Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Juli/August/2016

Spalte:

818–821

Kategorie:

Christliche Kunst und Literatur

Autor/Hrsg.:

Rist, Johann

Titel/Untertitel:

Neue himmlische Lieder (1651). Musik von Andreas Hammerschmidt, Michael Jacobi, Jacob Kortkamp, Petrus Meier, Hinrich Pape, Jacob Praetorius, Heinrich Scheidemann, Sigmund Theophil Staden. Hrsg. v. J. A. Steiger u. K. Küster.

Verlag:

Berlin: Akademie Verlag 2013. 480 S. m. 6 Abb. Lw. EUR 219,00. ISBN 978-3-05-006279-2.

Rezensent:

Jochen Arnold

Johann Rists Neue himmlische Lieder stellen in mehrfacher Hinsicht ein beachtliches Dokument aus der Mitte des 17. Jh.s dar. Sie markieren theologiegeschichtlich, poetisch (poetologisch) und hymnologisch einen Meilenstein nach dem Dreißigjährigen Krieg (1618–48). Gewidmet ist das 50 Gedichte umfassende opus magnum dem Grafen Anton Günther zu Oldenburg und Delmenhorst und seiner Gattin Fürstin Sophie Katharina, Herzogin zu Schleswig.
Erschienen ist die Sammlung – fast zehn Jahre nach den Himmlischen Liedern von 1641 und 1642 – als fünfteiliges »Sonderbahres Buch« bei den Lüneburger Verlegern Johann und Heinrich Stern. Es umfasst folgende Abteilungen: I. Klag- und Bußlieder; II. Lob- und Danklieder; III. Sonderbahre Lieder; IV. Sterbens- und ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!