Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Oktober/2016

Spalte:

1145–1147

Kategorie:

Systematische Theologie: Dogmatik

Autor/Hrsg.:

Werbick, Jürgen

Titel/Untertitel:

Theologische Methodenlehre.

Verlag:

Freiburg u. a.: Verlag Herder 2015. 646 S. Geb. EUR 49,99. ISBN 978-3-451-33629-4.

Rezensent:

Otmar Meuffels

Der emeritierte Münsteraner katholische Fundamentaltheologe Jürgen Werbick legt eine umfassende theologische Methodenlehre in neun Kapiteln vor, um einer gesamttheologischen Verantwortung Rechnung zu tragen, die verschiedene Disziplinen (11) in korrelativen Diskursen (132) mit spannungsvoller Semantik (Metaphern: 456 f.) innerhalb aktueller Lebenszusammenhänge umfasst, und zugleich die Glaubensquellen und -zeugnisse im Verhältnis der Überschreitungsdynamik (407) zu rechtfertigen. Um sich nicht in diesem theologischen Hochgebirge mit Hauptwegen und noch mehr Abzweigungen zu verlieren, sei hiermit ein Standort und Kompass an die Hand gegeben: Die ersten drei Kapitel sind mit philosophischen und theologischen Methoden (z. B.: Thomas von Aquin, Melchior Cano, Luther, Kant, ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!