Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

1877 Nr. 23

Spalte:

613-616

Kategorie:

(ohne Kategorisierung)

Autor/Hrsg.:

Fechner, A. W.

Titel/Untertitel:

Chronik der evangelischen Gemeinden in Moskau. Zum 300jährigen Jubiläum der evangelisch-lutherischen St. Michaelis-Gemeinde zusammengestellt. 2 Bde 1877

Rezensent:

Bertheau, Carl

Ansicht Scan:

Seite 1, Seite 2

Download Scan:

PDF

613 Theologifche Literaturzeitung. 1877. Nr. 23. 614

Hase. Dr. Karl Aug., Kirchengeschichte. Lehrbuch für
akademifche Vorlcfungen. 10. verb. Aufl. Leipzig
1877, Breitkopf & Härtel. (XXII, 774 S. gr. 8.)
M. 10. —

Mit gerechtem Stolze kann der Altmeifter unfrer Kir-
chengefchichtsfchreibung auf die 10. Auflage feines feit
1834 ausgegangenen Lehrbuchs blicken, nicht nur als
auf ein Monument der Arbeit von weit mehr als einem
Menfchenaltcr, fondern auch als auf eine künftlerifche
Conception, die in immer reicherer Ausarbeitung fich
felbft treu geblieben ift. In feiner fcharf ausgeprägten
Eigentümlichkeit und mit feinen befondern Gaben und
Vorzügen, die hier nicht mehr hervorgehoben zu werden
brauchen, behauptet es noch heute mit vollftem Recht
feine Stelle. Dafs das Werk feinen Charakter und (ab-
gefehen von kleinen Veränderungen, Zufammenziehung
von Paragraphen und dergl.) feine Oekonomie auch in
der neuen Auflage durchaus bewahrt hat, ift ebenfo
felbftverftändlich, wie andrerfeits, dafs der Meifter nicht
aufgehört hat in demfelben Sinne und Geifte daran
weiter zu arbeiten, keineswegs blofs in der quantitativ
am meiften ins Auge fallenden Anfügung der kirchlichen
Kreignifse der letzten Jahre. Defiderata werden freilich
bei einem in knappfter Form fo umfaffenden Werke immer
bleiben. Ref. wünfeht z. B., dafs in einer künftigen
Auflage die Reformation in Spanien und Italien fjj 329

blick auf diefes bevorftehende Jubiläum fammelte der
jetzige Paftor primarius derfelben, Andreas Wilhelm
Rechner, was er über die Gründung und die Gefchichte
der fämmtlichen evangelifchen Gemeinden in Moskau
auffinden konnte, und Bellte dann diefe Nachrichten zu
der vorliegenden Chronik zufammen. Aufser der alterten,
der St. Michaelis-Gemeinde, giebt es jetzt in Moskau
noch eine zweite deutfehe lutherifche, die St. Petri-
Pauli-Gemeinde, ferner eine reformirte Gemeinde mit
deutfehem und franzöfifchem Gottesdienft und eine eng-
lifche. Im 17. Jahrhundert gab es eine Zeit lang drei
deutfehe lutherifche Gotteshäufer und Gemeinden; aufser-
dem war früher auch eine holländifche evangelifche Gemeinde
für fich vorhanden. Namentlich über die Anfänge
der deutfehen lutherifchen Gemeinden waren zu-
verläffige und zufammenhängende Nachrichten fehr
fchwer zu gewinnen. Schon Anton Friedr. Büfching,
der eine Gefchichte derfelben fchrieb, welche er zuletzt
in feiner ,Gefchichte der evangelifchen lutherifchen Gemeinden
im Ruffifchen Reiche' (Altona 1766 und 1767,
2 Theile, aufser den Vorreden 336 und 223 S.), erfcheinen
liefs, klagt in der Vorrede zum 1. Theile darüber, dafs
die beiden älterten evangelifchen Gemeinden in Rufsland
, eben die beiden noch heute beftehenden deutfehen
lutherifchen in Moskau, ,die wenigften Nachrichten von
ihrem Urfprung, Veränderungen und andern Schickfalen
befitzen', und fieht einen Hauptgrund davon in den vielen

der 10. Aufl.) eine bereichernde Umfchaffung erfahre. | Feuersbrünften, welche die Kirchen und Schulen und
Der Name Juan Valdes und was damit zufammenhängt j pfarrhäufer derfelben betroffen haben, durch welche etwa

follte doch nicht länger vernüfst werden. Bei der aus
umfaffender Sachkenntnifs hervorgehenden Sorgfalt,
welche der verehrte Verf. von jeher den Literaturangaben
gewidmet hat, wird er dem Ref. die Namhaftmachung
einiger Defiderata nicht verargen, die fich ihm an Stellen

