Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Oktober/2016

Spalte:

1159–1161

Kategorie:

Religionspädagogik, Katechetik

Autor/Hrsg.:

Schönfeld, Heidi, u. Rainer Lachmann

Titel/Untertitel:

Allerlei für einfältige Schulmeister/Pfaffen. Zwei Quellenschriften aus dem Jahr 1825.

Verlag:

Jena: IKS Garamond 2008. 197 S. = Arbeiten zur Historischen Religionspädagogik, 6. Geb. EUR 24,80. ISBN 978-3-938203-60-6.

Rezensent:

Antje Roggenkamp

Das kleine, von den Bamberger Religionspädagogen Heidi Schönfeld und Rainer Lachmann herausgegebene Bändchen setzt seinen Fokus auf eine Epoche, die die historische Religionspädagogik selten untersucht. Der Zwischenraum am Übergang so verschiedener Strömungen wie der Aufklärung, dem Pietismus und der Orthodoxie kennzeichnet die aufeinander Bezug nehmenden Streitschriften, in denen um die Ausbildung von Volksschullehrern (»Schulmeistern«) gerungen wird. Es handelt sich zum einen um die Schrift »Allerlei für einfältige Schulmeister und Alle, die Gemeinwesen und Einfalt lieb haben« (Nürnberg 1825) des späteren Ansbacher Dekans Christoph Wilhelm Götz (1792–1877), zum anderen um die Erwiderung »Allerlei für einfältige Pfaffen. Veranlaßt durch des Herrn C. W. G. ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!