Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Dezember/2015

Spalte:

1463–1465

Kategorie:

Ökumenik, Konfessionskunde

Autor/Hrsg.:

Greshake, Gisbert

Titel/Untertitel:

Maria – Ecclesia. Perspektiven einer marianisch grundierten Theologie und Kirchenpraxis.

Verlag:

Regensburg: Verlag Friedrich Pustet 2014. 636 S. m. Abb. Geb. EUR 44,00. ISBN 978-3-7917-2592-5.

Rezensent:

Johanna Rahner

»Fast von heute auf morgen gerieten Maria, marianische Glaubensverkündigung und Frömmigkeitsübungen ins totale Abseits.« (22) – Mit diesen Worten fasst Gisbert Greshake bereits im Vorwort den tiefgreifenden Umbruch in der Mariologie zusammen, den das II. Vatikanum für die katholische Kirche signalisiert. Die Entscheidung der (wenn auch nur knappen) Mehrheit der Konzilsväter, keinen eigenständigen Text über Maria zu promulgieren, sondern die Aussagen über Maria in die Kirchenkonstitution Lumen gentium (LG Kap. 8; Art. 52–69) zu integrieren und von einer Beantwortung der (umstrittenen) Frage der Miterlöserschaft Mariens abzusehen, hatte die anhand der Diskussionen auf dem Konzil selbst belegbare Verschiebung lehramtlicher wie theologisch-wissenschaft-licher ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!