Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

September/2016

Spalte:

948–950

Kategorie:

Dogmen- und Theologiegeschichte

Autor/Hrsg.:

Schulte, Tobias

Titel/Untertitel:

Ohne Gott mit Gott. Glaubenshermeneutik mit Dietrich Bonhoeffer.

Verlag:

Regensburg: Verlag Friedrich Pustet 2014. 416 S. = ratio fidei, 52. Kart. EUR 44,00. ISBN 978-3-7917-2569-7.

Rezensent:

Ralf K. Wüstenberg

Zu Bonhoeffers Glaubenshermeneutik hat der katholische Theologe Tobias Schulte 2014 eine fulminante Studie vorgelegt, die unter dem Titel »Mit Gott ohne Gott« in der Reihe ratio fidei erschienen ist. In der am Lehrstuhl für Fundamentaltheologie bei Magnus Striet entstandenen Dissertation werden grundlegende Fragen der Theologie Dietrich Bonhoeffers diskutiert: Wie kann der christliche Glaube unter den Bedingungen moderner Lebenswelten vergegenwärtigt werden? Muss der Mensch faktisch nicht ohne Gott leben? Jedenfalls ohne einen Gott, der handelnd in die Welt eingreift? Das umfangreiche Themenspektrum, das in der zu besprechenden Arbeit aufleuchtet, wird in dem deskriptiveren Titel der Inauguralfassung der Freiburger Dissertation deutlich: »Moderne Kultur im Horizont Gottes. ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!