Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

September/2016

Spalte:

922–923

Kategorie:

Kirchengeschichte: Mittelalter

Autor/Hrsg.:

Ralph von Battle

Titel/Untertitel:

Dialoge zur philosophischen Theologie. Lateinisch – Deutsch. Hrsg., übers. u. eingel. v. B. Goebel, S. Niskanen u. S. Sønnesyn.

Verlag:

Freiburg u. a.: Verlag Herder 2015. 496 S. = Herders Bibliothek der Philosophie des Mittelalters. 2. Reihe, 37. Geb. EUR 54,00. ISBN 978-3-451-34041-3.

Rezensent:

Gert Haendler

Ralph von Battle wurde 1040 in der Normandie geboren. Er besuchte eine Klosterschule, vermutlich die in Le Bec unter den Äbten Lanfrank und Anselm. Nach der Eroberung Englands 1066 wurde Lanfrank 1070 Erzbischof von Canterbury und Ralph folgte ihm als sein Kaplan. 1096 wurde Ralph als Prior eines Klosters eingesetzt und 1107 zum Abt der Abtei Battle gewählt. Er setzte sich für die Besitzungen seines Klosters ein und lebte die mönchischen Tugenden mit Hingabe vor, er starb abgemagert 1124. »Ralphs Wirken ist ein Beispiel dafür, wie die Reformer von Le Bec nach der normannischen Machtübernahme die englische Kirchengeschichte prägten« (16). Seine Schriften sollen in der Zeit vor 1107 entstanden sein. Das Verzeichnis nennt 14 Titel, die man ihm heute zuschreibt, nachdem bei einigen ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!