Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Juli/August/2016

Spalte:

828–830

Kategorie:

Philosophie, Religionsphilosophie

Autor/Hrsg.:

Pietrowski, Damian

Titel/Untertitel:

Alles, was ist, ist auf etwas aus. Die schöpfungstheologischen Prämissen der Philosophie Robert Spaemanns.

Verlag:

Hamburg: Verlag Dr. Kovač 2015. 232 S. = THEOS – Studienreihe Theologische Forschungsergebnisse, 120. Kart. EUR 88,90. ISBN 978-3-8300-8073-2.

Rezensent:

Alexander Loichinger

Die an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Bonn im Fach Dogmatik erstellte Promotionsarbeit von Damian Pietrowski beschäftigt sich mit dem renommierten Münchener Philosophen Robert Spaemann. Spaemanns Gesamtwerk enthält kein fertiges System, galt sein Philosophieren doch aktuellen Ta­gesfragen. Verdienstvoll ist es, wenn der Vf. Spaemanns Einzelbeiträge auf deren fundierende Prämissen untersucht, diese im Schöpfungsdogma findet und mit diesem »Schlüssel« die Genese und Systematik der Spaemann’schen Philosophie zu erschließen sucht. Insofern Spaemann das modern/nachmoderne Denken vor die radikale Entscheidungsalternative zwischen sinnvoll und absurd bzw. zwischen Zufall und Gott gestellt sieht, erweist sich seine schöpfungstheologische Denkvoraussetzung ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!