Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Oktober/2016

Spalte:

1092–1095

Kategorie:

Kirchengeschichte: Alte Kirche, Christliche Archäologie

Autor/Hrsg.:

Lange, Christian

Titel/Untertitel:

Mia Energeia. Untersuchungen zur Einigungspolitik des Kaisers Heraclius und des Patriarchen Sergius von Constantinopel.

Verlag:

Tübingen: Mohr Siebeck 2012. XX, 701 S. m. Ktn. = Studien und Texte zu Antike und Christentum, 66. Kart. EUR 99,00. ISBN 978-3-16-150967-4.

Rezensent:

Theresia Hainthaler

Die leicht überarbeitete und aktualisierte Fassung der Habilitationsschrift von Christian Lange an der Paris-Lodron-Universität Salzburg, Katholische Theologie im Wintersemester 2010/11, ist sowohl kirchenhistorisch wie dogmengeschichtlich ausgerichtet (vgl. Einleitung über den Gegenstand der Untersuchung, Ziel, Forschungsstand, Gliederung, Begrifflichkeit, 1–20).
L. nimmt einen sehr langen Anlauf für sein Thema in der ersten Hälfte des 7. Jh.s: Er beginnt bei Apolinarius von Laodicaea und verfolgt die Entwicklung der christologischen Diskussion zunächst im Römischen Reich: die alexandrinische und antiochenische Richtung, Cyrill und Nestorius, Chalcedon, und behandelt die nachchalcedonische Zeit unter dem Fokus der Einigungsbemühungen der Kaiser Leo, Basiliscus, Zeno, ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!