Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Juli/August/2016

Spalte:

804–806

Kategorie:

Dogmen- und Theologiegeschichte

Autor/Hrsg.:

Bringeland, Hans

Titel/Untertitel:

Religion und Welt: Martin Dibelius (1883–1947). 3 Bde.

Verlag:

Münster u.a.: LIT Verlag 2013. Bd. 1: Dibelius in seiner Frühzeit (bis 1915). VIII, 272 S. = Beiträge zum Verstehen der Bibel, 20. Geb. EUR 39,90. ISBN 978-3-643-12079-3. Bd. 2: Dibelius in seiner Heidelberger Zeit (bis 1933). VI, 460 S. = Beiträge zum Verstehen der Bibel, 21. Geb. EUR 59,90. ISBN 978-3-643-12080-9. Bd. 3: Dibelius im Dritten Reich und in der Nachkriegszeit. VI, 350 S. = Beiträge zum Verstehen der Bibel, 22. Geb. EUR 49,90. ISBN 978-3-643-12081-6.

Rezensent:

Konrad Hammann

Der Neutestamentler Martin Dibelius gehört zweifellos zu den einflussreichsten und innovativsten Vertretern seiner Disziplin in der ersten Hälfte des 20. Jh.s. Der immens produktive Gelehrte lieferte bedeutende Beiträge zur religionsgeschichtlichen Kontextualisierung des Urchristentums, besonders der Theologie des Paulus, zur formgeschichtlichen Erforschung der Evangelien und weiterer Schriften des Neuen Testaments sowie darüber hinaus der außerkanonischen urchristlichen Literatur und schließlich auch zur Rekonstruktion der urchristlichen Ethik und Paränese. Zugleich wusste sich Dibelius in der Pflicht, als Theologe Verantwortung zu übernehmen im öffentlichen Leben, in Politik und Gesellschaft. Zwar waren in der jüngeren Vergangenheit Teilaspekte seines wissenschaftlichen Werkes ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!