Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

September/2016

Kategorie:

Judaistik

Autor/Hrsg.:

Wright III, Benjamin G.

Titel/Untertitel:

The Letter of Aristeas. ›Aristeas to Philocatres‹ or ›On the Translation of the Law of the Jews‹. Berlin u. a.: De Gruyter 2015. XII, 501 S. = Commentaries on Early Jewish Literature. Geb. EUR 119,95. ISBN 978-3-11-043904-5.

Rezensent:

Barbara Schmitz

Der sogenannte Aristeasbrief darf mit Recht als ein »understudied work« (3) gelten, auch wenn er immer wieder im Mittelpunkt der Diskussion um die Entstehung und Eigenart der Septuaginta (LXX) steht. Doch gerade dadurch ist der sogenannte Aristeasbrief immer nur unter dieser Perspektive befragt worden, ohne die Schrift als Ganze in den Blick zu nehmen. Das ist gerade deswegen von Bedeutung, weil nur einige wenige der insgesamt 322 Paragraphen die Übersetzung des jüdischen nomos thematisieren.
Umso notweniger ist es, dass durch den instruktiven Kommentar von Benjamin G. Wright das ganze Aristeasbuch wieder in den Mittelpunkt gestellt wird. W.s Kommentar zeichnet sich durch zwei unterschiedliche Perspektiven und Fragestellungen aus, die im Kommentar durchgehend ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!