Recherche – Detailansicht

Ausgabe:

Dezember/2015

Spalte:

1423–1427

Kategorie:

Philosophie, Religionsphilosophie

Autor/Hrsg.:

Salatowsky, Sascha

Titel/Untertitel:

Die Philosophie der Sozinianer. Transformationen zwischen Renaissance-Aristotelismus und Frühaufklärung.

Verlag:

Stuttgart-Bad Cannstatt: frommann-holzboog 2015. VIII, 519 S. = Quaestiones, 18. Lw. EUR 148,00. ISBN 978-3-7728-2675-7.

Rezensent:

Wolfgang Erich Müller

Ausgehend von dem Erforschungsdefizit des Sozinianismus im deutschen Sprachraum entwickelt Sascha Salatowsky in der Einleitung (1–58) seine Fragestellung. Es geht darum, »die Philosophie und Theologie der Sozinianer als Transformationsriemen zwischen Renaissance und Frühaufklärung in den Blick zu nehmen« (54), um zu zeigen, wie die Sozinianer aufgrund ihrer theologischen Prämissen die aristotelische Renaissancephilosophie verändert haben. Damit ist die antitrinitarische Bewegung der Sozinianer nicht nur als eine rein religiös relevante Gruppierung eingestuft, sondern als eine für das intellektuelle Leben im Europa des 17. und 18. Jh.s höchst bedeutsame Richtung gesehen.
Im folgenden Kapitel (59–90) arbeitet S. heraus, dass »die Sozinianer insgesamt dem ...


Lesen sie als Abonnent weiter:

Recherche – Anmeldung

Standard-Anmeldung (mit Ihren Abo-Zugangsdaten)




ODER

Persönliche Anmeldung  |  Persönliche Anmeldung jetzt einrichten!