Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

April/2016

Spalte:

419-421

Kategorie:

Systematische Theologie: Ethik

Autor/Hrsg.:

Segbers, Franz

Titel/Untertitel:

Ökonomie, die dem Leben dient. Die Menschenrechte als Grundlage einer christlichen Wirtschaftsethik.

Verlag:

Kevelaer: Butzon & Bercker 2015. 248 S. Geb. EUR 24,95. ISBN 978-3-7666-2179-5.

Rezensent:

Ingo Pies

Wirtschaftsethik oder „Wünsch dir was“? – Franz Segbers hat mit seinem jüngst publizierten Buch einen Entwurf vorgelegt, der die Menschenrechte als Grundlage einer christlichen Wirtschaftsethik in Anspruch nehmen will. Zugrunde liegen drei Thesen.
Die erste These besagt, dass Menschenrechte mehr sind als bloße Moral und dass die Berufung auf Menschenrechte mehr ist als ein bloßer Appell, weil es sich um kollektiv anerkannte Rechte handelt, die man aufgrund ihres höherwertigen Verpflichtungsgrades nicht lediglich anmahnen, sondern einfordern und teilweise sogar einklagen kann (vgl. 14 ff. et passim). Damit rücken die Staaten ins Zentrum der wirtschaftsethischen Überlegungen von S., denn ihre Aufgabe wird darin gesehen, Menschenrechte direkt einzuhalten, aber auch ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!