Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

September/2016

Spalte:

1005–1007

Kategorie:

Religionspädagogik, Katechetik

Autor/Hrsg.:

Plested, Marcus

Titel/Untertitel:

Orthodox Readings of Aquinas.

Verlag:

Oxford: Ox­ford University Press 2012 (Reprint 2014). 276 S. = Changing Paradigms in Historical and Systematic Theology. Geb. US$ 99,00. ISBN 978-0-19-965065-1.

Rezensent:

Sergii Bortnyk

Das zu besprechende Buch von Marcus Plested untersucht die Reflexion und Rezeption der Werke des »Doctors Angelicus« der Römisch-Katholischen Kirche, Thomas’ von Aquin, durch die or­thodoxe Theologie vom 14. Jh. bis heute. Wie P. selbst bemerkt, entstand die Idee für das Buch im Jahr 2008. Der Titel ähnelt dem im selben Jahr erschienen Buch »Orthodox Readings of Augustine«.
Zu Beginn verweist P. auf das bekannte Stereotyp, dass das östliche und westliche Christentum zwei selbstgenügsame Systeme darstellten. Sein Ziel ist es, diese dichotomische Gegenüberstellung zu hinterfragen. So untersucht er im Teil I den »griechischen Os­ten« und den »lateinischen Westen« aus einer multiple perspective. Dazu zieht er zwei grundlegende Theologen der beiden Traditionen ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!