Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Mai/2016

Spalte:

512-513

Kategorie:

Dogmen- und Theologiegeschichte

Autor/Hrsg.:

Chapman, Mark D.

Titel/Untertitel:

Theology and Society in Three Cities.

Verlag:

Berlin, Oxford and Chicago, 1800–1914. Cambridge: James Clarke and Co. 2014. 160 S. Kart. £ 25,00. ISBN 978-0-227-67989-0.

Rezensent:

Benjamin Dahlke

Mögen Theologen auch einen beträchtlichen Teil ihrer Arbeitszeit am Schreibtisch verbringen, so sitzen sie doch nicht in jenem sprichwörtlichen Elfenbeinturm. Vielmehr leben und denken sie in konkreten Kontexten, durch welche sie hinwiederum geprägt und bestimmt werden. Entsprechend ist die Theologie unweigerlich kontextbezogen. Diesen Umstand zu berücksichtigen, bedeutet keineswegs, Geltungsansprüche mittels strikter Historisierung zu entschärfen und jedweden systematischen Zugang von vornherein zu relativieren. Um die Genese von Entwürfen zu wissen, kann eher dabei helfen, diese in ihrer jeweiligen Eigenart zu verstehen. Einer solchen Auffassung ist zumindest Mark D. Chapman, Professor an der Universität Oxford. Dort hat er im Jahr 2013 die Hensley Henson lectures ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!