Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

September/2016

Spalte:

924–926

Kategorie:

Kirchengeschichte: Reformationszeit

Autor/Hrsg.:

Angel, Sivert

Titel/Untertitel:

The Confessionalist Homiletics of Lucas Osiander (1534–1604). A Study of a South-German Lutheran Preacher in the Age of Confessionalization.

Verlag:

Tübingen: Mohr Siebeck 2014. XI, 306 S. = Spätmittelalter, Humanismus, Reformation, 82. Lw. EUR 94,00. ISBN 978-3-16-153467-6.

Rezensent:

Martin Brecht

Dass eine Osloer Dissertation sich mit einer sonst wenig bekannten Gestalt aus der nachreformatorischen Generation und begrenzten territorialen Verhältnissen beschäftigt, mag zunächst verwundern. Die Wahl des Themas wird jedoch einigermaßen verständlich als Fallstudie über die Epoche der Konfessionalisierung. Hier besteht ansonsten eine Lücke in der historischen Bearbeitung. Der Titelheld ist eine durchaus bedeutende Persönlichkeit mit einer spezifischen Lebensgeschichte: Sohn des Nürnberger Reformators An-dreas Osiander, Schüler von Johannes Brenz, württembergischer Hofprediger, Prälat im Kloster Adelberg und Oberprediger in der Reichsstadt Esslingen. Er hat ein derart breites theologisches Werk vorzuweisen, dass die Dissertation gar nicht in der Lage ist, alle Aspekte ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!