Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

März/2016

Spalte:

208-209

Kategorie:

Kirchengeschichte: Mittelalter

Autor/Hrsg.:

Beestermöller, Gerhard [Hrsg.]

Titel/Untertitel:

Friedensethik im frühen Mittelalter. Theologie zwischen Kritik und Legitimation von Gewalt.

Verlag:

Münster: Aschendorff Verlag; Baden-Baden: Nomos Verlagsgesellschaft 2014. 327 S. = Studien zur Friedensethik, 46. Geb. EUR 56,00. ISBN 978-3-402-11690-6 (Aschendorff Verlag); 978-3-8487-0840-6 (Nomos Verlagsgesellschaft).

Rezensent:

Ulrike Treusch

Der Band stellt den Ertrag zweier Tagungen des Hamburger Instituts für Theologie und Frieden, einer Einrichtung der katholischen Kirche zur theologisch-ethischen Friedensforschung in Tradition und Gegenwart, aus den Jahren 2009 und 2010 vor. Gerhard Bees­termöller, bis Oktober 2014 stellvertretender Direktor des Instituts, gab bereits 1999, ebenfalls in der Institutsreihe, den Aufsatzband zur »Friedensethik im Spätmittelalter« heraus und ergänzt diesen nun um Beiträge zur »Friedensethik im frühen Mittelalter«, genauer: im frühen und hohen Mittelalter, da einzelne Beiträge auch das 11. und 12. Jh. thematisieren.
Das frühe Mittelalter ist für die Herausbildung des heutigen Europas unbestritten von großer Bedeutung. Friedensethischen Ansätzen dieser Zeit wurde in ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!