Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

April/2016

Spalte:

433-434

Kategorie:

Ökumenik, Konfessionskunde

Autor/Hrsg.:

Bräuer, Martin

Titel/Untertitel:

Handbuch der Kardinäle. 1846–2012.

Verlag:

Berlin u. a.: De Gruyter 2014. X, 758 S. = De Gruyter Reference. Geb. EUR 179,95. ISBN 978-3-11-026944-4.

Rezensent:

Christian Volkmar Witt

»Die Biographien von Kardinälen sind vor allem in Zeiten von Konsistorien und Papstwahlen begehrt und interessant«, erklärt Martin Bräuer im Vorwort seines hier anzuzeigenden Handbuchs. Damit hat er sicher nicht Unrecht, doch beschränkt sich das Interesse am Kardinalskollegium im wissenschaftlichen Kontext ja nicht nur auf besonders öffentlichkeitswirksame Großereignisse katholischer Provenienz. Ganz im Gegenteil: Die Zusammensetzung des Kollegiums kann grundsätzlich für ordensgeschichtliche Fragestellungen genauso aufschlussreich sein wie beispielsweise für institutions-, rechts- oder auch theologiegeschichtliche. Entsprechend erfreulich ist es, nun mit B.s Handbuch Biogramme der von 1846 bis 2012, also unter den Pontifikaten von Pius IX. bis zu Benedikt XVI. kreierten ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!