Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

September/2016

Spalte:

989–992

Kategorie:

Religionspädagogik, Katechetik

Autor/Hrsg.:

Edelbrock, Anke

Titel/Untertitel:

Mädchenbildung und Religion in Kaiserreich und Weimarer Republik. Eine Untersuchung zum evangelischen Religionsunterricht und zur Vereinsarbeit der Religionslehrerinnen.

Verlag:

Neukirchen-Vluyn: Neukirchener Theologie 2006. 504 S. Kart. EUR 39,90. ISBN 978-3-7887-2152-7.

Rezensent:

Antje Roggenkamp

Die Tübinger Dissertation von Anke Edelbrock, für deren verspätete Besprechung allein die Rezensentin verantwortlich ist, beschäftigt sich mit Ansätzen und Konzepten der religiösen Mädchenbildung in Kaiserreich und Weimarer Republik. Der Studie liegen zwei Leitfragen zugrunde. Zum einen geht es um das Problem des geschlechtsspezifischen Religionsunterrichts als Frage nach einer entsprechenden Thematisierung in Erlassen und Lehrplänen, zum anderen um die Beteiligung von Frauen an dieser Diskussion – vor allem in Gestalt und auf den Foren der Lehrerinnenverbände ( 1f. 28).
Das Thema religiöser Mädchenbildung findet erst seit den 1980er Jahren in der religionspädagogischen Diskussion Beachtung. Die historische, sich auf Kaiserreich und Weimarer Repu-blik fokussierende ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!