch hat der Verf. in einer Note diejenigen Sr- ».) - 60.

Lefer, denen ,die philofophifchen Materien zu abftrus Wackernagel, Ph., Ueber die erften u. letzten Dinge. Na-

feien' aufgefordert, das Capitel ,der Wiffenfchaftslehrer turwiffenfchaftlich-theolog. Betrachtg. Leipzig, J. Naumann,

in Jena' zu übergehen. Im Uebrigen find die genannten (53 8- gr- 8.) I. 20.

mit grofser Anfchaulichkcit und Lebendigkeit der Dar- Sc h malenbach, Th., Die Realität der unfichtbaren Welt.

Heilung gefchriebenen Lebensbilder Jedem, der eine Berlin, Wiegandt & Grieben. (24 S. 8.) — 40.
Volksfchulbildung befitzt, zugänglich und werden für ; Haupt, E., Der Sonntag und die Bibel. [Aus: .Monatfchr.

iede anzulegende Volksbibliothck einen fchätzenswerthen f- Diakonie u. innere Miffion'.j Hamburg, Oemler. (40 S.

-L ...JP ,— 0 o

Beitrag liefern.

Nulfe. H. Lindenberg.

Preisaufgabe.

Der Internationale Verein zur Beobachtung des
Sonntags fchreibt eine Preisbewerbung für eine lite-
rarifche Arbeit von ungefähr 300 Seiten Duodezformat aus.

In erzählender Form follen die beklagenswerthen Mifs-
Itände dargeflellt werden, welche die Entziehung der

gr. 8.) _ 80.

Fengler, G. , Sechs Paffionsbetrachtungen m. Kupfern
(Holzfchn.). Kottbus, Gotthold-Expedition. (94 S. gr. 16.)
geb. 1. —

Ueber Hausgottesdienfte. Von e. mecklenburg. Pallor. Staven-
hagen, Beholtz. 26 S. gr. 8.) — 25.

Wittichen, C., Lefebuch f. den evangel. Religionsunterricht
in Schule u. Haus. 3 Thle. in 1 Bde. Bonn, Weber.
(XI, 64; 164 u. 178 S. gr. 8.) 2. 75.

einzeln cart. — 60; f. 25 u. 1. 25.