Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Mai/2016

Spalte:

443-454

Kategorie:

Aufsätze

Autor/Hrsg.:

Ralf K. Wüstenberg

Titel/Untertitel:

Der große Impulsgeber


Akzente in der Dietrich-Bonhoeffer-Forschung

»Billige Gnade«, »Mündige Welt«, »Gott als Lückenbüßer« – griffige Formulierungen, die Impulse für Theologie und Kirche liefern, zugleich aber zum »Steinbruch«1 für eine eklektische Rezeption der Theologie und Ethik Bonhoeffers wurden. Kaum ein Theologe des 20. Jh.s wird so häufig für die eigenen Anliegen herangezogen, ja instrumentalisiert wie Dietrich Bonhoeffer. Er wird von Befreiungstheologen genauso in Anspruch genommen wie von pietistischen Gruppen oder Evangelikalen. Er wird von Kirchenkritikern ebenso gern zitiert wie von Kirchenleitungen. Die Gründe dafür sind vielfältig: erstens die theologische Bandbreite seines Werks, die sich nur mit einigem intellektuellen Aufwand konsistent denken lässt; zweitens die Fragmentarität vieler seiner Texte: Nur ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!