Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

April/2016

Spalte:

390-392

Kategorie:

Philosophie, Religionsphilosophie

Autor/Hrsg.:

George, Martin, Herlth, Jens, Münch, Christian, u. Ulrich Schmid[Hrsg.]

Titel/Untertitel:

Tolstoj als theologischer Denker und Kirchenkritiker. Übersetzung der Tolstoj-Texte aus d. Russischen v. O. Radetzkaja u. D. Trottenberg. Kommentierung v. D. Riniker.

Verlag:

Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2014. 773 S. Geb. EUR 80,00. ISBN 978-3-525-56007-5.

Rezensent:

Maike Schult

Auf manche Bücher hat man gewartet, ohne es zu wissen. Der vorliegende Sammelband ist so ein Buch, und die Bezeichnung »Sammelband« trifft es nur zum Teil. Es ist ein Arbeits- und Studienbuch, eine Quellensammlung mit Kommentierung, ein Autorenporträt, ein Stück europäischer Literatur- und Geistesgeschichte, Fundgrube, Inspiration, Kulturtransfer. Ein aus vielen Steinen zusammengesetztes Mosaik, das die Komplexität eines Mannes aufzeigt, den viele Deutsche kennen, aber nicht aus dieser Perspektive: der russische Schriftsteller Lev Tolstoj (1828–1910), hier be­leuchtet als Kirchenkritiker und theologischer Denker.
Die Herausgeber sprechen bewusst von seinem »theologischen« Denken (15–18). Denn auch wenn Tolstoj kein Kleriker und kein akademischer Theologe war, so hat ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!