Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Oktober/2016

Spalte:

1043–1045

Kategorie:

Religionswissenschaft

Autor/Hrsg.:

Könemann, Judith, Meuth, Anna-Maria, Frantz, Christiane, u. Max Schulte

Titel/Untertitel:

Religiöse Interessenvertretung. Kirchen in der Öffentlichkeit – Christen in der Politik.

Verlag:

Paderborn u. a.: Ferdinand Schöningh 2015. 281 S. m. 22 Abb. = Gesellschaft – Ethik – Religion, 4. Kart. EUR 34,90. ISBN 978-3-506-77889-5.

Rezensent:

Jochen Bohn

Ein Autorenteam aus Theologen und Sozialwissenschaftlern führt im vorliegenden Buch Ergebnisse zweier Projekte zusammen, die im Exzellenzcluster »Religion und Politik« an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster realisiert wurden. Die Fragestellung des Buches, wie »religiöse Interessen und Positionen in die Öffentlichkeit und in den politischen Raum vermittelt« werden (9), ist einerseits angesiedelt im Spannungsfeld zwischen Überwindung und Wiederkehr von Religion und Kirche, andererseits im Kontext der Debatten zu Legitimität und Übersetzbarkeit religiöser Überzeugungen, die Jürgen Habermas 2001 mit seiner Friedenspreisrede angestoßen hat. Auf der Grundlage quantitativer und qualitativer Studien wird überprüft, ob und in welcher Weise die christliche Religion in ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!