Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Juni/2016

Spalte:

651-654

Kategorie:

Dogmen- und Theologiegeschichte

Autor/Hrsg.:

Jacobi, Friedrich Heinrich

Titel/Untertitel:

Werke – Briefwechsel – Nachlaß – Dokumente.

Verlag:

Stuttgart-Bad Cannstatt: frommann-holzboog. Bd. 7: Briefwechsel November 1787 bis Juni 1788. Nr. 1903–2151. Gefördert v. d. Bayerischen Akademie der Wissenschaften. Hrsg. v. J. Weyenschops. Unter Mitarbeit v. A. Mues, G. Schury u. J. Torbi. 2012. XLIV, 290 S. m. 3 Abb. Lw. EUR 298,00. ISBN 978-3-7728-2271-1. Bd. Briefwechsel, Reihe I: Text. 9: Briefwechsel Januar 1791 bis Mai 1792. Nr. 2739–2952. Gefördert v. d. Gerda Henkel Stiftung. Hrsg. v. W. Jaeschke u. R. Paimann. 2015. XXXIV, 352 S. m. 2 Abb. Lw. EUR 298,00. ISBN 978-3-7728-2610-8. Bd. 10: Briefwechsel Juni 1792 bis September 1794. Nr. 2953–3328. Nachtrag zum Briefwechsel 1769–1789. Gefördert v. d. Gerda Henkel Stiftung. Hrsg. v. W. Jaeschke u. R. Paimann. 2015. L, 418 S. m. 2 Abb. Lw. EUR 298,00. ISBN 978-3-7728-2664-1.

Rezensent:

Wolfgang Sommer

Zwischen den schon besprochenen Bänden des Briefwechsels von Friedrich Heinrich Jacobi Reihe I, Bd. 6 (vgl. meine Rezension in der ThLZ 137 [2012], 1097–1098) und Reihe I, Bd. 8 (vgl. meine Rezension in der ThLZ 140 [2015], 1251–1252) ist hier zunächst auf den siebten Band der Reihe I zu verweisen, der aus technischen Gründen für eine Besprechung bisher unberücksichtigt geblieben ist. Das wird jetzt nachgeholt. Die Briefe des siebten Bandes setzen die Korrespondenzen des vorausgegangenen sechsten Bandes in inhaltlicher Hinsicht unmittelbar fort. Vor allem der Briefwechsel mit Johann Georg Hamann ist wieder die Mitte dieses Bandes. Der plötzliche Auszug Hamanns aus dem Hause Js. nach Münster hatte zur Verletzung bei seinem gastgebenden Freund geführt. War schon diese »Flucht« ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!