Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

April/2016

Spalte:

428-430

Kategorie:

Praktische Theologie

Autor/Hrsg.:

Nicol, Martin

Titel/Untertitel:

Gottesklang und Fingersatz. Beethovens Klaviersonaten als religiöses Erlebnis.

Verlag:

Bonn: Verlag Beethoven-Haus 2015. VIII, 308 S. m. Abb. Geb. EUR 28,50. ISBN 978-3-88188-137-1.

Rezensent:

Karl Friedrich Ulrichs

Die 32 Klaviersonaten Ludwig van Beethovens berühren Interpreten und Publikum mit solch emotionaler Kraft, dass dieses Erleben auch in religiöser Sprache ausgedrückt wird. Dieser praktisch-theologisch nicht weniger als musikwissenschaftlich interessanten religiösen Rezeption geht der Erlanger Praktische Theologe und erklärte »Beethovener« Martin Nicol nach. Die Klaviersonate gilt zwar einerseits als Inbegriff bürgerlicher Instrumentalmusik, die wesentlich nicht religiös motiviert oder kirchlich kontextualisiert ist, war aber andererseits ein »Kristallisationspunkt romantisch inspirierter Kunstreligion« (2). Dazu hat N. neben allgemeinverständlichen Sonatenführern (dazu besonders 29 ff., wo diese als »Erbauungsschriften« vorgestellt werden) musikalische Kleinliteratur wie ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!