vorhandene Acten und Urkunden vernichtet wurden.
Auch bei Privaten, die dergleichen etwa gefammelt
hatten, ift vieles verbrannt. Nach der Zeit Büfching's
kam dann vor allem der Brand von 1812 hinzu; in den
letzten zehn Jahren hat es, wie Paft. Fechner dem Unteraufdrängten
, welche er näher zu vergleichen Vcranlaffung zeichneten fehreibt, allein wieder fechsmal ganz in der
hatte. Zu $ 11 hatte ich gewünfeht, dafs der Verf. über Nähe feiner Kirche gebrannt. Dazu kommen die Fluc-
das neueftc Erzeugnifs aus dem Lager des deutfehen Ul- tuation der deutfehen Bevölkerung und der Umftand,
tramontanismus (Bruck, Lehrb. der K.-G., Mainz 1874) , aafs doch überhaupt nicht häufig in folchen Gemeinden
nach feiner Weife ein kräftig Wörtlcin fagte. Schürer's MCn Mitglieder finden mögen, die darauf bedacht find, was
Neuteft. Zcitgefchichte habe ich nirgends erwähnt ge- gefchichtlicheslntereffe hat zu fammeln. Weiteres und Gefunden
. Zu Ü 18 vermiffe ich die Erwähnung der 2. naueres auch über die moskauer Gemeinden, als Büfching
Aufl. von Baur's Paulus, p. 66 Wright, Apocryphal Acts fejner Zeit mitthcilen konnte, findet fich zum Theil fchon
of tlie Apostlcs; p. 41 ift die Literatur zum Hebräerbrief beiTh. Jungblut, die Gründung der evang.-lutherifchen
ftiefmütterlich bedacht, p. 42 fehlt Zahn's Hermas. Zu Kirchen in Rufstand, St. Petersburg 1855, und vor allem
S 44 vermiffe ich Richter's neuplat. Studien, zu § 51 dann bei E. H. Bufch, Ergänzungen der Materialien
Caspari's Werk, zu ,S 74 not. f. Kraus, die Blutampullen zur Gefchichte und Statiftik des Kirchen- und Schulder
röm. Katakomben 1868; p. 135 Drcffel's Ausg. des wefens der evang.-lutherifchen Gemeinden in Rufsland,
Prudentius und Kihn's Schrift über die antioch. Schule, st. Petersburg und Leipzig, 1867, 2 Bde. Aber beide
welche brauchbarer ift als die erwähnte von Hornung, liefsen einem Nachfolger noch viel zu thun übrig, und
p. 138 Volkmann's Monographie über Synefius. Das fo- ejne Monographie, wie Kemmerich fie für die Ge-
wohl für den Bilderftrcit als die Gefch. der Paulicianer fchichte der lutherifchen Kirche in St. Petersburg lieferte,
beachtenswerthe Clirotticott des Georg. Monach. Hamartol. St. Petersburg 1862, 2 Bde., gab es bisher für Moskau
ed. Muralto Petersburg 1859 nnde ich nirgends. Noch nicht; eine folche zu fchreiben, war auch ein weit müheerwähne
ich die neuern Publicationen zur fchweizer. Re- volleres Werk.

iormationsgefch.: RyfFs Chronik in den Bafeler Chr., I Unferm Verf. ift es nun gelungen in jahrelangem
Kefsler's Sabbata von Götzinger, Salat's Chronik im Ar- ! Fleifs ein grofses Material zu diefem Zweck zufammen-
chiv f. fchweiz. Reform.-G. Freiburg 1869, und für den zubringen. Er durchforfchte die ruffifchen Gefchichts-
Wormfer Reichstag: Waltz in d. horfchungen z. d. G. VIII, | werge und Archive, foweit fie Anhaltspunkte und Aus-
und J. Friedrich in den Denkfchriften der Münch. Aca- 1 beute verfprachen; über zahlreiche Einzelheiten fetzte
demie XI. Doch nicht mit kleinen Bemängelungen foll diefe er flcb auch mit auswärtigen Gelehrten und Bibliotheken
Anzeige fchliefsen, fondern mit dem Ausdrucke herzlicher ; m Verbindung; namentlich über die Prediger der GeFreude
an der neuen Verjüngung des bewährten Werks. meinden, die meift aus Deutfchland nach Moskau kamen,
Kiel. . Möller. konnte aus deren Heimath manches erkundigt werden;

--r—-'■-- da eine Anzahl diefer Prediger auf Wunfeh des betreffen-

Fechner, Paft. prim. A. W., Chronik der evangelischen Gemeindevorftandes in Moskau von Hamburg aus

Gemeinden in Moskau. Zum 300jährigen Jubiläum der j nach Moskau entfandt ift, konnte unter andern auch der

evangelifch-luthcrifchen St. Michaelis-Gemeinde zu-
fammengeftellt. 2 Bde. Moskau 1876, Deubner. (XII,
517 und IV, 750 S. mit 1 lith. Plan. gr. 8.) M. 15. —

Die ältefte der deutfehen evangelifch-luthcrifchen
Gemeinden in Moskau hat im vorigen Jahre die Feier
ihres 300jährigen Beftandcs begehen können. Im Hin-

Unterzeichnete aus dem Archiv des Miniftcriums, d. h.
der lutherifchen Stadtgeiftlichkeit zu Hamburg, über einzelne
derfelben Nachrichten beifteuern. Manches, was für
fich allein kaum Bedeutung hatte, wurde durch die Verbindung
mit anderm werthvoll. Grofsen Gewinn, namentlich
für die älteren Zeiten, brachte die Durchforfchung der
zahlreichen gedruckten Reifebefchreibungen, in denen