Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

April/2017

Spalte:

437-439

Kategorie:

Systematische Theologie: Ethik

Autor/Hrsg.:

Schulte, Patrick

Titel/Untertitel:

Wirtschaftsethik und die Grenzen des Marktes.

Verlag:

Tübingen: Mohr Siebeck 2014. XII, 259 S. = Perspektiven der Ethik, 2. Kart. EUR 59,00. ISBN 978-3-16-152563-6.

Rezensent:

Ewald Stübinger

Das Buch basiert auf einer philosophischen Dissertation (2012, bei K. Steigleder, Bochum) und verfolgt drei zentrale Forschungs- und Erkenntnisziele: die Frage 1. nach den Grenzen des Marktes; 2. nach der Rechtfertigung von gesellschaftlicher Ungleichheit und 3. nach dem Abbau der strukturellen Unterlegenheit der Arbeitnehmer in Marktwirtschaften. Vorgeschaltet ist eine Auseinandersetzung mit den wirtschaftsethischen Ansätzen von Karl Homann und Peter Ulrich (Teil 1, 7–75). Argumentativ bewegt sich die Arbeit im transdisziplinären Bereich zwischen Philosophie (Begründung), Ethik (Praxisbezug) und Wirtschaftswissenschaft (Gegenstandsbezug). Religiös-theologische Referenzen finden sich keine.
An Karl Homann kritisiert der Vf., dass der deklarierte systematische Primat ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!