Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

September/2016

Spalte:

984–985

Kategorie:

Praktische Theologie

Autor/Hrsg.:

Kundert, Lukas

Titel/Untertitel:

Die evangelisch-reformierte Kirche. Grundlagen für eine Schweizer Ekklesiologie. Vorwort v. G. W. Locher.

Verlag:

Zürich: Theologischer Verlag Zürich 2014. 160 S. Geb. EUR 22,90. ISBN 978-3-290-17750-8.

Rezensent:

Eva-Maria Faber

In einem schön ausgestatteten Buch (mit Lesebändchen) legt Lukas Kundert, Pfarrer des Basler Münsters, Kirchenratspräsident des Kantons Basel-Stadt und Titularprofessor für Neues Testament an der Theologischen Fakultät in Basel einen ekklesiologischen Beitrag zur Erneuerung (vgl. Klappentext sowie Geleitwort) der reformierten Ekklesiologie speziell in der Schweizer Kirche vor. An vier Thesen zu (1.) Katholizität und (2.) Sichtbarkeit der Kirche, (3.) das ordinierte Amt sowie (4.) – sehr knapp – die »Dreigliedrigkeit« der Kirche und ihrer Leitung (Kirchgemeinde, Regionalkirche, Ge­samtkirche) schließen sich Reflexionen über die Kirche als Anerkennungsgemeinschaft, die vier reformatorischen »Sola-Formulierungen« und über drei Dimensionen von Raum, Episkopé und ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!