Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Mai/2016

Spalte:

547-549

Kategorie:

Systematische Theologie: Ethik

Autor/Hrsg.:

Mack, Elke

Titel/Untertitel:

Eine Christliche Theorie der Gerechtigkeit.

Verlag:

Baden-Baden: Nomos Verlag 2015. 232 S. Kart. EUR 34,00. ISBN 978-3-8487-1975-4.

Rezensent:

Hans-Jürgen Wolff

Elke Mack konstatiert, das Ideal der Gerechtigkeit sei zu einem zentralen Leitmotiv sowohl der politischen Debatten in pluralistischen Gesellschaften als auch der wissenschaftlichen Ethik geworden. Die christliche Ethik habe sich seit Jahrhunderten mit der Kardinaltugend der Gerechtigkeit befasst, sie jedoch vor allem durch metaphysische Reflexion zu begründen versucht und moralische Normen aus materialen Prinzipien deduziert. Im heutigen, post-metaphysischen Zeitalter reiche das nicht mehr aus, um gehört zu werden und wirksam zu sein. Darum sei ein Perspektivenwechsel geboten, der Eine Christliche Theorie der Gerechtigkeit zu entwi-ckeln helfe und mittels einer »demokratietheoretischen Wende« eine »hermeneutische Rückanpassung« der theologischen Ethik an moderne ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!