Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Oktober/2017

Spalte:

1043–1045

Kategorie:

Neues Testament

Autor/Hrsg.:

Piotrowski, Nicholas G.

Titel/Untertitel:

Matthew’s New David at the End of Exile. A Socio-Rhetorical Study of Scriptural Quotations.

Verlag:

Leiden u. a.: Brill 2016. XXIV, 316 S. = Novum Testamentum. Supplements, 170. Geb. EUR 125,00. ISBN 978-90-04-32678-1.

Rezensent:

Thomas Hieke

Schon die Eingangsworte von Nicholas G. Piotrowski lohnen sich, sie zu zitieren: »Matthew tells a story. To be more precise, the evangelist takes up an old story, interpretively retells it, and moves it forward. Beginning with the first sentence, the gospel writer invokes the suspended Old Testament narrative and uses it as scaffolding for the rest of his own story« (1). Für dieses Vorgehen des Matthäus, der seine Geschichte einer Gemeinde erzählt, die schon Jesus-Stoffe kennt und im »Alten Testament« verwurzelt ist, bietet P. einen Universalschlüssel zum Verständnis an. Dieser Schlüssel besteht in den Konzepten »neuer David« und »Ende des Exils« und wird im Verlauf der Erarbeitung mehrfach begründet.
Methodisch siedelt sich die Dissertation (Wheaton College, ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!