Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Januar/2016

Spalte:

83-87

Kategorie:

Dogmen- und Theologiegeschichte

Autor/Hrsg.:

The Collected Works of Edward Schillebeeckx. XI Vols.

Titel/Untertitel:

T & T Clark (Bloomsbury) 2014. Vol. 1: Christ the Sacrament of the Encounter with God. Introduction by T. M. Schoof. 192 S. Geb. £ 60,00. ISBN 978-0-567-41723-7.Vol. 2: Rev-elation and Theology. Introduction by T. M. Schoof. 352 S. Geb. £ 60,00. ISBN 978-0-567-65308-6. Vol. 3: God the Future of Man. Introduction by T. M. Schoof. 144 S. Geb. £ 60,00. ISBN 978-0-567-45031-9. Vol. 4: World and Church. Introduction by T. M. Schoof. 272 S. Geb. £ 60,00. ISBN 978-0-567-05422-7. Vol. 5: The Understanding of Faith. Interpretation and Criticism. Introduction by T. M. Schoof. 176 S. Geb. £ 60,00. ISBN 978-0-567-17255-6. Vol. 6: Jesus. An Experiment in Christology. Introduction by H. Haring. 704 S. Geb. £ 60,00. ISBN 978-0-567-01482-5. Vol. 7: Christ. The Christian Experience in the Modern World. Introduction by R. Schreiter. 912 S. Geb. £ 60,00. ISBN 978-0-567-22460-6. Vol. 8: Interim Report on the Books »Jesus« and »Christ«. Introduction by M. C. Hilkert. 144 S. Geb. £ 60,00. ISBN 978-0-567-14854-4. Vol. 9: The Church with a Human Face. Introduc-tion by E. Borgman. 304 S. Geb. £ 60,00. ISBN 978-0-567-10505-9. Vol. 10: Church. The Human Story of God. Introduction by L. Boeve. 288 S. Geb. £ 60,00. ISBN 978-0-567-35584-3. Vol. 11: Essays. Ongoing Theological Quests. 240 S. Geb. £ 60,00. ISBN 978-0-567-64154-0. Gesamtpreis: £ 600,00. Gesamt-ISBN 978-0-567-65705-3.

Verlag:

London u. a.

Rezensent:

Carsten Barwasser

Am 12. November 2014 hätte der flämische Theologe Edward Schillebeeckx (1914–2009) seinen 100. Geburtstag gefeiert. Aus Anlass des Jubiläums veröffentlichte die Schillebeeckx Foundation eine elfbändige Sammlung der bedeutendsten Schriften S.’ in englischer Übersetzung. Im Vorfeld dieser Neuausgabe seiner Werke wurde auch die Frage diskutiert, welchen Umfang diese Sammlung haben sollte. Aufgrund der Menge an Veröffentlichungen, die S. im Laufe seines langen Lebens hinterlassen hatte, schied eine Publikation aller Schriften von vornherein aus, auch wenn dies bedauerlich ist, da so einige seiner bedeutenden Schriften aus der Frühzeit weiterhin nur schwer zugänglich sind. Eine weitere Frage, die sich den Herausgebern stellte, war die Frage der Sprache der Veröffentlichung. S. ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!