Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

März/2016

Spalte:

210-211

Kategorie:

Kirchengeschichte: Mittelalter

Autor/Hrsg.:

Hohenadel, Victoria

Titel/Untertitel:

Das Consolatorium tribulatorum des Bernhard von Waging. Redaktionsgeschichtliche Edition und literarhistorische Studie.

Verlag:

Münster: Aschendorff Verlag 2015. 310 S. = Beiträge zur Geschichte des Alten Mönchtums und des Benediktinertums. Serie II: Untersuchungen, 1. Geb. EUR 49,00. ISBN 978-3-402-10386-9.

Rezensent:

Karl-Hermann Kandler

Bei diesem Buch handelt es sich um die 2013/14 von der Fakultät für Sprach- und Literaturwissenschaften der Münchner Universität angenommene Dissertation von Victoria Hohenadel. Das ist bei der Würdigung zu berücksichtigen.
Sein Consolatorium hat Bernhard dem Eichstätter Bischof Jo­hann von Eich gewidmet. Beide verband das Bemühen um die sogenannte Melker Reformbewegung, die sich um einen Ausgleich von vita contemplativa und vita activa bemühte, Bernhard aus mo-nastischer Sicht, Johann aus der Sicht des Weltklerikers, der sogar meinte, die Mönche brächten der Kirche keinen Nutzen (112). H. stellt das Consolatorium – nach einem kurzen Forschungsüberblick – in den Kontext spätmittelalterlicher Konsolationsliteratur (18–107). Allein im Tegernseer ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!